RHF Test www.helichat.de

VStabi und Satelliten

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #16 von dmkoe » 31.03.2015 06:23:50

Bronxx hat geschrieben:
@Jochen: Hattest Du originale Spektrum Sats? Welche Art von BEC?


Viele Grüße
Thomas

Es waren zwei Originale von Spektrum. Die Spannung lieferte ein Helijive.
Und ja, ich konnte im Log ständig nachlesen, dass Sats umgeschaltet werden. Ein Sat war mit den Antennen nach links und rechts kurz vor dem Sternpunkt der Heckrohrabstützung, ein Sat war mit den Antennen in Längsrichtung ausreichend weit entfernt links am Chassis montiert.

Und von wem ich die Ratschläge für den Nichtgebrauch von Sats direkt am VStabi habe? Der hat z.B das AR 7200BX entwickelt...

MfG

Jochen
Ich versuche zur Zeit ohne Facebook neue Freunde zu gewinnen.
Täglich laufe ich also auf die Straße und schreie um mich herum, was ich gekocht habe, was ich gegessen habe, was ich eingekauft habe, wo ich bin, was ich gerade mache, wie ich mich fühle, wann ich aufs Klo gehe ...
Ich stubse jeden an, der mir über den Weg läuft und gröle laufend "gefällt mir....gefällt mir nicht"...
Nicht ohne Erfolg!
Zur Zeit habe ich 4 Follower: 2 Polizisten, einen Psychiater und einen Yorkshire-Terrier...
dmkoe
Benutzeravatar

 
Beiträge: 621
Registriert: 20.9.2005
Wohnort: Feldkirchen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 8

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #17 von ChristophB » 23.04.2015 13:07:42

Ich fliege einen Logo 500 und 600se ohne Probleme mit original Spektrum Satelliten.

Interessanterweise har der AR7000 als interne Empfangseinheit einen Satellit huckepack auf der Hauptplatine verlötet. Daher ist der auch am oberen Ende schmaler als an der Anschlußseite. Also nichts anderes als 2 Satelliten an einer Zentraleinheit zur Signalauswertung.
MX22 (2G4 Spektrum)
Logo 500 3D VStabi 5.2
Logo 600SE Mini-VStabi Blueline 5.2
Raptor 50V2 Elektro mit Retrostange
HK500GT Microbeast FBL selbstumbau
HK450Pro-TT Microbeast FBL selbstumbau
Blade mSR, mCPx
MultiWiiCopter X
MicroWiiCopter X
uvm.
ChristophB
Benutzeravatar

 
Beiträge: 190
Alter: 39
Registriert: 19.12.2010
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #18 von ESPler » 23.04.2015 19:33:27

Tom_Duly hat geschrieben:Hi,

wenn Du nur Satelliten benutzt, wird die Telemetrie zum Sender nicht funktionieren.

lg
Tom


Warum soll das nicht Funktionieren?

In meinem Chronos habe ich diese Kombination.

Vstabi- Silverline, zwei Sats, TM1000 und das ganze mit JLog 2.6.
ESPler
Benutzeravatar

 
Beiträge: 413
Alter: 45
Registriert: 19.12.2010
Wohnort: Nähe Hockenheim
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 0

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #19 von Tom_Duly » 23.04.2015 19:39:31

Hat sich schon weiter oben im Thread geklärt. Danke!
Hab das TM1000 übersehen.

lg
Tom
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1141
Alter: 57
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 10

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #20 von dive26 » 23.04.2015 22:13:08

Hallo Leute,

habe mir gerade gerdacht "lese ich nicht richtig oder wird hier schon wieder viel Wind um nichts gemacht". Leider zweites :| .

Warum soll die Kombination VStabi und Spektrum Satellit denn nicht funktionieren? Wenns nicht funktionieren würde, dann würde Mikado das sicher nicht so verkaufen.
Klarerweise möchte Horizon Hobby seine eigenen Empfänger und Stabis verkaufen und möchte natürlich Haftungsgründe so weit wie möglich eliminieren.

Ich flog früher jedes Stabi mit Spektrum Sat und hatte noch nie Verlusste wegen der Kombination. Warum auch.

Dass man etwas Abstand vom Carbon lassen sollte und zwei Sats 90 Grad verdreht in mind. 8cm Entfernung voneinander montieren sollte ist ja nichts neues. Trifft ja auch auf andere Empfänger zu.

Liebe Grüße
Roland
Liebe Grüße
Roland

ALIEN 600-V2 | CORE 700 | SOXOS 800 | FrSky Taranis | Sikorsky MH-60 Jayhawk
http://whitecube.bonit.at | http://www.myhelishop.at | http://www.mfc-wienerneustadt.at
dive26
Benutzeravatar

 
Beiträge: 341
Alter: 45
Registriert: 6.6.2012
Wohnort: Wiener Neustadt
Danke gegeben: 42
Danke bekommen: 14

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #21 von satsepp » 24.04.2015 12:55:51

Ich würde das auch nicht mehr machen aus folgenden Gründen:

Spektrum hat das Protokoll nicht veröffentlicht, wer Sats ansteuert macht dies mit mitgeloggten illegalen Methoden und weiß nicht was alles an Datenpaketen von Spektrum kommen kann.
Spektrum verbietet das Ausdrücklich
Sofern etwas passiert, vorallem Personenschaden, wird das ein Gutachter feststellen. Die Versicherung kann deshalb vom Piloten Regress verlangen wegen Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Ich weiß Geiz ist Geil, und superbillig willich ist modern bei vielen, Haus und Hof dann im Falle eines Falles zu verlieren, wegen gesparter 50 EUR und gesparter 20 Gramm Gewicht, ist es das wirklich Wert?

Lieber wechseln auf ein System mit S-Bus wie Futaba oder FrSky und auf Nummer sicher gehen. Diese Protokolle sind veröffentlicht und bekannt und die Nutzung ist legal.
Bitte aber nicht den Piratenempfänger vom Hobbyking mit S-Bus, der ist ebenfalls nicht zugelassen. nicht zugelassen heißt nicht dass es nicht funktioniert, es ist nr nicht erlaubt vom hersteller des Senders das zu benutzen und jegliche Haftung ist ausgeschlossen.

Sepp
Meine Videos öffentlich: http://www.rcline.tv/users_media.php?uid=341 bzw. HD Videos: http://www.youtube.com/user/satsepp?
Mein Verein: http://www.mfc-zell.de/
Meine Flotte:
Viel zu viele 450er, und ein paar Flächen :)
Vodoo 600 mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 20T Riemenrad, Curtis Youngblood 600mm
TDR mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 12T Ritzel, Curtis Youngblood 710mm
satsepp
Benutzeravatar
Videoaddict
 
Beiträge: 7013
Alter: 56
Registriert: 17.4.2009
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Danke gegeben: 76
Danke bekommen: 60

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #22 von Idefix » 24.04.2015 16:19:40

satsepp hat geschrieben:Ich würde das auch nicht mehr machen aus folgenden Gründen:

Spektrum hat das Protokoll nicht veröffentlicht, wer Sats ansteuert macht dies mit mitgeloggten illegalen Methoden und weiß nicht was alles an Datenpaketen von Spektrum kommen kann.
Spektrum verbietet das Ausdrücklich
Sofern etwas passiert, vorallem Personenschaden, wird das ein Gutachter feststellen. Die Versicherung kann deshalb vom Piloten Regress verlangen wegen Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.


Dann müsste wohl Mikado für den Schaden aufkommen.
Denn in deren V-Stabi Anleitung steht :
11
VStabi sollte mit zwei Spektrum Satelliten betrieben werden. Für die
Inbetriebnahme (Binding) und Programmierung schliessen Sie bitte
die Satelliten an die Mini VStabi an und versorgen die Mini VStabi mit
Strom aus einem Empfängerakku...... usw.


Ausserdem, wo steht die Warnung seitens Spekrum ?
Konnte jetzt weder in div. Shops noch auf der Horizon Hobby Seite bei den Sat`s einen Warnhinweis diesbezüglich finden.

Ich bin Jahrelang in meinen Helis (Compass u. Protos) mit DSM2 Sat's am V-Stabi geflogen und hatte nie Probleme.

Gruß Holger
Wer weniger schreibt, hat mehr Zeit zum fliegen
Blade Mcp X V2 , Blade mQX,
T-Rex 250SE, Roxxy918, Hyperion 3900KV, DES488 BB/MG, DES 568 MG,GP750, 3S 800mah 20C
Protos 500, Roxxy960-6, Scorpion 3026 5+5x1,12D 750KV + 16R. ,DES 658 BB/MG, Futaba S9254, Mini V-Stabi 5.2Gov, CC Bec 6V, 6S 2200mah 30-40C
Compass 6HV, Roxxy975-12, Align 700MX 1,18 500KV, Pegasus BLS950, Savöx 1290MG, V-Stabi 5.2.5Gov., CC-BEC-Pro(mod.)6V ,12S 2650mah 30-40C, Radix 625 V2
Compass 6,5HV Roxxy975-12, Kontronik Pyro 700-52 1,25 480KV, Align DS610, Savöx 1290MG, V-Stabi 5.2.5Gov., Hercules BEC 6V, 12S 3000mah 20C SAB710FBL
MX 22 mit Spektrum DM9
Idefix
Benutzeravatar

 
Beiträge: 780
Alter: 46
Registriert: 21.5.2009
Wohnort: nördliches NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 13

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #23 von satsepp » 24.04.2015 18:52:20

Wo es im Netz steht habe ich nicht gesucht, ich habe das schriftlich vom Horizon support:
2. Bitte verwenden Sie kein System wo es keinen Spektrum Hauptempfänger gibt. Die Satelliten sind keine vollwertigen Empfänger und benötigen immer einen Spektrum Hauptempfänger. Dieses gilt besonders in Situationen wo es viele Signalreflektionen oder Signale von anderen 2.4 GHz Sendern oder Systemen gibt.


2G4 Systeme sind Beispielsweise auch W-Lan Flunkstrecken wie wir es am Platz haben, da macht Spektrum generell gerne mal Holds, alle anderen Sender laufen dagegen problemlos. Wir haben da Probleme mit meiner DX10T, DX8, DX9. dagagen läuft meine alte DX7 völlig problemlos und fast ohne Fail, holds hat die sowieso nicht.

Wer sicher gehen will, die Konfiguration an Horizon melden und bestätigen lassen. Vorallem auch die Anordnung der Sats am CFK Rumpf ist sehr wichtig, Horizon schaut da gerne drüber und gibt Tipps.

Sepp
Meine Videos öffentlich: http://www.rcline.tv/users_media.php?uid=341 bzw. HD Videos: http://www.youtube.com/user/satsepp?
Mein Verein: http://www.mfc-zell.de/
Meine Flotte:
Viel zu viele 450er, und ein paar Flächen :)
Vodoo 600 mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 20T Riemenrad, Curtis Youngblood 600mm
TDR mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 12T Ritzel, Curtis Youngblood 710mm
satsepp
Benutzeravatar
Videoaddict
 
Beiträge: 7013
Alter: 56
Registriert: 17.4.2009
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Danke gegeben: 76
Danke bekommen: 60

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #24 von Idefix » 24.04.2015 22:23:03

Wo es im Netz steht habe ich nicht gesucht, ich habe das schriftlich vom Horizon support:


Und warum wird das nirgends auf der HH-Seite in Verbindung mit den Sat's erwähnt ?

Meiner bescheidenen Meinung nach müsste so ein Hinweis mindestens in der Tech. Beschreibung der Sat's stehen und nicht erst auf Anfrage einzelnen Interessierten mitgeteilt werden.

Sollte es jetzt zu einem Zwischenfall mit so einer Combo kommen, wie will man mich dafür verantwortlich machen wenn ich das gar nicht wissen konnte ?
Deswegen halte ich diese Aussage auch für mehr als fragwürdig :
Sofern etwas passiert, vorallem Personenschaden, wird das ein Gutachter feststellen. Die Versicherung kann deshalb vom Piloten Regress verlangen wegen Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Grob fahrlässig handelt in dem Fall wohl nur HH, weil sie nicht ausdrücklich darauf hinweisen.
Denn wenn sie um die Gefahr wissen, sind sie eigentlich dazu verpflichtet !

Gruß Holger
Wer weniger schreibt, hat mehr Zeit zum fliegen
Blade Mcp X V2 , Blade mQX,
T-Rex 250SE, Roxxy918, Hyperion 3900KV, DES488 BB/MG, DES 568 MG,GP750, 3S 800mah 20C
Protos 500, Roxxy960-6, Scorpion 3026 5+5x1,12D 750KV + 16R. ,DES 658 BB/MG, Futaba S9254, Mini V-Stabi 5.2Gov, CC Bec 6V, 6S 2200mah 30-40C
Compass 6HV, Roxxy975-12, Align 700MX 1,18 500KV, Pegasus BLS950, Savöx 1290MG, V-Stabi 5.2.5Gov., CC-BEC-Pro(mod.)6V ,12S 2650mah 30-40C, Radix 625 V2
Compass 6,5HV Roxxy975-12, Kontronik Pyro 700-52 1,25 480KV, Align DS610, Savöx 1290MG, V-Stabi 5.2.5Gov., Hercules BEC 6V, 12S 3000mah 20C SAB710FBL
MX 22 mit Spektrum DM9
Idefix
Benutzeravatar

 
Beiträge: 780
Alter: 46
Registriert: 21.5.2009
Wohnort: nördliches NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 13

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #25 von echo.zulu » 24.04.2015 23:13:31

Gähn schnarch sagte der Lemming und sprang den anderen hinterher ...
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13623
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 70
Danke bekommen: 215

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #26 von satsepp » 25.04.2015 07:22:42

warum sollte HH eien Warnung für illegeale Verwendung Ihrer Teile?
Sofern HH das nicht zertifiziert Haftet der Stabi Liferant, wenn er denn Ausdrücklich diese Kombi empfiehlt.
Aber die werden sich auch rausreden und sagen dass Sie nur sagten dass der angeschlossen werden kann wenn es um Regress geht vermute ich mal.

Sepp
Meine Videos öffentlich: http://www.rcline.tv/users_media.php?uid=341 bzw. HD Videos: http://www.youtube.com/user/satsepp?
Mein Verein: http://www.mfc-zell.de/
Meine Flotte:
Viel zu viele 450er, und ein paar Flächen :)
Vodoo 600 mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 20T Riemenrad, Curtis Youngblood 600mm
TDR mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 12T Ritzel, Curtis Youngblood 710mm
satsepp
Benutzeravatar
Videoaddict
 
Beiträge: 7013
Alter: 56
Registriert: 17.4.2009
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Danke gegeben: 76
Danke bekommen: 60

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #27 von Sofapilot » 25.04.2015 07:43:25

Ist schon mal wem in den Sinn gekommen, das HH hier keine Grenze zwischen einem 2 Meter Segler und einem Heli zieht?

Ich persönlich fliege meinen Goblin 500 mit zwei DSMX-Sats am Brain seit über zwei Jahren und hunderten Flügen ohne jeden Empfangsverlust oder Brownout. Zum Teil sehr weiträumig.

Und hier gebe ich Idefix recht, da HH aus dem Lande der millionenschweren Produkthaftungsklagen kommt, würde eine wirkliche Gefahr davon ausgehen, läge jedem Sat ein Beipackzettel bei oder es würde zumindest in der Anleitung darauf hingewiesen.

So klingt mir der Hinweis eher nach: "Auf keinen Fall machen, sonst können wir Dir keinen Empfänger verkaufen."

Sogar die Anleitung des neuen Microbeast Plus gibt die Möglichkeit vor, kleinere Helis (bis 450er) mit einem direkt eingestöpselten SAT zu betreiben, es braucht dazu lediglich ein Adapterkabel. Und als einzigen Grund, warum nicht bei grösseren Helis, ist das fehlende Antennendiversity durch den einzelnen SAT angeführt. Und wer, wenn nicht die Jungs von FW, hat zu HH einen direkteren Draht?

Wobei mir gerade einfällt, das damit der "FW-Informant" weiter oben gegen seine eigene Anleitung redet. Aber seisdrum, ein MB+ oder V-Stabi ist ja auch kein AR7200BX.

Beste Grüße

Matthias
War das Absicht? Nö, sah aber gut aus!
Sofapilot
Benutzeravatar

 
Beiträge: 236
Alter: 49
Registriert: 7.5.2014
Wohnort: Euskirchen
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 21

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #28 von Idefix » 26.04.2015 12:06:33

warum sollte HH eien Warnung für illegeale Verwendung Ihrer Teile?


Das ist doch die Krux... Wo steht denn bitte das es illegal ist ?

Sie warnen doch auch ausdrücklich davor ihre kleinen Empfänger in Großmodellen einzusetzten

Warum dann keinen Hinweis darauf das die Sat's ausschließlich in verbindung mit Spektrum Empfängern eingesetzt werden dürfen ?
Sie bräuchten ja nicht einmal die anderen Stabi-Systeme aufzuzählen, sondern lediglich die Verwendung auf das eigene System beschränken.

Gruß Holger
Wer weniger schreibt, hat mehr Zeit zum fliegen
Blade Mcp X V2 , Blade mQX,
T-Rex 250SE, Roxxy918, Hyperion 3900KV, DES488 BB/MG, DES 568 MG,GP750, 3S 800mah 20C
Protos 500, Roxxy960-6, Scorpion 3026 5+5x1,12D 750KV + 16R. ,DES 658 BB/MG, Futaba S9254, Mini V-Stabi 5.2Gov, CC Bec 6V, 6S 2200mah 30-40C
Compass 6HV, Roxxy975-12, Align 700MX 1,18 500KV, Pegasus BLS950, Savöx 1290MG, V-Stabi 5.2.5Gov., CC-BEC-Pro(mod.)6V ,12S 2650mah 30-40C, Radix 625 V2
Compass 6,5HV Roxxy975-12, Kontronik Pyro 700-52 1,25 480KV, Align DS610, Savöx 1290MG, V-Stabi 5.2.5Gov., Hercules BEC 6V, 12S 3000mah 20C SAB710FBL
MX 22 mit Spektrum DM9
Idefix
Benutzeravatar

 
Beiträge: 780
Alter: 46
Registriert: 21.5.2009
Wohnort: nördliches NRW
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 13

Re: VStabi und Satelliten

Beitrag #29 von satsepp » 26.04.2015 12:17:08

Warum steht bei auf einer Rapsölflasche nicht drauf dass das nicht zum Autobetanken geeignet ist? Weil es vom Hersteller nicht vorgesehen ist.
Warum steht bei einem Messer nicht drauf dass damit keine Menschen erstochen werden dürfen?

Das mit den kleinen Empfängern steht dabei, weil bei Großmodellen mindestens 1, besser 2 oder 3 Sats zusätzlich zum Empfänger verbaut werden müssen.
Alles was nicht vom Hersteller nich explizit erlaubt ist ist nunmal nicht freigegeben. es kann Funktionieren, muss aber nicht.
Es macht ja keinen Sinn zu schreiben was man alles nicht darf (irgend was fällt jemandem ein womit keiner rechnen konnte etc.), es reicht doch zu beschreiben was man damit darf.

Aber es soll jeder so handhaben wie er Möchte, ich wollte nur darauf hingewiesen haben. :idea:

Ich hatte das ja auch gemacht, und als ich dann mal vom SK720 die Antennausblendungen ausgelesen hatte wusste ich auf welch dünnem Eis ich mich befand. Bin ja auch mit dem TDR an die Sichtgrenze geflogen was über 500 Meter Entferung waren, und hatte dann mit der DX10T einmal ein Hold in 50 Metern Entferung was zum Crash führte. zum Glück nur 1200EUR Materialschaden und niemand Verletzt.

Sepp
Meine Videos öffentlich: http://www.rcline.tv/users_media.php?uid=341 bzw. HD Videos: http://www.youtube.com/user/satsepp?
Mein Verein: http://www.mfc-zell.de/
Meine Flotte:
Viel zu viele 450er, und ein paar Flächen :)
Vodoo 600 mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 20T Riemenrad, Curtis Youngblood 600mm
TDR mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 12T Ritzel, Curtis Youngblood 710mm
satsepp
Benutzeravatar
Videoaddict
 
Beiträge: 7013
Alter: 56
Registriert: 17.4.2009
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Danke gegeben: 76
Danke bekommen: 60

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu 3-Achs-Stabilisierungssysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron