RHF Test www.brushlesstuning.de

T-Rex250 Motor startet nicht mehr

T-Rex250 Motor startet nicht mehr

Beitrag #1 von Olli82 » 06.06.2017 21:04:13

Hallo,
gesetern ist mein T-Rex250 abgestürzt. Der Antrieb hat versagt. Erst dachte ich, da er etwas weg war und das Wetter etwas regnerisch war, daß das Spektrum DSM2 Funkabbruch hatte un der Heli in den Failsafe ging.
Jetzt merke ich nach der Reparatur, daß der Motor nicht mehr startet. Der Regler ist ein Roxxy 918, der Motor ein Hyperion HS2206 mit 3900kV. Der Regler ist i.O. Der Motor piept nur, wie Morsecode. Als dann Rauch aus dem Motor stieg habe ich ihn schnell wieder abgezogen.
Habe ihn heute mal zerlegt Die Magnete und Wicklungen sehen gut aus, nichts verbrannt. Auch die 3 Zugangsleitungen machen einen guten Eindruck. Kein Kurzschluss direkt anBeginn der Wicklungen. Er piept auch immer noch.

Was kann das sein. Ist der Motor Schrott?
Heli zum "Bolzen": T-Rex 500 ESP: YGE 90LV+HK-3226; Spektrum AR7210 FBL+Rettung; Telemetrie
Mein Scale: EC145; T-Rex 600ESP; 4-Blatt S-Schlag; Aurora-LED; Microbeast
T-Rex 250 mit Microbeast FBL
Hallenheli: Blade 130X Bo105 "Red Bull" mit nachgerüsteter Scalebeleuchtung
Sonstiges: Spektrum DX10T Funke; Minihelis: Blade msr, Blade mcpx
Olli82
Benutzeravatar

 
Beiträge: 428
Alter: 35
Registriert: 4.4.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: T-Rex250 Motor startet nicht mehr

Beitrag #2 von frankyfly » 06.06.2017 22:15:19

Wenn du die Anschlüsse vom Motor gegeneinander misst dann sollten die mit einem normalen Multieter aussehen wie Kurzschluss da der Widerstand der Wicklungen sehr gering Ist. Nur gegen das Gehäuse sollte kein Durchgang sein.

Aber selbst wenn das alles passt kann es trotzdem sein das der Motor hin ist, da die Windungen untereinander noch Verbindung haben können wo sie es nicht sollen ... So wie das klingt würde ich den Motor für tot erklären.

Mit etwas Handwerklichem Geschick könnte man ihn sicher neu wickeln aber ob einem das die Mühe wert ist muss jeder selbst entscheiden.

Es könnte aber auch was ganz anderes sein, nämlich eine kalte Lötstelle, z.B. an einem der Stecker am Regler, oder ein gebrochenes Kabel...

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
frankyfly
Benutzeravatar
Mahatma Gandhi
Mahatma Gandhi
 
Beiträge: 17579
Alter: 34
Registriert: 9.7.2006
Wohnort: Freudenberg (NRW
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 55

Re: T-Rex250 Motor startet nicht mehr

Beitrag #3 von Olli82 » 07.06.2017 20:57:37

Okay. Dann muss ich wohl doch nen neuen Motor kaufen. In der Größe sind die zum Glück nicht ganz so teuer.
Hatte gehofft, daß wenn er piept zumindest anlaufen will und nur ne Kleinigkeit hat. So viel ist ja an dem kleinen Motörchen nicht dran was kaputt gehen kann. Nur paar Magnete und bissl "Wickeldraht".
Trotzdem danke für die Antwort. :wink:
Heli zum "Bolzen": T-Rex 500 ESP: YGE 90LV+HK-3226; Spektrum AR7210 FBL+Rettung; Telemetrie
Mein Scale: EC145; T-Rex 600ESP; 4-Blatt S-Schlag; Aurora-LED; Microbeast
T-Rex 250 mit Microbeast FBL
Hallenheli: Blade 130X Bo105 "Red Bull" mit nachgerüsteter Scalebeleuchtung
Sonstiges: Spektrum DX10T Funke; Minihelis: Blade msr, Blade mcpx
Olli82
Benutzeravatar

 
Beiträge: 428
Alter: 35
Registriert: 4.4.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: T-Rex250 Motor startet nicht mehr

Beitrag #4 von Doc Tom » 22.06.2017 10:41:57

Das piepen kommt davon das er anlaufen will aber eine Phase defekt ist. Daher auch der Rauch. Kauf einen Neuen, dann wird das schon wieder.
Gruß Doc Tom

Shop mit RHF Rabatt Doc Helischool & Movieflight

Compass-, Robbe-, SLS-Vertragshändler, MIKADO, ALIGN, Jeti, & u.v.m.
Doc Tom
Benutzeravatar
Instructor
Instructor
 
Beiträge: 25579
Alter: 53
Registriert: 1.9.2006
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 46



RSS-Feed

Zurück zu T-Rex 150/250

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron