Autorotation für Einsteiger

Autorotation für Einsteiger

Beitrag #1 von Andre77 » 22.08.2015 12:54:51

Hi,

ich habe mich mal an einem nicht ganz leichten Thema versucht. Ist mein erstes Video übers fliegen selbst, würde mich über Rückmeldungen freuen:


https://www.youtube.com/watch?v=77Ssh8brEBA

Viele Grüsse

Andre
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough :wink:
Andre77
Benutzeravatar

 
Beiträge: 133
Registriert: 9.7.2015
Wohnort: Taunus
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #2 von Husi » 22.08.2015 13:52:55

Moin Andre,
Andre77 hat geschrieben:ich habe mich mal an einem nicht ganz leichten Thema versucht. Ist mein erstes Video übers fliegen selbst, würde mich über Rückmeldungen freuen:

das Video finde ich gelungen, das Üben in mehreren Abschnitten, dann Kombinieren ist (finde ich) eine sehr gute Vorgehensweise.

Allerdings bin ich über diesen Satz gestolpert, den ich an deiner Stelle streichen würde:
Auro_Text.png
Auro_Text.png (147.75 KiB) 1227-mal betrachtet


Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2486
Alter: 42
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 121

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #3 von Andre77 » 22.08.2015 19:10:02

Hi,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.
Freut mich das es Dir gefällt.
Der Satz ist in der Tat etwas seltsam, ich war mir aber nicht sicher ob ich aus Zitaten einfach was wegstreichen darf, ist ja aus Wikipedia zitiert...

Viele Grüsse

Andre
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough :wink:
Andre77
Benutzeravatar

 
Beiträge: 133
Registriert: 9.7.2015
Wohnort: Taunus
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #4 von Mataschke » 23.08.2015 08:39:55

Schönes Video... Und gut erklärt


Sent from Teufelsapparätle
grüße Michael
----------------------------------------------------------
:d: because always :a: sauce is just boring!


Flying is the best fun you can have - with your pants on :mrgreen:

T8FG mit SpeckDrumm MOD/ T9CP,MCPx @T8FG SpeckDrumm,TT Mini Titan FBL ,GAUI EP200 FBL,
TREX 500 FBL, suche Sponsor für MicroBeast Test ....
Status: Rundflug mit Kunstflugeinlagen manchmal Tic und weniger Toc

Besucht uns auf HeliChat.de - Von Helipiloten für Helipiloten
Mataschke
Benutzeravatar
Linkman
 
Beiträge: 18774
Alter: 36
Registriert: 29.11.2004
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 87

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #5 von Husi » 23.08.2015 10:04:17

Moin Andre,
Andre77 hat geschrieben:...ist ja aus Wikipedia zitiert...

na dann mußt du einfach Wiki editieren. 8)

Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2486
Alter: 42
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 121

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #6 von piroflip21 » 23.08.2015 10:23:10

Wenn du ordentlich zitieren willst und dabei etwas weglassen willst, geht das so: bla bla bla (...) bla bla bla.

Allerdings ist das bei Wikipedia vergebene Liebesmüh :D

...kann ja jeder Hänsel drin runkritzeln.


Zum video: finde ich sehr gut gelungen. Das kann einem sicher weiterhelfen. :)
Gruß Robert
piroflip21

 
Beiträge: 521
Alter: 28
Registriert: 1.7.2011
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 20

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #7 von volopiacere » 02.09.2015 12:33:04

Hallo Andre,

danke für das klasse Video! Den Tipp mit wenig RPM aber dennoch nicht Bail Out zu benutzen werde ich demnächst umsetzen.

Ich fliege erst seit letztem Jannuar Heli, hatte aber schon eine von der Heckschiebehülse gelöste Steuerbrücke und musste runter. Gottlob ein LOGO400 wo das Heck nicht mitdreht, doof war dass er im, gottseidank ausgetrockenten, Landgraben runterkam, war aber nur ein Servogetriebe durch das hinunterkippen hinüber.

Seither versuche ich mich an der Auro, mit 10% Bail Out hat es schon einmal nicht gereicht und er ist nach einer schönen Auro aus 10 m durchgefallen, drehte nicht schnell genug hoch.

Gruss Helmut
volopiacere
Benutzeravatar

 
Beiträge: 87
Alter: 50
Registriert: 15.2.2015
Wohnort: Raum Eichstätt
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 1

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #8 von Kraftei » 05.09.2015 11:54:10

Moin,
hab mal irgendwo auf youtube ein Video von einem Hubi, könnte so etwa 600er gewesen sein der nur durch Auro am Hang flog.
Klar war er leichter als ein normaler weil er keinen Antrieb drinnen hatte.

Ging aber nicht schlecht...wer's mag.

Gruß Ralf
HK 450 mit CopterX Kopf, 450TH, Jazz 55-6-18, GY401 in einer Hughes 500
Tomahawk D-CCPM V2, Outrage G5 FBL, Scorpion 2221-8, Jazz 40-6-18, Microbeast
Mikado Logo 400, Hacker Motor, Jazz 80-6-18, 6S, Savös, Microbeast, S9257
Mikado Logo 500 3D, Scorpion HK-4020, Jazz 80-6-18, 6S, GY401+S9250
Und diverse Flächenmodelle.
Wem das als Info nicht reicht, kann meinen Leidensweg ;-) auf meiner Homepage verfolgen http://www.ralf-c.de
Kraftei
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1003
Registriert: 16.12.2005
Wohnort: Gummersbach
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #9 von Sinsui » 26.12.2015 16:41:45

Danke, schönes Video
Beste Grüße

Stephan

Funke: Futuba T8FG
Hurri 550, Mini Titan, Solo Pro 126 Nightflight
Thundertiger eMta
Deep Blue Race 420
Sinsui

 
Beiträge: 601
Alter: 39
Registriert: 3.11.2007
Wohnort: Oberfranken
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 2

Re: Autorotation für Einsteiger

Beitrag #10 von Callistro » 08.04.2016 11:20:34

volopiacere hat geschrieben:Hallo Andre,

danke für das klasse Video! Den Tipp mit wenig RPM aber dennoch nicht Bail Out zu benutzen werde ich demnächst umsetzen.

Ich fliege erst seit letztem Jannuar Heli, hatte aber schon eine von der Heckschiebehülse paris shuttle transfer gelöste Steuerbrücke und musste runter. Gottlob ein LOGO400 wo das Heck nicht mitdreht, doof war dass er im, gottseidank ausgetrockenten, Landgraben runterkam, war aber nur ein Servogetriebe durch das hinunterkippen hinüber.

Seither versuche ich mich an der Auro, mit 10% Bail Out hat es schon einmal nicht gereicht und er ist nach einer schönen Auro aus 10 m durchgefallen, drehte nicht schnell genug hoch.

Gruss Helmut


Me, ich habe nicht ihm vertrauen
Callistro

 
Beiträge: 1
Registriert: 8.4.2016
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0



RSS-Feed

Zurück zu Fliegen für Fortgeschrittene

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron