www.helichat.de www.hoelleinshop.com

YGE 60 90 120 Kühlung verbessern

YGE 60 90 120 Kühlung verbessern

Beitrag #1 von TimoHipp » 01.06.2017 18:41:10

Für alle bei denen die YGE bei sommerlichen Temperaturen zu warm werden.

Ausgangsbasis: Logo 550SE, Scorpion 4025-1100, YGE 90LV

Regler wurde dann bei 33°C Außentemperatur beim Fliegen doch etwas zu warm. 7x piepen

Danach wurde der Schrumpfschlauch auf dem Regler im Bereich des Kühlbleches entfernt. Der Schriftzugaufkleber entfernt, und ein Kühlkörper mit einem wärmeleitpad aufgeklebt.
Der Hammer ist, das der Kühlkörper vom Jive perfeckt passt.

Um das ganze dann abzurunden wurde ein 40mm Lüfter montiert. Dieser wird an 12V am Balanceranschluss des Akkus betrieben.

Rest sieht man auf den Bildern.

Achja die Haube geht noch drauf.

Gruß Timo
Dateianhänge
WhatsApp Image 2017-06-01 at 17.01.26.jpeg
WhatsApp Image 2017-06-01 at 17.01.41.jpeg
WhatsApp Image 2017-06-01 at 17.11.34.jpeg
WhatsApp Image 2017-06-01 at 17.12.56.jpeg
WhatsApp Image 2017-06-01 at 18.03.20.jpeg
***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4271
Alter: 44
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 143
Danke bekommen: 38

Re: YGE 60 90 120 Kühlung verbessern

Beitrag #2 von Crizz » 02.06.2017 00:00:48

Timo, mnach den Schrumpf wech und laß den Lüfter direkt draufblasen - es macht wenig Sinn, den Mantel zu kühlen, wenn der Träger schwitzt ;) Den unteren Teil es Schumpfschlauchs kannst du ja lassen, zur Isolation / Short-Protect, aber "oben " würde ich zumindest großzügig "öffnen", damit der Lüfter die vom KK aufgenommene Wärme direkt ableiten kann. Dürfte sehr viel effizienter werden, auch bei hohen Außentemperaturen.

Zu guter letzt : es wird nicht viel ausmachen, aber du wirst selber bemerkt haben das deine 6s-Packs dann nach nem Flug aus der Balance sind und du einen größeren Gap hast, wenn du nach 3 Zellen die Versorgung für den Lüfter abgreifst. Ist zwar eigentlich mehr Kosmetik, aber es wäre die feinste Lösung, dafür ein SBEC mit 12 für den Fan einzusetzen. Dann wird der Antreibsakku - egal ob 3s oder 14s - gleichmäßig durch den Hauptanschluß entladen und man bastelt sich keine "Fehleinschätzung" durch die Produktion von differentieller Entladung der ersten 3 Zellen ;-)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30178
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: YGE 60 90 120 Kühlung verbessern

Beitrag #3 von TimoHipp » 02.06.2017 09:50:27

Hy Chris....Das mit den mehr entladen der ersten 3 Zellen kann man echt vernachlässigen. Ist mir noch nie negativ aufgefallen. Ist nicht der erste Heli der einen Lüfter so angeschlossen bekommt. Theoretisch hast du natürlich recht.
Was den Schrumpfschlach angeht liegt der nicht Plan auf das ist 3mm Luft zu den Lötkontakten wo die Luft durchkönnte. Aber die Kühlrippen gehen soweit gar nicht runter.

Gruß Timo :mrgreen:
***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4271
Alter: 44
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 143
Danke bekommen: 38

Re: YGE 60 90 120 Kühlung verbessern

Beitrag #4 von speedy » 02.06.2017 11:23:19

TimoHipp hat geschrieben:Was den Schrumpfschlach angeht liegt der nicht Plan auf das ist 3mm Luft zu den Lötkontakten wo die Luft durchkönnte. Aber die Kühlrippen gehen soweit gar nicht runter.


Hmm, aber du bläst doch den Kühler und den Schrumpfschlauch an und leitest die Zugluft des Lüfters nicht an die Seite in den Regler rein durch irgendeine Kühlluftumleitung. Ich mein - wenn du in der Wohnung einen Ventilator aufstellst und dich direkt davor stellst, kühlt er dich auch mehr, als wenn du zwischen dir und dem Ventilator eine Tür hast und sagst, im Prinzip könnte die Luft auch unten und oben durch die Schlitze an der Tür vorbei und dich kühlen.

MFG
speedy
speedy
Mr. Shirt
 
Beiträge: 9386
Alter: 43
Registriert: 22.10.2004
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 12

Re: YGE 60 90 120 Kühlung verbessern

Beitrag #5 von TimoHipp » 02.06.2017 15:51:48

Die Schlitze des Kühlkörpers gehen nicht bis ganz nach unten. Die Luft die auf den Kühler geblasen wird kann nach oben und unten ungehindert weg. Die Kühlluft soll auch gar nicht in den Regler hinein. Der Kühlkörper sitzt auf der orginalen Kühlplatte. Ich will nicht durch den Regler durchblasen.

Timo

https://www.der-schweighofer.de/Kuehlkoerper-Kontronik-JIVE-Regler-a81821?gclid=Cj0KEQjwmcTJBRCYirao6oWPyMsBEiQA9hQPbuPlZL5mNphNQgl3Vwvt3QdxRpW6Ft3BHKApCsXQhAwaAj178P8HAQ

Das gleiche Prinzip wie hier
http://www.jcooler.com/
***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4271
Alter: 44
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 143
Danke bekommen: 38

Re: YGE 60 90 120 Kühlung verbessern

Beitrag #6 von LionBit76 » 18.06.2017 00:11:11

Sehe ich wie Speedy, Es bringt nichts den Schrumpfschlauch anzublasen, die Wärme staut sich eben unter dem Schrumpfschlauch an.
An meinem YGE-160 HV-K ist der Kühlkörper frei von Scrumpfschlauch, habe darauf einen 10V Lüfter geschnallt der vom 2S-BEC Akku gespeist wird. Das kühlt wirklich gut!
20150718_185611.jpg
Mein RC Heli Blog: https://www.lionbit.com
LionBit76
Benutzeravatar

 
Beiträge: 30
Alter: 41
Registriert: 30.10.2012
Wohnort: Nürnberg
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 1

Re: YGE 60 90 120 Kühlung verbessern

Beitrag #7 von TimoHipp » 19.06.2017 00:08:54

***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4271
Alter: 44
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 143
Danke bekommen: 38



RSS-Feed

Zurück zu Elektro-Steller/Regler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron