www.helichat.de RHF Test

CC3D oder Naze32?

CC3D oder Naze32?

Beitrag #1 von torsten_156 » 08.07.2016 11:55:28

Hallo,
ich bin Neuling auf dem Gebiet RaceCopter und wollte mir jetzt bei n-Factory einen Copter zusammenstellen. Da kommt direkt die Frage nach dem richtigen Flight Control auf. Für den Copter ZMR250 http://n-factory.de/onlineshop/Mini-H-Quad-250mm-ZMR250-Bausatz-3-4S-Race-Edition werden zwei Möglichkeiten angeboten. CC3D und Naze32.

Wo liegen denn hier die Vorteile/Nachteile? Welches ist für einen Anfänger auf diesem Gebiet besser geeignet?

Danke
Torsten
**************************************
- T-Rex 500 CF; GCT ULTRA 430 mm; orig. Regler und Motor; 3xS9650 auf TS; Gyro GY-401 mit S9257
SLS-ZX 3700mAh 5S1P 18,5V 30C/55C - Hyperion G3 CX-5S 4000mAh (25C-45C); Futaba FF-7 mit Futaba R-617FS-Empfänger
ZMR250 mit 4S 1550 TATTU
torsten_156
Benutzeravatar

 
Beiträge: 178
Alter: 48
Registriert: 29.6.2008
Wohnort: 45772 Marl
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #2 von CubaLibreee » 08.07.2016 12:01:51

Leichter zu proggen ist wohl das cc3d, besser und mehr Möglichkeiten soll man wohl mit dem Naze haben.
Wobei ich auch schon gelesen habe das cc3d seit Libre Piot, frueher openpilot, keine großen Nachteile mehr dem Naze gegenüber haben soll...
Edit: Vorteil cc3d, du kannst als Anfänger mit LibrePilot arbeiten und spaeter, wenn du mehr willst cleanflight auf das cc3d flashen!
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1783
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 107

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #3 von Crizz » 08.07.2016 17:25:39

Die Naze32 war einfach früher auf dem Markt, wurde ein paar mal revidiert und erweitert. Ich denke mal das sich die beiden Boards nicht viel nehmen. Ich wüßte im moment nicht, was die Naze32 kann, was das CC3D nicht könnte. Ich hab selber 3 von den Naze32 im Einsatz, sind jetzt ein paar Jahre alt, wenn ich jetzt einen kleinen Racer bauen würde, würde ich das CC3D mal probieren. So schlecht sollen die nicht sein. Vom proggen her ist das auch nicht so viel Unterschied, die GUI sind etwas unterschiedlich aufgebaut, aber unterm Strich ist die Suppe die gleiche, die damit gekocht wird ;)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30218
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 454

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #4 von torsten_156 » 08.07.2016 18:12:07

Ok, vielen Dank für die Infos. Ich werde mich dann für das CC3D entscheiden.

Gruß
Torsten
**************************************
- T-Rex 500 CF; GCT ULTRA 430 mm; orig. Regler und Motor; 3xS9650 auf TS; Gyro GY-401 mit S9257
SLS-ZX 3700mAh 5S1P 18,5V 30C/55C - Hyperion G3 CX-5S 4000mAh (25C-45C); Futaba FF-7 mit Futaba R-617FS-Empfänger
ZMR250 mit 4S 1550 TATTU
torsten_156
Benutzeravatar

 
Beiträge: 178
Alter: 48
Registriert: 29.6.2008
Wohnort: 45772 Marl
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #5 von CubaLibreee » 08.07.2016 18:30:59

torsten_156 hat geschrieben:Ok, vielen Dank für die Infos. Ich werde mich dann für das CC3D entscheiden.

Gruß
Torsten

Und geh gleich auf 4S!
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1783
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 107

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #6 von torsten_156 » 08.07.2016 18:53:13

Ok :headbang:
**************************************
- T-Rex 500 CF; GCT ULTRA 430 mm; orig. Regler und Motor; 3xS9650 auf TS; Gyro GY-401 mit S9257
SLS-ZX 3700mAh 5S1P 18,5V 30C/55C - Hyperion G3 CX-5S 4000mAh (25C-45C); Futaba FF-7 mit Futaba R-617FS-Empfänger
ZMR250 mit 4S 1550 TATTU
torsten_156
Benutzeravatar

 
Beiträge: 178
Alter: 48
Registriert: 29.6.2008
Wohnort: 45772 Marl
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #7 von Crizz » 08.07.2016 22:05:57

Und nimm gleich HV-Lipos ( 4.35 V / Zelle ). Dann geht die Luzi richtig ab.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30218
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 454

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #8 von Pulzbaer » 10.07.2016 09:15:45

ich persönlich hätte lieber eine Naze32, entweder in der Rev5 (die alte) oder die 6er in der neusten Revision genommen. Der Trend geht heute allerdings zu den neueren F3 oder sogar F4 FC´s.
Also ich und auch andere Bekannte hatten mit der CC3D später fast alle Probleme mit Drift über einer Achse im aktiven Stabimodus. Bin dann allerdings später nur noch Acro Modus mit der CC3D geflogen, da hat man die Probleme dann eh nicht. Mittlerweile habe ich keine CC3D mehr im Einsatz. Von der Programmierung nehmen sich meiner Meinung nach alle FC´s nicht so viel. Betaflight ist eine Überlegung wert, damit fliegt es sich meiner Meinung nach noch einen Tick besser als mit Cleanflight, wobei Cleanflight aber bei mir auch immer ohne Probleme funktioniert hat.
Gruß Sven
Pulzbaer

 
Beiträge: 17
Registriert: 19.1.2012
Wohnort: Osterholz-Scharmbeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #9 von Crizz » 10.07.2016 09:48:22

Macht die Rev.5 denn schon die in Betaflight fest vorgegebene Cycletime mit ? Meine Rev.4 machen es leider nicht, damit kannste Betaflight dann nämlich leider nicht nutzen, unfliegbar ( Rev.4 waren die weißen PCBs), während mit Cleanflight und Baseflight sich die hervorragend einstellen lassen. Mit OneShot-PWM-Reglern wirds dann richtig klasse. Aber egal, ist ja eh outdated (die Rev.4 meine ich)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30218
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 454

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #10 von Pulzbaer » 10.07.2016 10:11:50

Crizz hat geschrieben:Macht die Rev.5 denn schon die in Betaflight fest vorgegebene Cycletime mit ?


also in der Rev5 hatte ich zumindest in der Beta 2.6.1 & 2.7.1 keine Probleme, wobei ich da aber im CLI alles unötige wegen Prozessorentlastung deaktiviert hatte,
weil ich eh keine Stabilisierungsmodi mehr fliege.
In der Rev6 hatte ich zumindest bis zur 2.8.1 keine Probleme. Die 2.9.0 habe ich selbst noch nicht getestet, dazu kann ich nichts sagen.
Und Oneshot natürlich immer aktiv, ist ja klar.
Zuletzt geändert von Pulzbaer am 10.07.2016 10:16:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Sven
Pulzbaer

 
Beiträge: 17
Registriert: 19.1.2012
Wohnort: Osterholz-Scharmbeck
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2

Re: CC3D oder Naze32?

Beitrag #11 von Crizz » 10.07.2016 10:15:26

okay, danke für die Info
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30218
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 454



RSS-Feed

Zurück zu Quadrocopter & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron