www.helichat.de RHF Test

Stabilisierung für KDS 450

Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #1 von Gummix » 17.02.2015 23:28:49

Hallo,
ich suche ein System (Funktionen ähnlich wie KDS Flymentor) für meinen alten KDS 450 (glaube sv).

Am besten eins was nicht gleich 500€ kostet.

Ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig weiterhelfen oder Tipps geben.

Gruß
Gummix

 
Beiträge: 2
Registriert: 17.2.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #2 von Yaku79 » 18.02.2015 10:31:13

Schau dir mal das aktuelle Spirit an und oder Brain mit Self Level.
Liegen beide bei ca 200€
Yaku79
Benutzeravatar
TEAM-RHF Pussy
TEAM-RHF Pussy
 
Beiträge: 15512
Alter: 38
Registriert: 30.4.2009
Wohnort: Oyten bei Bremen
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 173

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #3 von skysurfer » 18.02.2015 12:02:13

mini VStabi, Beast wären auch nicht schlecht :wink:
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5333
Alter: 54
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 60

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #4 von Gummix » 18.02.2015 12:17:25

Und die laufen auch mit Paddel?=
Gummix

 
Beiträge: 2
Registriert: 17.2.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #5 von Bran » 19.02.2015 13:29:04

Also eine Paddelstange ist ja schon ein Stabi-System - ein elektronisches nimmt man nur bei FBL, weil sich sonst die Systeme gegenseitig aufheben.
Bran
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1817
Alter: 32
Registriert: 21.7.2010
Wohnort: Wartenberg/BY
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 13

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #6 von acanthurus » 19.02.2015 13:52:20

@Bran:

Der KDS Flymentor ist kein Flybarless-System im klassischen Sinne, sondern wird (auch) bei Stabistangenhelis eingesetzt. Es ist eher als autolevel/autopilotsystem und "Stützrad" einzuordnen.
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!
acanthurus
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 3386
Alter: 46
Registriert: 21.10.2008
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Danke gegeben: 81
Danke bekommen: 347

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #7 von Bran » 19.02.2015 14:45:50

Ach danke, dachte das wäre so ein Eigenmarken-Dings.
Bran
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1817
Alter: 32
Registriert: 21.7.2010
Wohnort: Wartenberg/BY
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 13

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #8 von pmo » 19.02.2015 16:16:50

Gummix hat geschrieben:Ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig weiterhelfen oder Tipps geben


Das beste system was ich kenn ist FDHS.. F-lieg D-einen H-eli S-elber.
Das dauert ein halbes jahr....und das nimmt Dir auch keiner mehr.

Ein Paddelheli will immer ausgesteuert werden und das trainiert Dein Hirn. Wenn du selber fliegen gelernt hast, dann kannst Du auch einen Heli in Notsituationen
instinktiv retten.

Wenn Du dich jedoch auf einen Flymentor oder einen Robbe HC verlässt, kannst Du erstens nicht fliegen und zweitens in Falle, dass zB das Heck ausfällt knallste den Heli weil Du es eben nicht kannst.

Ein Pilot welcher fliegen kann, steuert eine schräglage aus, pitcht und Autorotiert.. Ist mir selber schon 4-5mal gelungen..

1)Ein Stabisystem, wie du das nutzen möchtest kann weder den Motor abstellen noch Autorotieren..
2) Jede Steckverbindung an Deinem System ist eine Potenzielle Fehlerquelle. im Normalfall gehen 6 stecker in den Empfänger bei diesen systemen steckst Du fast doppelt so viele stecker.
3)Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.. und wenn Du erstmal 6 monatelang schweben musst , dann ist es eben so.
4) SIMULATOR kaufen und ÜBEN
5) Ein RC-Flugzeug kann beim Rundfluglernen hilfreich sein.Da habe ich schon einigen über die Hemmschwelle geholfen.

Zum schluss ... Ich habe noch !!nie!! ghört, dass ein Paddelheli beim Starten oder landen einfach so umkippt. Ein FBL system ist empfindlich auf Vibrationen und kann Beim starten,landen oder im Flug durch Vibrationen Fehlverhalten entwickeln.
Somit beschaffst Du Deinem Heli noch Fehlerquellen wobei er an für sich Problemlos fliegt.

Jeder hat einmal angefangen und es kostet Geld und Überwindung einen Heli zu fliegen.

Gruß Paul
pmo

 
Beiträge: 58
Registriert: 1.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #9 von Helambo » 19.02.2015 17:15:34

Das KDS FBL-System (V1 nicht V2) ist günstig, einfach einzustellen und fliegt hervorragend.
Außerdem ist ein komfortables Programmiergerät dabei, so dass man keinen PC oder Blutooth-Smartphone etc. braucht.

Und: Der 450er fliegt damit wirklich sauber das was man steuert in alle Richtungen gleich und ohne Eigenleben. Ich finde das besser wie mit Paddel.
Umkipper und Probleme mit Vibrationen hatten wir (mehrere KDS 450 FBL Piloten mit mehreren 100 flügen) bislang keine - aber das Gerücht hält sich hartnäckig.
Und Wind ist auch Wurst (was beim Paddel-Heli je nach Itensität und Flugpraxis u.U. schon kein Spaß mehr macht).

Also nicht verunsichern lassen. FBL-Kopf dran und FBL-Unit draufpappen, einstellen und Spaß haben!
Achtung: Es braucht vernünftige Servos an der TS.
HELAMBO - Shop.Portal.Infocenter
www.helambo.de
Helambo
Benutzeravatar

 
Beiträge: 57
Registriert: 23.2.2013
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Stabilisierung für KDS 450

Beitrag #10 von Jens Armin » 19.02.2015 21:48:40

Ich fliege den KDS 550 und den KDS 450, beide mit dem Ebar V1. Für Rundflug und Kunstflug bestens: einfach einzustellen mit der Prog-Box, sehr zuverlässig und einfach stabil. Für die 3D-Cracks fehlt allerdings die Piruetten-Optimierung. Das ist das einzige, was man dem System meines Erachtens "anlasten" kann.

Beste Grüße
Armin
KDS 550 - KDS 450 Innova BD - Blade MCPX BL - Parkzone Extra 300 - Bixler
Jens Armin
Benutzeravatar

 
Beiträge: 497
Alter: 50
Registriert: 28.8.2011
Wohnort: Herford
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 14



RSS-Feed

Zurück zu 3-Achs-Stabilisierungssysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron