RHF Test www.helichat.de

3D-Druck für DAU

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #736 von skysurfer » 19.04.2017 18:44:15

seitwaerts hat geschrieben:Gut, dann kann ich den Prüfsummenfehler ja vergessen.


Druckst Du von Karte oder USB :?:
Wenn von USB ... würde ich den Prüfsummenfehler nicht vernachlässigen.

Was zeigt Dir S3D eigentlich für Temp.-Werte an, wenn Du über USB druckst :?:
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5305
Alter: 54
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 264
Danke bekommen: 60

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #737 von seitwaerts » 19.04.2017 18:49:12

Ich drucke derzeit per Karte, der Drucker steht in der Werkstatt, und da ist derzeit kein Rechner aufgestellt.
Ich hänge ihn nachher mal wieder an USB, und schau mir das da mal im S3D an.


Gesendet von meinem SGP771 mit Tapatalk
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5626
Alter: 5
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 48
Danke bekommen: 24

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #738 von Juergen110 » 20.04.2017 04:11:06

seitwaerts hat geschrieben:Ich hänge ihn nachher mal wieder an USB, und schau mir das da mal im S3D an.

Yep. Das sollte Aufschluss geben, ob bei der Temperatur was "wegläuft"...

Nach dem Bild sieht das für mich aber eher nach einem Problem mit dem Abstand Düse zu Druckbett aus.
Mal mit der "Papiermethode" überprüft?
Drucker in Mitte Heizbett auf Z-Null fahren lassen.
Dabei unter der Düse einen Papierstreifen legen.
Anschliessend sollte sich der Papierstreifen "leicht kratzend" wegziehen lassen.
Wenn da nix kratzt, bist du einfach mit der Düse zu hoch......
Wenn es total klemmt, bist du eben zu tief.....
Beides ist gar nicht gut, und eines der Hauptprobleme der ersten Drucklage.

Temperatur:
Wenn du den Drucker am USB hast, einfach mal das Hotend im manuellen Modus auf 200°C heizen.
Anzeige am PC beobachten, und ggfls mit der Anzeige am Drucker vergleichen. Bleibt das einigermaßen konstant?
Dann manuell extrudieren lassen.
Wenn bei 200°C das Material einigermassen vernünftig fliesst, ist alles okay.
Vergiss die Messungen mit Thermometer. Das ist dann überflüssig....

Heizbett:
Ob 70°C oder 50°C ist ziemlich schnurzegal bei PLA....
Das sollte bei beiden Einstellungen bzw. Temperaturen noch gut auf einem Glasbett haften.
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6886
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 47

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #739 von seitwaerts » 20.04.2017 12:00:16

Moin Jürgen,

ich habe mich gestern mal weiter damit beschäftigt.
Das Problem mit den Temperaturen scheint kein solches zu sein.
Speedy war auf dem richtigen Dampfer. Allerdings sind es nicht die Düsen, sondern die kleinen PTFE-Rohre.
Yogi meinte, der Mensch, der den Drucker vor mir hatte, ist wohl etwas lieblos damit umgegangen, was auch immer damit angestellt wurde.
Ich war auf dem Temperatur-Trip, weil mir auffiel, dass das Filament immer wieder in den Röhrchen stecken lieb, und ich es dort dann nur mit viel Kraftaufwand rausbekam. Dabei werden die natürlich wiederum nicht besser. Eins sah da schon sehr auffällig aus, das ist gestern dann kollabiert, siehe Photo.
Es kommen jetzt also erstmal neue Röhrchen rein, dann schaue ich weiter.

Achso: wenn ich den so in's Freie extrudiere lasse, kommt ein sauberer, glatter Faden raus. Die Temperaturen sind recht stabil, Schwankungen nur um einige wenige Grad.Bild

Gesendet von meinem SGP771 mit Tapatalk
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5626
Alter: 5
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 48
Danke bekommen: 24

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #740 von seitwaerts » 05.05.2017 19:25:36

Moin!

nachdem ich hier länglich rumgejammert hatte, melde ich mich mal.
Ich habe neue Röhrchen eingebaut (ein Riesendank nach Aachen!).
Der Fehler lag darin, dass die Röhrchen viiiiel zu kurz waren (welches Eichhörnchen die wohl gekürzt hat? :roll: ), und ausserdem grenzwertig verschlissen.
Und jetzt druckt er endlich, wie er soll.
Jetzt muss ich nur noch lernen, damit umzugehen (und richtig zu zeichnen... ist halt was anderes, als mit der Laubsäge :drunken: )

Ein schönes Projekt hat Yogi mir übrigens die Tage hier gezeigt:
600 Watt, 3d-printed, Halbach Array, Brushless DC Electric Motor
Schickes Teil, finde ich. Ferromagnetisches Filament für den Stator (so erzählt er im Video jedenfalls, evtl. einfach "nur" eins mit Eisenpartikeln?
Was mir daran gefällt, ist die einfache Bewickelbarkeit des Stators. Mit Halbach Arrays kenne ich mich nicht aus, da muss ich mich erst noch längslesen.
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5626
Alter: 5
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 48
Danke bekommen: 24

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #741 von Plextor » 06.05.2017 08:08:52

Guten Morgen, ja diese komische Oberfläche hatte ich oft. Bei mir lag es daran das ich den Lüfter für die Filamentzufuhr gegen einen leisen Lüfter getauscht habe der aber nicht genug Leistung hatte - -dadurch verklebte die Zufuhr nach der Filamentzuführungsrolle und wenn es dann fest ist wieder alles rauszubekommen eine Freude . Habe im übrigen 3DClean von 3DK.berlin - sehr zu empfehlen - das holt dir schön Reste aus der Düse.

lieben Gruss Ingo
Plextor

 
Beiträge: 5862
Alter: 50
Registriert: 9.10.2004
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 6

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #742 von seitwaerts » 06.05.2017 16:45:14

Na, die Oberflächen sind soweit schon prima.
Und der Lüfter scheint mir ausreichend stark zu sein.
Die Düsen verkleben nicht mehr. Das Problem war einfach nur das zu kurze (und verschlissene) PTFE-Rohr im Extruder.
Ich kämpfe grad eher etwas mit warping, trotz Raft. Da muss ich noch etwas mit rumspielen.
Gleichzeitig lese ich mich durch die sehr gut gemachten und hilfreichen Tutorials von S3D.
Das wird schon.
Gestern gab es noch eine umfangreiche Schulung aus Aachen :wave: für's CAD, das klappt jetzt auch schon viel besser.
Aktuell sitze ich an neuen Felgen und einem neuen Tank für den Wernercopter...
Die Felgen müssen sein, weil die bisher aus einem Bausatz von Revell (Ford Hot Rod in 1:8) stammten, und die Schachtel mittlerweile so umrum 170,-+ gehandelt wird. Da kann ich viel Filament für verdrucken... :drunken:
Am Tank gibt es ein paar Veränderungen. Den muss ich aufgrund seiner Grösse in drei Stücken (plus Nase) drucken, das dauert ewig...
BildBild

Gesendet von meinem SGP771 mit Tapatalk
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5626
Alter: 5
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 48
Danke bekommen: 24

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #743 von Juergen110 » 22.06.2017 04:01:51

Moin allerseits :mrgreen:

Das Sommerloch steht bevor und deshalb mal wieder ein unnützer Beitrag von meiner Seite :shock: :D :D :D

Nach einigen Spielereien mit ´ner DJI-Mavic und den obligatorischen Vorbereitungen für Schmoldow, wollte ich mal wieder ein wenig was 3D-Drucken.
Aber was :?:

Es sollte ja nichts sinnvolles werden, sondern einfach nur Beschäftigung.......
Also habe ich auf Thingiverse gestöbert und bin auch fündig geworden.
Eine nette Deko-Windmühle für den Balkon :mrgreen:
https://www.thingiverse.com/thing:1479590

Tja, aber so eine "Zwergenversion" ist ja auch nicht unbedingt was Dekoratives :lol:
Also die ersten Probedrucke mit einer 200% Skalierung gestartet.
In der Größe konnte ich die Plattform noch in einem Teil drucken (300x300 Druckbett)
Eingesetzt hierfür, natürlich mein Eigenbaudrucker....

Windmuehle 0.jpg
Mein Drucker......
Windmuehle 0.jpg (87.97 KiB) 483-mal betrachtet


Gedruckt wurde mit dem "Standard", 0,4er Düse und 0,2mm Layerhöhe.
Und hat durchaus ein wenig gedauert.... :oops:

Hier ein erster Zwischenstand.

Windmuehle 1.jpg
Windmuehle 1.jpg (66.31 KiB) 483-mal betrachtet


Windmuehle 2.jpg
Windmuehle 2.jpg (56.04 KiB) 483-mal betrachtet


Dann kam der Einsatz von ein bißchen Pinsel und Farbe......

Windmuehle 3.jpg
Windmuehle 3.jpg (65.16 KiB) 483-mal betrachtet


Windmuehle 4.jpg
Windmuehle 4.jpg (61.4 KiB) 483-mal betrachtet


Und so HÄTTE es etwas früher aussehen können:

Windmuehle 7.jpeg
Windmuehle 7.jpeg (116.79 KiB) 483-mal betrachtet



Warum HÄTTE ?!?
Ganz einfach, weil mir natürlich noch eine dumme Idee durch den Kopf schoss :idea: :oops:
Warum aus einer WINDmühle keine SOLARmühle machen :lol:
Wenn die Sonne schön auf den Balkon scheint, soll sich das dumme Dingen gefälligst auch drehen !!!

Also ein wenig am oberen Teil der Windmühle gefummelt, eine 10 x 10 mm Öffnung für einen Getriebemotor (N20 mit 1:1000) geschaffen und die nötigen Teile bestellt 8)

Tja, und das ist nu dabei rausgekommen:

Windmuehle 8 Video.gif
Windmuehle 8 Video.gif (3.28 MiB) 483-mal betrachtet


Meiner Frau gefällt´s und ich hatte Spass am basteln :mrgreen:
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6886
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 47

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #744 von Juergen110 » 22.06.2017 04:22:12

Tja, das Sommerloch geht eh´ nicht so schnell ´rum, also läuft der nächste Druck :albino: :drunken:

TV 0.jpg
Todesstern ?!?
TV 0.jpg (95.93 KiB) 482-mal betrachtet


Wird ein wenig dauern, bis zur Fertigstellung.
Jede der beiden Halbkugeln hat 20 Stunden gebraucht :roll:

Da es diesmal einige "Feinheiten" am Bauteil gibt, drucke ich diesmal mit 0,3er Düse und 0,15er Layerhöhe.
Was das ganze aber nicht unbedingt schneller macht... *LOL*

Was es wird ?
Das hier:
https://www.thingiverse.com/thing:1622786

Um es aber nicht zu übertreiben, diesmal "nur" auf 130% skaliert.... :bom:
Grob überschlagen werden wohl ca. 150-160 Stunden Druckdauer zusammenkommen :shock:
Also bitte nicht ungeduldig werden, bis zum nächsten Update :albino:
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6886
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 47

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #745 von CubaLibreee » 22.06.2017 08:09:14

Muuuhahahahaaa geil. Bei den Beiden Schalen dacht ich schon du willst ein auf Dragqueen machen...
Ich hab die letzten Tage Spinner gedruckt. Lager fuer 60cent rein und meiner Tochter zum verschenken ihrer Klasse mit gegeben. Stahlkugeln oder Muttern dazu fertig fuer unter 2 euro/Stk.
(Ich hoff mal sie verschenkts...)
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1737
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 105

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #746 von speedy » 22.06.2017 13:14:43

Juergen110 hat geschrieben:Ganz einfach, weil mir natürlich noch eine dumme Idee durch den Kopf schoss


Ich hätte da noch eine für dich. So ne Mühle kann normalerweise ihren Kopf in den Wind drehen ... also las das Ding sich doch mit der Sonne drehen. :mrgreen: :idea:


MFG
speedy
speedy
Mr. Shirt
 
Beiträge: 9386
Alter: 43
Registriert: 22.10.2004
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 12

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #747 von Juergen110 » 29.06.2017 03:22:11

Moin :)

Der "Druckmarathon" für den TV-Tower läuft weiterhin.

Hier ein kurzer Zwischenstand:

TV 01.jpg
Erste Baugruppen
TV 01.jpg (94.58 KiB) 343-mal betrachtet


Und den unteren Teil schon mal ein wenig zusammengesetzt.
Es fehlt aber noch die erste Zwischenetage, die in die 3 Hauptsäulen kommt.
Und erst einmal nur mit Gummibändern fixiert :)

TV 02.jpg
Noch mehr Baugruppen
TV 02.jpg (102.36 KiB) 343-mal betrachtet


Mal etwas weiter weg, um einen ersten Größeneindruck zu bekommen.

TV 03.jpg
Größenüberblick...
TV 03.jpg (113.5 KiB) 343-mal betrachtet


Ein paar Bauteile werde ich aber noch etwas weiter optimieren müssen und nochmal neu drucken :oops:
Die Farbgebung gestaltet sich auch etwas schwieriger.
Dieses "Magenta" macht sich auf dem grauen Untergrund nicht so gut (kleine obere Kugel als Test)

Aber: Es macht Spass und geht voran :mrgreen:
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6886
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 47

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #748 von CubaLibreee » 03.07.2017 19:26:10

So ich mach auch mal wieder was...

Einen kleinen Mösenfön an PC der mit USB Strom versorgt wird. Wenn ich programmieren könnte wäre ne kleine APP mit Drehzahlsteuerung ganz geil aber dazu fehlt mir der Ehrgeiz das umzusetzen und zu erlernen... Daher nur dumm:

USB stecken - Fön an, USB ziehen - Fön aus

Mini Trent 1000 CubaLibreee Engine.jpg


DSCN2520.jpg


Das Triebwerk ist innen dumm. Also nix Schubumkehr etc... Wenn es mir wieder mal sehr sehr langweilig ist mach ich die Schubumkehr vielleicht noch mit den Schaufeln im Handbetrieb.
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1737
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 105

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #749 von CubaLibreee » 03.07.2017 22:47:00

DSCN2523.JPG
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1737
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 105

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #750 von Juergen110 » 04.07.2017 02:33:22

Moin

CubaLibreee hat geschrieben:Das Triebwerk ist innen dumm.

Dann würde das ganz gut zu mir passen....... :shock: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Meine Druckerorgie zu dem Staubfänger "Fernsehturm" läuft immer noch :roll:
Die großen Hauptkugeln drucke ich z.Zt. nochmal neu...
Habe die Teile nachbearbeitet und weiter aufgeteilt, so das die entsprechenden Stellen in Silber gedruckt werden können.
Und die Mittelteile nochmal in weiß gedruckt, wegen der Farbgebung :roll:

Aber hier nochmal ein kurzer Zwischenstand.

TV 04.jpg
TV 04.jpg (108.71 KiB) 271-mal betrachtet
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6886
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 47

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu CAD & NC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron