www.helichat.de www.brushlesstuning.de

MICROBEAST the little beast

Re: MICROBEAST the little beast

Beitrag #3001 von ColaFreak » 21.10.2010 21:46:55

Ob Pitchpumping so gut kommt, wenn man grad am Rasenmähen ist? ;)
SAB Goblin 700 - Infos auf HeliFleet.com
Plöchinger Voodoo 400 - Infos auf HeliFleet.com
Xperience Pro / Dogfighter / Extreme Flight Extra 78" / Extreme Flight Extra 48" / Skyfighter / StratAir Chili
Funke: Graupner MX-20 HOTT[/size]

Besucht uns auf HeliChat.de - Von Helipiloten für Helipiloten

"Those who would give up Essential Liberty to purchase a little Temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety." - Benjamin Franklin
Do not argue with an idiot. He will drag you down to his level and beat you with experience!
ColaFreak
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3789
Registriert: 18.4.2010
Wohnort: Germering
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 16

Re: MICROBEAST the little beast

Beitrag #3002 von hubibastler » 21.10.2010 21:56:04

ColaFreak hat geschrieben:Ob Pitchpumping so gut kommt, wenn man grad am Rasenmähen ist? ;)

:) ...muß halt zuerst vom Rasen weggepumt werden, alles nur ne Frage der Programmierung.

T-Rex 250 HeliFleet-Link | T-Rex 450#1 HeliFleet-Link | T-Rex 450#2 (Paddel) HeliFleet-Link | T-Rex 500 GF HeliFleet-Link | T-Rex 600 ESP HeliFleet-Link |
T-Rex 700 E HeliFleet-Link | Blade mQX | Logo 600 mit 8S
hubibastler
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2562
Registriert: 27.8.2007
Wohnort: München-Trudering
Danke gegeben: 39
Danke bekommen: 25

Re: MICROBEAST the little beast

Beitrag #3003 von ColaFreak » 21.10.2010 21:57:17

Ich glaub du hast grad den Helicommand mit Kamera und Gyrobotfunktion erfunden ;).
SAB Goblin 700 - Infos auf HeliFleet.com
Plöchinger Voodoo 400 - Infos auf HeliFleet.com
Xperience Pro / Dogfighter / Extreme Flight Extra 78" / Extreme Flight Extra 48" / Skyfighter / StratAir Chili
Funke: Graupner MX-20 HOTT[/size]

Besucht uns auf HeliChat.de - Von Helipiloten für Helipiloten

"Those who would give up Essential Liberty to purchase a little Temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety." - Benjamin Franklin
Do not argue with an idiot. He will drag you down to his level and beat you with experience!
ColaFreak
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3789
Registriert: 18.4.2010
Wohnort: Germering
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 16

Re: MICROBEAST the little beast

Beitrag #3004 von hubibastler » 18.01.2015 12:58:38

Weil ich grad an einem Heli ein neues MB-Setup mache, und mir was (seit Jahren :roll: ) unklar ist, hol ich mal den alten Fred wieder hoch.

Mir geht's speziell um die Einstellpunkte G (Anleitung S.47), H und I .
Da hab ich's bisher immer anders gemacht als vorgeschrieben, nämlich zuerst auf H den richtigen TS-Typ ausgewählt und als zweites auf I die richtigen TS-Laufrichtungen eingestellt (geht meist nur, wenn man an einem Servo die Laufrichtung ändert).

Erst jetzt, als dritten Schritt, ging ich zum Punkt G, d.h. zum mechanischem Setup mit anschließender TS-Feineinstellung (Servos mit violett / rot / blau angewählt und per Heckknüppel auf genaue Berührung mit der TS-Lehre justiert).

War mir einfach vom Gefühl her einfach logischer, zuerst eine korrekt laufende Taumelscheibe zu haben, und dann erst die weiteren Einstellungen vorzunehmnen, also H, I und G.

Aber im schlauen Buch steht nun mal die Reihenfolge G, H, I .
:?: Macht das einen speziellen Sinn oder hat das der Autor einfach mal so hingeschrieben, vielleicht weil's egal ist?

Gruß, Wilhelm

T-Rex 250 HeliFleet-Link | T-Rex 450#1 HeliFleet-Link | T-Rex 450#2 (Paddel) HeliFleet-Link | T-Rex 500 GF HeliFleet-Link | T-Rex 600 ESP HeliFleet-Link |
T-Rex 700 E HeliFleet-Link | Blade mQX | Logo 600 mit 8S
hubibastler
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2562
Registriert: 27.8.2007
Wohnort: München-Trudering
Danke gegeben: 39
Danke bekommen: 25

Re: MICROBEAST the little beast

Beitrag #3005 von Olli82 » 18.01.2015 21:38:33

Glaub, da verwechselst du was. Punkt G dient dazu die Servohörner auf den TS-Servos gerade auszurichten nicht um die Taumelscheibe auszurichten.
Ist deshalb vorher. Da man durch die Verzahnung der Servohebelaufnahme die Hebel nicht immer genau gerade aufstecken kann. Erst dann wenn sie genau gerade stehen wird die Taumelscheibe mechanisch gerade ausgerichtet.
Man baut richtet ja die Rotormechanik ja on unten nach oben auf: Servo - Taumelscheibe - TS-Mitnehmer - (Paddelebene) - Rotorblätter. Es ist vorzuziehen, das Gestänge mechanisch auszurichten, nicht elektronisch.
Zum feintrimmen von Roll und Nick (also auch der TS) kannst du auch Punkt A im Parametersetup nutzen. Punkt A hat ja etwa die selbe Funktion wie die Trimmer an der Funke (die Taster neben den Knüppeln). Diese sollte man ja beim FBL nicht nutzen.
Heli zum "Bolzen": T-Rex 500 ESP: YGE 90LV+HK-3226; Microbeast Plus FBL+Rettung; Telemetrie;
Mein Scale: EC145: T-Rex 600ESP; 4-Blatt S-Schlag; Aurora-LED; Microbeast; Telemetrie --> Zu verkaufen
Mein neuer: Voodoo 400: Kontronik Antrieb; BD Axon; Telemetrie;
T-Rex 250 mit Microbeast FBL
Hallenheli: Blade 130X Bo105 "Red Bull" mit nachgerüsteter Scalebeleuchtung
Sonstiges: Spektrum DX10T Funke
Olli82
Benutzeravatar

 
Beiträge: 436
Alter: 35
Registriert: 4.4.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: MICROBEAST the little beast

Beitrag #3006 von hubibastler » 19.01.2015 00:08:13

Ok, obwohl ich nicht vollständig überzeugt bin, daß mein bisheriges Verfahren falsch war, hab ichs am 2011-er T-Rex 700 jetzt nochmal streng nach Vorschrift gemacht:
Im Sender alle TS-Servos (Spektrum Kanäle 2,3 und 6) auf "nicht invertiert" gestellt und dann Setup-Punkt G angefahren. Anschließend die Servoscheiben in der am besten passenden Position aufgesteckt und das Push Pull - Gestänge so justiert, daß die Zwischenhebel, von denen die Stangen senkrecht zur TS führen, waagrecht stehen.

Im Setup-Punkt I ließ sich so aber keine Kombination finden, bei der alle Taumelscheiben-Bewegungen korrekt umgesetzt wurden, erst Invertieren des Kanals 2 (Aileron) brachte Erfolg.

Olli82 hat geschrieben:Man baut richtet ja die Rotormechanik ja von unten nach oben auf: Servo - Taumelscheibe - ...

Aber heut nimmer, bin müde :)

T-Rex 250 HeliFleet-Link | T-Rex 450#1 HeliFleet-Link | T-Rex 450#2 (Paddel) HeliFleet-Link | T-Rex 500 GF HeliFleet-Link | T-Rex 600 ESP HeliFleet-Link |
T-Rex 700 E HeliFleet-Link | Blade mQX | Logo 600 mit 8S
hubibastler
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2562
Registriert: 27.8.2007
Wohnort: München-Trudering
Danke gegeben: 39
Danke bekommen: 25

Re: MICROBEAST the little beast

Beitrag #3007 von Rainer1304 » 19.02.2015 19:58:30

Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin das Ihr alle denkt, diese Frage hat soooo einen langen Bart ;-)

Kann man die bisherige/alte Micobeast Hardware (nicht das Microbeast Plus) mit der neusten Firmware 4.x mit der neuen Rettungsfunktion updaten oder benötigten hierfür zwingend
die neue Hardware Micobeast Plus bzw. Plus HD?

Habs nirgendwo gefunden daher die Frage in die Runde.

Gruß
Rainer
Logo 500se, Microbeast V2.0, low rpm Auslegung, Scorpion 4025/890 12er Ritzel, BLS251, SC1258TG
Protos 500 mit Mini VStabi im BO105 Rumpf, Roxxy 60A ansonsten wie 1. Protos
PROTOS 500, Microbeast, Hyperion 880 12er Ritzel, Jive60 LV, 3xAlign510, Align 520
T REX 450 SE GF
T REX 450 S GF im Hughes 500 Rumpf
Graupner Micro Bell 47G
BlademSR
Parkzone Corsair
EASY Star
Graupner Discus 2CT
Funjet
Rainer1304
Benutzeravatar

 
Beiträge: 353
Alter: 54
Registriert: 10.4.2009
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: MICROBEAST the little beast

Beitrag #3008 von AM0K » 19.02.2015 20:06:03

Zwingend neue Hardware!
Projekt: Home-Cockpit | Projekt: Christoph Europa 1 | Projekt: Stabi-DB | Info: KDS Innova Seite | Info: Flugbuch
AM0K
Benutzeravatar

 
Beiträge: 230
Alter: 36
Registriert: 21.2.2008
Wohnort: Aachen
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 4

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu 3-Achs-Stabilisierungssysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron