www.helichat.de RHF Test

Hurricane 550 & Microbeast

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #106 von Astro-Frank » 09.08.2010 01:02:21

So, habe meinen 550er auch mit dem Microbeast ausgestattet.
Und auf Paddellos umgebaut. Der Erstflug steht noch aus, wegen Wetter und dann wegen Familiären Verpflichtungen.
Bin schon gespant wie ein Schnitzel!
@Sniping-Jack,
darf ich Dich bei bei fragen oder Problemen Kontaktieren?
Gruß Frank
___________________________________________
In der Luft:
KDS 700 V2 TDR Style, Microbeast V3, CC BEC Pro, Regler Fusion Hawk BL 120 A Opto, Motor: SK3 Helidrive T700 480
T-Rex 600 efl, Microbeast V3, CC BEC Pro
GFK Hurri 550, HK4025-1100, Roxxy 9100-6, SAB Red Devil 550mm, Microbeast V3, DES 805 BB, 3xDES 804 BB
Funke: Futaba T10CG
Astro-Frank
Benutzeravatar

 
Beiträge: 34
Alter: 59
Registriert: 21.5.2007
Wohnort: Olching
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #107 von Sniping-Jack » 09.08.2010 10:33:54

Ömm, ich fände es richtiger, wenn du eventuell anfallende Fragen hier stellen würdest, dann haben alle was davon.
Von Problemlösungen per PN halte ich nicht viel, weil damit der Sinn eines Forums absurdum geführt würde.
Hoffe, du verstehst das. :)
Grüße,
Jack
__________________________________________________________

Senderchaos ist out, der Trend geht ganz klar zum High-Tech-Multi-Modul-Einzelsender. :cool:
Sniping-Jack
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2806
Alter: 53
Registriert: 28.11.2007
Wohnort: bei Dillingen
Danke gegeben: 39
Danke bekommen: 97

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #108 von Astro-Frank » 09.08.2010 11:27:12

Sniping-Jack hat geschrieben:Ömm, ich fände es richtiger, wenn du eventuell anfallende Fragen hier stellen würdest, dann haben alle was davon.
Von Problemlösungen per PN halte ich nicht viel, weil damit der Sinn eines Forums absurdum geführt würde.
Hoffe, du verstehst das. :)

Ja, alles klar.
Gruß Frank
___________________________________________
In der Luft:
KDS 700 V2 TDR Style, Microbeast V3, CC BEC Pro, Regler Fusion Hawk BL 120 A Opto, Motor: SK3 Helidrive T700 480
T-Rex 600 efl, Microbeast V3, CC BEC Pro
GFK Hurri 550, HK4025-1100, Roxxy 9100-6, SAB Red Devil 550mm, Microbeast V3, DES 805 BB, 3xDES 804 BB
Funke: Futaba T10CG
Astro-Frank
Benutzeravatar

 
Beiträge: 34
Alter: 59
Registriert: 21.5.2007
Wohnort: Olching
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #109 von HeliGerald » 17.08.2010 13:43:10

Hi Emphaser,
ich habe mir auch das Microbeast bestellt. Wo hast du dir denn den Kopf besorgt und was sonst noch fehlt?
Hast du Tipps für mich? :)
HeliGerald

 
Beiträge: 7
Alter: 56
Registriert: 16.8.2010
Wohnort: Hofbieber
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #110 von merlin667 » 17.08.2010 15:09:05

eigentlich brauchst du nur das gestänge und den TS mitnehmer. die Taumelscheibeführung brauchst eigentlich nicht zwingend.
Habe meine sachen (da ich aus Ö bin) beim heli-shop besorgt.
Hatte allerdings bereits die Alu Blattgriffe.
leider fällt bei mir in der nächsten zeit das fliegen flach, da ich beruflich nach Taiwan muss und dann noch meinen (verschobenen) Urlaub geniesen kann.
CFKHurri 550 torque tube HK4020-1100, Roxxy 9100-6, SAB Red Devil 525mm (Rotorkreis 1150mm), Microbeast V2.0, DES 808, 3xDES 708, Turnigy 5/7,5A SBEC.
T-REX 450 Pro, Scorpion HK2221-8 (V2), Roxxy 960-6, FS 550 BB Speed Digital, 3x DES 488, Microbeast V2.0
Scale Hurricane 425 3026-1210 mit 5 Blatt kopf und 4Blatt Heckrotor im Rumpf :), Align 3G V2.1, CC ICE 75, DES 808, 3xDES 708,
Robbe Acrus Sport 4S Lipo (2,6m Spannweite,H, S, WK+ QR, 4S Lipo)
topmodel Adriana (2m Spannweite, V-Leitwerk,H/S, WK+ QR, 4S Lipo 1200g abflugfertig bei 2,5kg Schub)
LRP S10 Blast, LRP C3STX-Pro
E-revo BL edition 2x2S Lipo, LRP C3STX-Pro
merlin667
Benutzeravatar

 
Beiträge: 843
Alter: 35
Registriert: 9.9.2008
Wohnort: Villach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #111 von Astro-Frank » 17.08.2010 15:42:20

merlin667 hat geschrieben:eigentlich brauchst du nur das gestänge und den TS mitnehmer. die Taumelscheibeführung brauchst eigentlich nicht zwingend.
Habe meine sachen (da ich aus Ö bin) beim heli-shop besorgt.
Hatte allerdings bereits die Alu Blattgriffe.
leider fällt bei mir in der nächsten zeit das fliegen flach, da ich beruflich nach Taiwan muss und dann noch meinen (verschobenen) Urlaub geniesen kann.

Nimm unbedingt die Alu Blatthalter!
Ich habe es mit den PLASTIK Blatthaltern versucht, war nicht so gut.
Die Anlenkung am Blatthalter ist mir in einer Steilkurve abgerissen.
Durch das raussetzen der Kugel gibt es einen anderen Angriffspunkt, was ungünstig beim Plastik zu sein scheint.
Gruß Frank
___________________________________________
In der Luft:
KDS 700 V2 TDR Style, Microbeast V3, CC BEC Pro, Regler Fusion Hawk BL 120 A Opto, Motor: SK3 Helidrive T700 480
T-Rex 600 efl, Microbeast V3, CC BEC Pro
GFK Hurri 550, HK4025-1100, Roxxy 9100-6, SAB Red Devil 550mm, Microbeast V3, DES 805 BB, 3xDES 804 BB
Funke: Futaba T10CG
Astro-Frank
Benutzeravatar

 
Beiträge: 34
Alter: 59
Registriert: 21.5.2007
Wohnort: Olching
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #112 von merlin667 » 10.09.2010 20:42:05

so, kann jetzt endlich mein setup, das ordentlich fliegt posten (hatte noch ein paar probleme mit dem heck und starken einbrechen der kopfdrehzahl bei loopings und turns)
CFK Hurricane
6S 4000mAh Hyperion gen 3 CX Zellen
TS Servos: DES 708 BB MG, frequenz: blau, ist glaube ich 250hz, kein merkliches erwärmen bei flips usw.
Heckservo: DES 808 BB MG, frequenz: bllau, 333hz, kein merkliches erwärmen
Kollektiv: ±12°
Zyklisch: ±11° (ergibt sich aus den hebellängen des TS mitnehmers)
5A / 7,5A Turnigy UBEC aus dem Antriebsakku ohne irgendeinen pufferakku
Roxxy 9100-6 Gov Response setting: high
Scorpion 3026-1210
Getriebe: 14/60/20/61
Alu Heck
MS Composite Heckrotorblätter 85 oder 90mm
Helitec 515mm CFK Hauptrotorblätter
Abfluggewicht etwa 2,35kg


Folgende modifikation musste ich machen, das MB bei den 6° zyklisch auf Blau geht: habe die PP gestänge am servo eine position weiter innen festschrauben müssen (war kein problem, da Alu Umlenkhebel, somit gerader aufbau am servo). liegt möglicherweise an den servos.
Der rest alles lt MB anleitung
Parameter D habe ich auf Violett setzen müssen (siehe auch anleitung im beastx forum), heck sense ist jetzt 75% lt sender.
mit höheren einstellungen bei parameter D hatte ich heckpendeln bei loopings und schnelleren turns (hatte teilweise angst, das es mir das heckrohr verbiegt).

Kumpel von mir hat einen T-rex 450SE und einen 500er ESP und hat sich heute das ganze mal im betrieb angeschaut an meinem 450er Pro und hurricane: MB + teile fürn 500er hat er schon bestellt (obwohl ich noch das heckpendeln hatte).


Ein log mit dem Unilog mit drehzahl, strom usw werde ich jetzt noch machen, will selbst schauen, ob das ganze jetzt ordentlich arbeitet.
CFKHurri 550 torque tube HK4020-1100, Roxxy 9100-6, SAB Red Devil 525mm (Rotorkreis 1150mm), Microbeast V2.0, DES 808, 3xDES 708, Turnigy 5/7,5A SBEC.
T-REX 450 Pro, Scorpion HK2221-8 (V2), Roxxy 960-6, FS 550 BB Speed Digital, 3x DES 488, Microbeast V2.0
Scale Hurricane 425 3026-1210 mit 5 Blatt kopf und 4Blatt Heckrotor im Rumpf :), Align 3G V2.1, CC ICE 75, DES 808, 3xDES 708,
Robbe Acrus Sport 4S Lipo (2,6m Spannweite,H, S, WK+ QR, 4S Lipo)
topmodel Adriana (2m Spannweite, V-Leitwerk,H/S, WK+ QR, 4S Lipo 1200g abflugfertig bei 2,5kg Schub)
LRP S10 Blast, LRP C3STX-Pro
E-revo BL edition 2x2S Lipo, LRP C3STX-Pro
merlin667
Benutzeravatar

 
Beiträge: 843
Alter: 35
Registriert: 9.9.2008
Wohnort: Villach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #113 von jnBremen » 11.04.2011 18:46:01

@Merlin667
Ich baue gerade den hurricane mit Beastx in eine Rumpfzelle ein.
Habe auch das problem mit den 6° zyklisch.
Wie viele mm hast du das Gestänge am Servo nach innen versetzt?
Gruß Jens


Wer glaubt, dass Betriebsleiter Betriebe leiten können,
der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten können.
---------------------------------------------------------------------------
LMH110, Motor/Regler: Buggy500/RSC830 , Kreisel: Arlton mech.
Gentsmantel heaven up, Motor/Regler:OK-B36-50/40ARegler, Lipo 3S/10C, Kreisel WK-007
Protos 500; Kontronik jive 60LV Scorpion HK3026; Microbeast;
Bell222 im Aufbau
jnBremen

 
Beiträge: 1
Alter: 54
Registriert: 30.10.2010
Wohnort: Bremen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #114 von niggo » 11.04.2011 19:55:51

Meine ersten Erfahrungen mit dem Beast und FBL-Umbausatz von Gaui für den Rotorkopf waren nicht gut. Daher hatte ich wieder auf Paddel-Hurri zurück gerüstet. Jetzt will ich es aber noch einmal mit einem RJX-Kopf probieren, den ich dafür geordert habe.
Align T-Rex: 250, 500, 550, 600E, 600N
Blade mCPX, 600 MP-Style
niggo
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2800
Registriert: 25.9.2007
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #115 von Hub Flo » 11.04.2011 20:25:24

Wie viele mm hast du das Gestänge am Servo nach innen versetzt?

einfach die am servo die beiden push/pull anlenkungen ein loch weiter nach innen versetzen. musste ich auch so machen um bei 6 grad die blaue led zu erhalten. funktioniert tadellos.

gruß der hub flo
Heli: Hurricane 425,Microbeast,RJX Kopf,TS S3152,Heck S9650,Z20A 1700KV,Getr. 14/60/19/61,CC Ice Lite 75, AR7000
Fläche: TopSky 3.0, Stinger (Pylon), Baby Shark (Nanoplanes), Div. Eigenbauten aus EPP/Depron/Balsa
Funke: DX 7
http://www.helimission.ch/index10.htm
meine Kapelle:
http://www.undercoverheroes.de
Hub Flo
Benutzeravatar

 
Beiträge: 611
Alter: 41
Registriert: 19.11.2007
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #116 von Astro-Frank » 11.04.2011 21:50:46

Hub Flo hat geschrieben:
Wie viele mm hast du das Gestänge am Servo nach innen versetzt?

einfach die am servo die beiden push/pull anlenkungen ein loch weiter nach innen versetzen. musste ich auch so machen um bei 6 grad die blaue led zu erhalten. funktioniert tadellos.

gruß der hub flo

Genau so habe ich auch gemacht bei beiden Gauis die ich habe, null Probleme.
Musste allerdings beim Update auf 2.0 neu einstellen.
Mein 550er hat das Update schon drauf, beim 425er baue ich erst neue Servos rein bevor ich update.
Aber fliegen beide tadellos.
Gruß Frank
___________________________________________
In der Luft:
KDS 700 V2 TDR Style, Microbeast V3, CC BEC Pro, Regler Fusion Hawk BL 120 A Opto, Motor: SK3 Helidrive T700 480
T-Rex 600 efl, Microbeast V3, CC BEC Pro
GFK Hurri 550, HK4025-1100, Roxxy 9100-6, SAB Red Devil 550mm, Microbeast V3, DES 805 BB, 3xDES 804 BB
Funke: Futaba T10CG
Astro-Frank
Benutzeravatar

 
Beiträge: 34
Alter: 59
Registriert: 21.5.2007
Wohnort: Olching
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #117 von Waterkant » 12.04.2011 11:53:39

niggo hat geschrieben:Meine ersten Erfahrungen mit dem Beast und FBL-Umbausatz von Gaui für den Rotorkopf waren nicht gut. Daher hatte ich wieder auf Paddel-Hurri zurück gerüstet. Jetzt will ich es aber noch einmal mit einem RJX-Kopf probieren, den ich dafür geordert habe.



echt? bei mir funzt es so ohne Probleme, hab die Anlenkungen an den Servohebeln allerdings auch ein Loch weiter innen montiert, somit ist die PP leicht trapezförmig, aber es geht ohne Probleme. +/- 12 Grad kollektiv und +/-11 Grad zyklisch.
greetz Martin

Messerschmitt Me-109
Waterkant
Benutzeravatar

 
Beiträge: 847
Alter: 38
Registriert: 28.5.2009
Wohnort: Germering - Harthaus
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 1

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #118 von Christoph » 13.07.2011 13:06:23

Hallo,

Was für eine Drehzahl hast du mit dieser Übersetzung am Hauptrotor?
das mit dem 60er Zahnrad kommt mir ein bischen groß vor.


mfg Christoph
Christoph

 
Beiträge: 68
Registriert: 23.11.2007
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #119 von merlin667 » 14.07.2011 11:45:53

naja, beim 50er HZR wäre es ein 11-12er ritzel. Das problem ist aber eher maschinenbautechnisch: das drehmoment ist immer dasselbe, das drübergeht (bei gleicher drehzahl).
Durch den geringeren radius nimmt dann die Kraft zu (M=F x r).
Die Kraft wiederum ist der punkt, der für die Zahnfestigkeit (Flanken wie auch fuß) der limitierende punkt ist.
Auch ist diese kraft jene, die die Lagerung aufnehmen muss. somit sind die Zahnkräfte um rd 16% höher bei der 50/12 kombi (rein auf die radien bezogen).
Zusätzlich kommt noch ein anderer faktor zu tragen: bei größeren zahnrädern bei gleichem Modul ist die Anzahl der Zähne im Eingriff höher, da sie die beiden Wirkkreisse auf einer längeren sehnenlänge überschneiden.
die 50/12er kombi hat 2,47 Zähne im eingriff, die 60/14 hat 2,63, das geht wieder direkt in die Zahnbelastung ein.. mag nicht viel klingen, aber sind trotzdem 6,5%, dann nochmal das mit der geringeren zahnkraft dazu, schon bist auf einmal auf 23,5% mehr übertragbarer leistung bei gleicher beanspruchung der Zahnräder und lager bei gleicher drehzahl.

Wenn man sich ein bischen die Historie des Hurris durchliest, hatten viele leute probleme mit ausgebrochenen Zahnrädern bei motoren im speziellen wie der HK3026-1400, der einiges an leistung hat. kenn leider dazu die Drehzahlen nicht, jedoch wenn der runtergeritzel wurde auf ca 2100u/min oder so, ist die Zahnkraft doch wesentlich höher, wie bei selber leistung du aber eine geringere untersetzung hast, weil du dann eben mehr zähne im eingriff hast wie auch größere hebel nehmen kannst am ritzel.
CFKHurri 550 torque tube HK4020-1100, Roxxy 9100-6, SAB Red Devil 525mm (Rotorkreis 1150mm), Microbeast V2.0, DES 808, 3xDES 708, Turnigy 5/7,5A SBEC.
T-REX 450 Pro, Scorpion HK2221-8 (V2), Roxxy 960-6, FS 550 BB Speed Digital, 3x DES 488, Microbeast V2.0
Scale Hurricane 425 3026-1210 mit 5 Blatt kopf und 4Blatt Heckrotor im Rumpf :), Align 3G V2.1, CC ICE 75, DES 808, 3xDES 708,
Robbe Acrus Sport 4S Lipo (2,6m Spannweite,H, S, WK+ QR, 4S Lipo)
topmodel Adriana (2m Spannweite, V-Leitwerk,H/S, WK+ QR, 4S Lipo 1200g abflugfertig bei 2,5kg Schub)
LRP S10 Blast, LRP C3STX-Pro
E-revo BL edition 2x2S Lipo, LRP C3STX-Pro
merlin667
Benutzeravatar

 
Beiträge: 843
Alter: 35
Registriert: 9.9.2008
Wohnort: Villach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6

Re: Hurricane 550 & Microbeast

Beitrag #120 von niggo » 14.07.2011 20:22:49

Waterkant hat geschrieben:
niggo hat geschrieben:Meine ersten Erfahrungen mit dem Beast und FBL-Umbausatz von Gaui für den Rotorkopf waren nicht gut.

echt? bei mir funzt es so ohne Probleme, hab die Anlenkungen an den Servohebeln allerdings auch ein Loch weiter innen montiert, somit ist die PP leicht trapezförmig, aber es geht ohne Probleme. +/- 12 Grad kollektiv und +/-11 Grad zyklisch.

Das hatte ich nicht gemacht. Könnte sein, dass das der Grund war. Allerdings hatte ich damals auch noch keine Erfahrungen mit FBL und dem Beast. Wahrscheinlich könnte ich jetzt auch den Hurri besser einstellen, habe aber meinen Hurri zwischenzeitlich hier im Forum abgegeben.
Align T-Rex: 250, 500, 550, 600E, 600N
Blade mCPX, 600 MP-Style
niggo
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2800
Registriert: 25.9.2007
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Gaui X4/X5/Hurri 425+550

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron