RHF Test www.brushlesstuning.de

wo kauft man in 2017 Lipos?

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #16 von DJBlue » 19.04.2017 12:29:29

Vielleicht kauft auch Tesla gerade die ganzen 6s 5000er für ihre Elektroschleudern auf? :oops: :shock:
DJBlue
Benutzeravatar

 
Beiträge: 219
Registriert: 13.9.2012
Wohnort: Dietmannsried
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 10

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #17 von CubaLibreee » 19.04.2017 15:18:18

DJBlue hat geschrieben:Vielleicht kauft auch Tesla gerade die ganzen 6s 5000er für ihre Elektroschleudern auf? :oops: :shock:


Du meinst Elon Musk ist schuld??? :evil:

Aber ihm vergönne ich es sogar. Ist mir irgendwie sympathisch der Mann...
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1737
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 105

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #18 von Crizz » 19.04.2017 23:50:10

Der wird sich nicht mit Liposchrott von einem Kistenschieber aufhalten, denn der holt jeden in die Verantwortung, der Zellen liefert die nix taugen. Da sind eher Firmen wie A123, Sony, GEB oder Enerland mit im Geschäft. Da macht euch keine Hoffnungen, das euch Tesla eure Energie-Riegelchen wegkauft. Was wollen die mit dem Spielkram ? 5 Ah sind in dem Sektor ne Lachnummer oder ein Backup für den Ziggi-Anzünder.

Bezüglich Preise : einige Rohstoffe für die Herstellung sind seit Dezember deutlich teurer geworden, alle Hersteller haben die Preise entsprechend angehoben, Händler versuchen dies zu einem gewissen Grad zu kompensieren, sei es durch Verzicht auf Marge oder Halten des alten EK durch höhere Stückzahlen (was unterm Strich auch ne Preiserhöhung mit sich bringt weil die Betriebskosten durch die Vorfinanzierung und Lagerhaltung steigen ).

Zum Transport kann ich nur auf die IATA-Vorschriften für Luftfracht und gefährliche Güter verweisen, die gibt es nicht erst seit gestern, aber sie werden seit ca. 10 Monaten deutlich schärfer auf EInhaltung überwacht. Da läßt der Zoll sogar ganze Lieferungen zurück an den Absender gehen, wenn eine Kennzeichnugn auf einem Akku fehlt der als Muster aus der Sendung gezogen wurde, oder wenn die Umverpackung nicht der IATA-Vorschrift entspricht oder mehr Packs als zulässig in einem Umkarton stecken.

Da ist auch nix mehr großartig drin mit Lipos im Luftpolsterumschlag als Warensendung aus Asien - die werden vom Zoll dann direkt einkassiert und vernichtet, nix zurück zum Absender, und das merkt auch HK gewaltig ( ebenso wie einige andere Grossisten aus Fernost ). Und der Seeweg ist langwierig und lohnt nur bei heftigen Stückzahlen, ein 40 ft. Overseas-Container kostet zwar nicht die Hölle an Miete , wenn man sieht was man drin unterbringt - muß man aber einen 10 ft Container nehmen und bekommt den nicht mal halbvoll, ist der Spaß teuerer als Airfreight. Deshalb ziehen sich auch einige solche Firmen aus dem EU-Markt mit ihren Lagern in Häfen wieder zurück - es rechnet sich nicht mehr.

Und auf kurz oder lang wird es wohl darauf hinauslaufen, das Packs mit mehr als 100 Wh hier gefertigt werden müssen - und das kostet dann richtig Geld, denn hier arbeitet in dem Fachbereich niemand für 5.- / h. Und als Bausatz mit Videoanleitung wird es von deutsche Anbietern definitv nicht in der Energieklasse geben - das bindet sich aus Haftungsgründen keiner ans Bein, einen solchen Akku von technischen Laien zusammenbraten zu lassen und die abgefackelte Bude dann seiner VS melden zu dürfen. Denn für sowas gibt es keine idiotensichere Anleitung, alleine shcon aufgrund des Bedarfes am Equipment, über spezielle Hilfmittel wie Hiluminband bis hin zu der Kenntnis das Platinen auf den Ableiterfahnen einfach Scheiße sind, weil die Bastelkoriphäen dann die Dinger schön rechtwinklig umlegen und sich wundern, warum das Modell aus den Wolken fällt - weil ein Ableiter gebrochen ist . Was da alles zu beiträgt spar ich mir hier, das überlasse icb bestehenden YT-Koriphäen die mit ihren Tipps schon einigen meiner Kunden viel Lehrgeld abverlangt haben.....
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30178
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #19 von adrock » 20.04.2017 00:52:00

...der Trend geht zum 6S 4500mAh Akku (99,9Wh) :wink:

Stryker F-27Q Titan X50E Viperjet
RC: MX-20 HoTT | Status: Ewiger Rundflieger
adrock
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1518
Alter: 46
Registriert: 2.4.2008
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 20

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #20 von Juergen110 » 20.04.2017 04:22:03

Crizz hat geschrieben:....denn hier arbeitet in dem Fachbereich niemand für 5.- / h.

Hier auch nicht !!
Das ist deutlich weniger....... :oops:
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6886
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 47

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #21 von speedy » 20.04.2017 12:56:47

Crizz hat geschrieben:Der wird sich nicht mit Liposchrott von einem Kistenschieber aufhalten, denn der holt jeden in die Verantwortung, der Zellen liefert die nix taugen. ... Da macht euch keine Hoffnungen, das euch Tesla eure Energie-Riegelchen wegkauft.


Ich sehe das eher so, daß durch die steigende Nachfrage an Lipos in Autos etc. auch der Rohstoff dafür mehr gefragt ist. Und in den billig-Lipos wird sicherlich der gleiche Rohstoff verwendet wie in den besseren. Aber weil die Autoindustrie mehr Lipos benötigt und somit mehr Rohstoffe, bleiben weniger Rohstoffe für günstige Lipos über bzw. können die Lipos eben wegen der gestiegenen Preise nicht mehr so günstig hergestellt werden oder die Firmen haben kein Interesse mehr daran günstige Lipos herzustellen, da der Automarkt viel lukrativer wird in der Zukunft. ... also indirekt kauft er uns dann doch unseren Liposchrott weg.


MFG
speedy
speedy
Mr. Shirt
 
Beiträge: 9386
Alter: 43
Registriert: 22.10.2004
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 12

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #22 von Crizz » 20.04.2017 14:20:11

Du glaubst auch immer noch das alle Akkus vom selben Band fallen, oder ? Das es qualitativ hochwertige Fertigungen und solche mit geringerer Fertigungsqualität gibt lehnst du kategorisch ab. Aber ich will dich deiner Träume nicht berauben, das Lebe ist schließlich hart genug. ;)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30178
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #23 von speedy » 20.04.2017 16:17:16

Crizz hat geschrieben:Du glaubst auch immer noch das alle Akkus vom selben Band fallen, oder ?


Ich glaube auch noch an den Weihnachtsmann.

Schalte mal deine Lampe an Meister Lampe ;). Ich habe vom Rohstoff geredet und nicht von der Fertigung - also das Zeug, aus dem die Elektroden und das Polymer etc. bestehen und ursprünglich mal irgendwo in der Erde schlummerte.


MFG
speedy
speedy
Mr. Shirt
 
Beiträge: 9386
Alter: 43
Registriert: 22.10.2004
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 12

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #24 von Tom_Duly » 20.04.2017 16:28:25

Lithium hast Du vergessen. :)
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1092
Alter: 56
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 7

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #25 von CubaLibreee » 20.04.2017 17:04:02

Zicken zicken
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1737
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 105

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #26 von speedy » 21.04.2017 12:10:29

Tom_Duly hat geschrieben:Lithium hast Du vergessen.


Nö - da steht ja "etc." :P ;)


MFG
speedy
speedy
Mr. Shirt
 
Beiträge: 9386
Alter: 43
Registriert: 22.10.2004
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 12

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #27 von bzfrank » 29.04.2017 22:01:49

https://www.metalary.com/lithium-price/

Wobei der Gewichtsanteil im Akku nicht übermässig hoch ist. Das meiste wiegt das Drumherum.
bzfrank
Benutzeravatar

 
Beiträge: 514
Registriert: 16.7.2008
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 61

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #28 von adrock » 04.06.2017 17:04:36

So mal wieder back on topic:

Habe mir jetzt beim Lindinger zwei von den Wellpower Ultima 6S 5200mAh mit 35/70C für 76 EUR/Pack bestellt. Allein die T-Plugs wirken etwas merkwürdig, aber die werden sowieso ersetzt.

Grüße
Markus

Stryker F-27Q Titan X50E Viperjet
RC: MX-20 HoTT | Status: Ewiger Rundflieger
adrock
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1518
Alter: 46
Registriert: 2.4.2008
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 20

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #29 von gecko03 » 05.06.2017 15:09:42

hat die Wellpower schon jemand getestet?
kaum macht man es richtig, funktioniert es...
T-Rex 550, Fusion 50
gecko03
Benutzeravatar

 
Beiträge: 813
Registriert: 1.3.2010
Danke gegeben: 49
Danke bekommen: 22

Re: wo kauft man in 2017 Lipos?

Beitrag #30 von adrock » 05.06.2017 16:25:34

Die Meinungen im Nachbarforum waren durchaus positiv.

Kann natürlich auch immer von Charge zu Charge schwanken, werde aber sowieso nur Rundflug machen, das werden sie wohl hoffentlich abkönnen.

Stryker F-27Q Titan X50E Viperjet
RC: MX-20 HoTT | Status: Ewiger Rundflieger
adrock
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1518
Alter: 46
Registriert: 2.4.2008
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 20

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu LiPo / LiIo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron