www.pitchpump.de

Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Diese Werbung abschalten

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14686 von r0sewhite » 29.04.2013 23:17:48

Nico, nicht besser. Da geht's eher um das Gewicht. Eine durchschnittliche Consumer Spiegelreflex wiegt weniger als 1kg, eine professionelle vielleicht 1,5kg. Die Red Epic dagegen liegt mit dem Akkugriff bei rund 3,5kg. Das Ding sieht nach nix aus, fühlt sich aber an, wie mit Blei ausgegossen. Stell Dir ne ordentliche Motorrad-Batterie vor, die jedoch um die 40.000 Euro kostet. Das kommt so ungefähr hin. ;)
Viele Grüße
Tilman

www.microcopters.de
r0sewhite
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1747
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Augsburg
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 40

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14687 von el-dentiste » 01.05.2013 19:31:55

r0sewhite hat geschrieben:Nico, nicht besser. Da geht's eher um das Gewicht. Eine durchschnittliche Consumer Spiegelreflex wiegt weniger als 1kg, eine professionelle vielleicht 1,5kg. Die Red Epic dagegen liegt mit dem Akkugriff bei rund 3,5kg. Das Ding sieht nach nix aus, fühlt sich aber an, wie mit Blei ausgegossen. Stell Dir ne ordentliche Motorrad-Batterie vor, die jedoch um die 40.000 Euro kostet. Das kommt so ungefähr hin. ;)



gibts doch auch schon :wink:
http://v.youku.com/v_show/id_XNTUwNzIzNzM2.html
...Zahnfee....
el-dentiste
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4354
Alter: 36
Registriert: 15.7.2005
Wohnort: Erde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14688 von r0sewhite » 01.05.2013 20:49:49

Ja, das gibt es. Aber vermutlich nicht zum günstigen Preis aus Baumarktmaterial. Der Gimbal in diesem Video sieht schon recht solide aus. Da hat sich jemand bestimmt etwas mehr Mühe gegeben. ;)


EDIT: Hat ne ganze Weile gedauert, bis ich gepeilt habe, dass man da erstmal Werbung wegklicken muss 8)
Viele Grüße
Tilman

www.microcopters.de
r0sewhite
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1747
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Augsburg
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 40

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14689 von Bubu » 04.05.2013 08:48:22

Moin zusammen,

ich komme nicht mehr weiter :-( Daher bräuchte ich mal eure Meinung.

Kurz: Quad X, der Motor hinten links wird ganz langsam immer schneller.

Ich habe ein Flyduino Pro Micro mit 9DOF, Turnigy Plush 10A an Suppo 2212/12 1000KV auf R0sewhite's Rachel.

Es ist ein wenig komisch, wenn ich im Garten meine Flugversuche starte, dann geht das für ca 30 sec gut, danach wird er zappelig und macht dann häufig den Flip. Wenn ich am PC starte und mit der Hand festhalte, Probs sind drauf, dann kann ich ablesen das der Motor hinten links immer schneller dreht. Minithrottle ist auf 1200, wenn ich auf 1250 "schieb" läuft dass, eine sekunde später geht hinten links ganz langsam so richtung 1300. Bei Halbgas rappelt er so vor sich hin, aber stabil ist ganz anders... gleiches Problem mit MWC 2.0 und 2.1. Mit dem Board, welches ich nicht verändert habe, bin ich mit meinem Alukreuz diverse Akkus leer geflogen. Zur Rachel gab es dann die Suppos und die 10A ESC's als Veränderung

PID ist auf Standard geblieben, damit konnte ich ja gut fliegen zuletzt. Propeller sind fein gewuchtet auf Magnetwaage, ESC sind eingestellt, Brake off, timing middle.

Vor den Flugversuchen alles kalibriert.

Wo würdet ihr suchen?

Vielen Dank

Bubu
Bubu

 
Beiträge: 10
Registriert: 5.9.2012
Wohnort: Harsefeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14690 von trailblazer » 04.05.2013 09:32:02

Erstmal würde ich überprüfen, dass er nicht im Horizontal oder Stable Mode ist, danach evtl. mal die LPF Filter im Configfile auf nioedrigere Grenzfrequenzen stellen.
Gruss Andre

TT X50E, BeastX 12s 3300mAh
SAB Goblin 700, VStabi 5.3, Roxxy 120@VSTABI Gov
TBS DiscoveryQuad, 4s 3300maH, FPV, Multiwii 2.2, Rushduino, Fatshark Attitude
FPV Bixler 2, EZOSD
trailblazer
Benutzeravatar
WWF-Hamburg
 
Beiträge: 5120
Alter: 39
Registriert: 23.1.2008
Wohnort: Hamburg - St. Pauli
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 16

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14691 von bennyheizer » 04.05.2013 10:19:30

Hier der neuste heiße Schrei vom Chinesen:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... _PNF_.html
T-Rex 450 Pro, MicroBeast V3
Flyduino QuadX mit NanoWii & Wii-ESC
Royal Pro 9 @ FrSky
bennyheizer

 
Beiträge: 781
Alter: 25
Registriert: 23.3.2006
Wohnort: Leipzig
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14692 von Scotch » 04.05.2013 10:31:30

bennyheizer hat geschrieben:Hier der neuste heiße Schrei vom Chinesen:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... _PNF_.html

Ich glaube ich verkaufe mein Hubsan wieder :-)

@Bubu

Hast du mal die Kurven unten beobachtet, evtl läuft ja ein Signal aus dem Ruder und dadurch dreht der Motor hoch.
Du könntest auch noch mal Motor bzw. ESC tauschen( von hinten nach vorne). Wenn das Problem mit wandert liegt es nicht an der Steuerung.

Gruß Ingo
Elektronik funktioniert mit Dampf!
Wenn der Dampf raus ist, ist es kaputt ;-)
Scotch
Benutzeravatar

 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 20.1.2012
Wohnort: Abbesbüttel
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 12

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14693 von bennyheizer » 04.05.2013 11:23:55

bennyheizer hat geschrieben:Hier der neuste heiße Schrei vom Chinesen:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... _PNF_.html

Der Kleine ist bestellt. Werde dann berichten!
T-Rex 450 Pro, MicroBeast V3
Flyduino QuadX mit NanoWii & Wii-ESC
Royal Pro 9 @ FrSky
bennyheizer

 
Beiträge: 781
Alter: 25
Registriert: 23.3.2006
Wohnort: Leipzig
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14694 von goali1 » 06.05.2013 19:28:53

Hallo

Ich brauche eure Hilfe!!!

Habe heute das HK Multiwii Pro board in Betrieb genommen mit den vorgesehenen Parameter.

Mein Problem: Der Copter fliegt überhaupt nicht stabil. Ich habe viele Werte für die P I D Parameter eingegeben, mal hoch, mal tief und es wurde nicht besser, es änderte eigentlich nichts

Ausserdem laufen die Motoren nicht saubern, sondern stottern die ganze Zeit. Wenn ich viel Gas gebe, dass der Copter steigt, fliegt er stabil, sobald ich aber weniger Gas gebe, um die Höhe zu halten fängt das gezappele wieder an und der Copter stürzt ab.

Kennt dies Irgendwer??

Danke für Eure Antwort!!
goali1

 
Beiträge: 2
Registriert: 6.5.2013
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14695 von goali1 » 06.05.2013 21:27:01

.
goali1

 
Beiträge: 2
Registriert: 6.5.2013
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14696 von Bubu » 06.05.2013 21:40:07

So da bin ich wieder mit einer Rückmeldung.

Fehler wandert mit, ich habe mal Motor 5 & 10 umgesteckt, da war es dann vorne links der immer schneller wurde. Den LPF Filter habe ich auch mal probiert, ergab aber keine Änderung.
Im Anhang mal das GUI Bild, Schub gerade eben über Idle...

Kann das Sensorboard kaputt sein, obwohl die Werte soweit passen? :cry:
Dateianhänge
läuft nich 3.png
Bubu

 
Beiträge: 10
Registriert: 5.9.2012
Wohnort: Harsefeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14697 von DUKE40 » 06.05.2013 21:53:45

Bubu hat geschrieben:So da bin ich wieder mit einer Rückmeldung.

Fehler wandert mit, ich habe mal Motor 5 & 10 umgesteckt, da war es dann vorne links der immer schneller wurde. Den LPF Filter habe ich auch mal probiert, ergab aber keine Änderung.
Im Anhang mal das GUI Bild, Schub gerade eben über Idle...

Kann das Sensorboard kaputt sein, obwohl die Werte soweit passen? :cry:


Also wenn der Fehler mit wandert, dann wird es am Board nicht liegen, denn der einzige gemeinsame Nenner ist dann der ESC/Motor?
Oder hast nur den Motor umgesteckt, aber den ESC an der gleichen Stelle gelassen?
Liebe Grüße von Bild aka Jean-Gabriel
Meine Helis: http://www.helifleet.com/DUKE40
Quadrocopter: Alurahmen, Suppo 2208/17, Turnigy Plush 12A ESC, NanoWii, NanoGPS, 9x4,7"
FPV Spacewalk Quadrocopter, T-Motor MT2216-11, Flyduino SimonK 20A ESC, AutoQuad 6.8, 10x4,5" mit GoPro Hero 3 Black Edition
Im Aufbau NanoQuad, T-Motor MT1306, Flyduino 7A - BLHELI ESC , NanoWii, 5x3"
Graupner/JR MX-20 HoTT
Robbe AirBull, Pichler Delta Rocket
Ladeequipment / Heatbox : -> HaDi-RC.de
DMFV Zusatzversichert IV
DUKE40
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 931
Alter: 45
Registriert: 4.7.2009
Wohnort: Karben
Danke gegeben: 46
Danke bekommen: 18

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14698 von Bubu » 06.05.2013 22:06:11

Hey,

ich hab die Kabel der ESC's einfach umgesteckt, damit würde ich nun denken dass der Fehler doch an der Steuerung liegt?

Sprich der Ausgang 05 erhöht die Drehzahl... Vergl MWC-V3
Bubu

 
Beiträge: 10
Registriert: 5.9.2012
Wohnort: Harsefeld
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14699 von DUKE40 » 06.05.2013 22:34:21

Erhöht er die Drehzahl unendlich bis auf Max, oder ist es nur so wie in den Screenshot zu erkennen?
Hier könnte natürlich eine Rolle spielen, dass der Quad nicht 100% waagrecht lag, etwas schräg auf Roll, und Pitch, Roll und Yaw Radiosignal nicht ganz auf 1500.
Ich würde versuchen den Quad so Waagrecht wie möglich zu stellen und die Wege in der Funke so einstellen, dass bei Knüppelmitte so nah wie möglich an 1500 ranzukommen.
Auch prüfen ob der Sensorboard 9DOF richtig Waagrecht ist, nicht, dass aus unerklärlöichen Gründen der etwas schief auf der MWC-V3 aufliegt und dabei einen Streich spielt. Alles schon gehabt, deswegen bis ich damlas auf NanoWii umgestiegen.
Vielleicht bringt es was.
Liebe Grüße von Bild aka Jean-Gabriel
Meine Helis: http://www.helifleet.com/DUKE40
Quadrocopter: Alurahmen, Suppo 2208/17, Turnigy Plush 12A ESC, NanoWii, NanoGPS, 9x4,7"
FPV Spacewalk Quadrocopter, T-Motor MT2216-11, Flyduino SimonK 20A ESC, AutoQuad 6.8, 10x4,5" mit GoPro Hero 3 Black Edition
Im Aufbau NanoQuad, T-Motor MT1306, Flyduino 7A - BLHELI ESC , NanoWii, 5x3"
Graupner/JR MX-20 HoTT
Robbe AirBull, Pichler Delta Rocket
Ladeequipment / Heatbox : -> HaDi-RC.de
DMFV Zusatzversichert IV
DUKE40
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 931
Alter: 45
Registriert: 4.7.2009
Wohnort: Karben
Danke gegeben: 46
Danke bekommen: 18

Re: Der WII-Copter ( Selbstbau-Projekt )

Beitrag #14700 von Crizz » 06.05.2013 22:51:24

Da wir gerade das Thema haben.... ich hab heute mal wieder meinen NanoQuad bisl rangenommen, war zwar nur im Gartenbereich, hat aber gereicht, um mir ein Problem aufzuzeigen : nämlich das ich mit dem Gasstick zu weit runter kann, in den Bereich wo die Regelung nicht mehr greif, und dann bringt auch kein Abfangen was, dann geht es taumelnd in die Walachei. Irgendwer hatte da doch mal was ausgetüftelt, um mittels Schalter nach dem Start den Gaswert oberhalb des kritischen Punktes halten zu können, wie ging das noch mal ? Hat sich das jemand gemarkert und kann mri mal nen Link in den Bereich geben ?
_________________________________________________________________________________
* Nix saga werd ma wohl no därfa ! *

In Flight : ** MiniTitan v1 "Bell UH-1" FBL **-- MiniTitan v2 xSE BeltTail** -- TT x50e **-- Mini BiTan **
Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de
Radio : T-10 CP 2G4
Div. MultiCopter / EDF-Copter, siehe auch :
Wii-Multicopter : viewtopic.php?p=1149683#p1149683 **
Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !


Nein, mein Ava stellt weder Denkerbsen beim Alpenglühn noch Politiker beim Nachdenken dar - es ist nur ein 700er Quad beim Nacht-Start bei 4 Bft ......
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 28125
Alter: 48
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 50
Danke bekommen: 268

www.freakware.de
VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Quadrocopter & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron