www.brushlesstuning.de www.helichat.de

3D-Druck für DAU

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #751 von CubaLibreee » 04.07.2017 21:39:31

Dann würde das ganz gut zu mir passen....... :shock: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


A wooo Jürgen! Wer solche Staubfänger baut ka gar it bleeed sei!

I bi bleeed weil mei Mösenfön, wie wenn mer n Mischt gessen hat, ja nur nach hinten naus blääääst... Außerdem isch d Motor zu leicht... Aber zum stauben langts...
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1719
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 103

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #752 von Juergen110 » 06.07.2017 02:26:49

CubaLibreee hat geschrieben:Aber zum stauben langts...
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Meine beiden Drucker sind gerade etwas zickig :shock: :roll:
Aber wie meistens, saß das Hauptproblem VOR der Maschine :oops:

Ich hatte mir noch eine Rolle PLA in Silber bestellt, um damit "farblich" dem ganzen noch etwas zu geben.
Und die Zwischenetagen habe ich dann modifiziert, und in 5 Einzelteile (vorher 2) gesplittet.
Hat noch recht gut geklappt :)
Also die Halbkugeln in Silber, und die mittlere Lage in weiß, damit diese blöde Farbe besser durchkommt, beim anmalen.
Ich denke das hat auch gut geklappt...

TV 05.jpg
Etagen eingesetzt


Das brachte mich auf die Idee, das ganze in der Form auch nochmal mit den beiden großen Kugeln zu machen :)
Also die stl-Dateien modifiziert und die Teile aufgesplittet.

Erster Druck des großen unteren Kugelteils: Fehlschlag...
Hinten links, vom Drucker betrachtet, keine Haftung auf dem Druckbett gehabt.
Teil verzogen => Müll
Also das Druckbett nochmal neu kalibriert und den Düsenabstand an allen Ecken neu justiert....
Druck neu gestartet, und nach knappen 14 Stunden => Fehlschlag :evil:
Der selbe Mist wie vorher....... :roll:

Fehlerursache: Ich habe 3 Klammern am Druckbett, die die Glasplatte halten.
Tja, ich Trottel habe nicht bemerkt das aus i-einem Grund die Klammer hinten links nicht mehr da war :albino:
Also Klammer drauf und alles wieder nochmal einstellen.

Druck gestartet, und nach knappen 7 Stunden verstopft die Düse....
:pukeright:
Wieder wunderschöner Plastikmüll....

Nochmal gestartet !!!
Frau ruft mich mittags an: Stromausfall in der Wohnung :shock:
:pukeright:
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Tja, das ist Stand der Dinge, seit letztem WE :drunken:
Aber ich gebe ja nicht auf :mrgreen:
Seit heute morgen, 05:30 Uhr Ortszeit 上海 läuft der nächste Versuch :bigsmurf:

Also, bis die Tage :D :wink:
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6882
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 46

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #753 von Juergen110 » 07.07.2017 02:55:28

Moin allerseits :)

Juergen110 hat geschrieben:Seit heute morgen, 05:30 Uhr Ortszeit 上海 läuft der nächste Versuch :bigsmurf:

Ergebnis: :pukeright:

Nach ca. 2 Stunden Druckzeit wurde es wohl "komisch"....
Meine Version von Octoprint, Vorname Christina, hat dann den Druck abgebrochen :cry:
Hier das Ergebnis/Problem:

TV 06.jpg
I-was ging schief...
TV 06.jpg (95.66 KiB) 336-mal betrachtet


Als ich nach Hause kam, das ganze Dilemma angesehen und nicht verstanden.....
Düse ist nicht verstopft, Abstand und erste Drucklagen waren auch okay.
Aber i-wann mittendrin sieht es so aus als ob kein Material mehr nachgekommen ist.
Mein Verdacht, das es an dem silbernen PLA liegt, hat sich verhärtet.

Also gestern Abend einfach mal einen Test gestartet :idea:
Gleiche Layereinstellungen, Düse usw. NICHT gewechselt, sondern einfach nur das "normale weiße PLA" von eSun eingesetzt und den Druck wiederholt.

Und hier das Ergebnis/Stand von heute morgen 06:00 Uhr:

TV 07.jpg
Mit dem PLA von eSun, alles okay...
TV 07.jpg (81.77 KiB) 336-mal betrachtet


Tja, es scheint sich zu bestätigen, das das Problem das Material ist :alien:

Also, da mir die Teile etwas zu groß für weitere Experimente sind, gehe ich nach alter Väter Sitte vor:
Ich drucke die Teile in weiß und dann kommt Pinsel, Airbrush und Farbe dazu :albino:

P.S.: Obwohl ich die Arbeit mit Farbe gar nicht mag.
Meist habe ich mehr Farbe an den Händen, Klamotten und der Wohnungseinrichtung, als am Teil :roll:
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6882
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 46

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #754 von Stein » 07.07.2017 08:07:05

Hi,

es gehen auch farbige Filamente...aber...

Jedes Filament muß stellenweise anders gefahren werden. Weißes Filament ist meist problemlos.
Bei anderen Filamenten muß man mit der Temperatur und den anderen Parametern ein wenig herum spielen. Ich habe mittlerweile für jedes Filament ein anderes Setup.
Und ich habe gelernt, möglichst bei einem Hersteller zu bleiben, auch dann wenn ein anderes Produkt vielleicht ein paar EUR billiger ist. Dann spart man sich Probedrucke, bis man auch dieses Filament im Griff hat.
Gruss
Hans-Willi
http://www.stein-modellbau.com - The Multirotor Specialists
Stein
Benutzeravatar

 
Beiträge: 800
Registriert: 14.9.2006
Wohnort: Jülich, NRW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #755 von CubaLibreee » 08.07.2017 17:50:50

Dazu kommen noch Filamentrollen welche total beschissen gewickelt sind... Bin Gott Froh wenn meine PETG Rolle endlich leer ist. Drucken geht damit nur wenn ich die Rolle vorher ab rolle und das dann ca. alle halbe Stunde wiederhole. Den Hersteller nenn ich hier aber nicht öffentlich hat aber so n schwarz gelbes Logo
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1719
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 103

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #756 von skysurfer » 10.07.2017 20:31:33

Hi,

ich melde mich auch mal wieder zurück.
Drucker läuft nun ... allerdings noch nicht zufriedenstellend.

Habe da aber mal ne Frage an Euch.

Mit welchem Bowdenextruder arbeitet Ihre :?:

@Jürgen: die von Dir besorgten Spindel arbeiten supppiiii ... werde mal demnächst Bilder reinstellen, sobald ich das mit dem Apfelphone geschnallt habe, wie ich da Bilder auf den PC bekomme.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5293
Alter: 53
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 264
Danke bekommen: 59

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #757 von Juergen110 » 11.07.2017 08:46:59

Moin allerseits :D

Stein hat geschrieben:Und ich habe gelernt, möglichst bei einem Hersteller zu bleiben, auch....

Dito !!
Unglücklicherweise hat mein bevorzugter Hersteller (eSun) mit dem ich sonst null Probleme habe, ausgerechnet KEIN Silber....
Von daher der Probelauf, der jedoch ziemlich schief gegangen ist, bisher.

skysurfer hat geschrieben:Mit welchem Bowdenextruder arbeitet Ihre :?:

Auf Drucker 1 laufen 2 Bulldogs.
Auf Drucker 2 laufen 2 chin. "NoName-Teile".

Beide absolut okay.
Die Bulldogs haben einen Nachteil beim Einfädeln des Filament.
Da muss ich jedesmal den Führungsschlauch auf der Austrittseite abschrauben, weil man den einfach nicht trifft :roll:
Da sind die NoName-Teile besser....
Ansonsten tun die sich nichts.

skysurfer hat geschrieben:@Jürgen: die von Dir besorgten Spindel arbeiten supppiiii ..

:thumbright: :D

skysurfer hat geschrieben:...Apfelphone geschnallt habe, wie ich da Bilder auf den PC bekomme.

Du musst auf dem PC iTunes installieren. Ohne geht da gar nix....
War EIN Grund, warum bei mir nie wieder freiwillig Apple ins Haus kommt :lol:

Und noch kurz zum aktuellen Bau-Status:
Alle Teile sind gedruckt, aber momentan laufen Urlaubsvorbereitungen :mrgreen:
Von daher kommt das nächste Bilderupdate wahrscheinlich erst ab dem 04. August :albino:
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6882
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 46

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #758 von echo.zulu » 11.07.2017 11:47:22

Juergen110 hat geschrieben:Du musst auf dem PC iTunes installieren. Ohne geht da gar nix....
War EIN Grund, warum bei mir nie wieder freiwillig Apple ins Haus kommt

Geht zum Glück auch ohne iTunes, zumindest bei Fotos. Die kann man wie gewohnt am PC als externes Laufwerk sehen. Voraussetzung ist aber die Installation der Apple-Treiber, am einfachsten doch mit iTunes. :roll: :idea: :twisted:
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13523
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 67
Danke bekommen: 206

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #759 von Juergen110 » 11.07.2017 12:17:56

Eins geht doch noch :D

20170711_175227.jpg
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6882
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 46

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #760 von skysurfer » 11.07.2017 22:23:57

Juergen110 hat geschrieben:Auf Drucker 1 laufen 2 Bulldogs.
Auf Drucker 2 laufen 2 chin. "NoName-Teile".

THX Jürgen
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5293
Alter: 53
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 264
Danke bekommen: 59

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #761 von tracer » 12.07.2017 22:47:50

Juergen110 hat geschrieben:Du musst auf dem PC iTunes installieren. Ohne geht da gar nix....

Öh, nö. Aber Hauptsache, mal wieder Apple-Bashing betrieben. :-)

Ich weiß, dass iTunes unter Windows ein Seuche ist, aber man braucht es auch exakt _gar nicht_, wenn man es nicht nutzen will.

Das ist eine Option:
https://www.imobie.de/anytrans/download.htm

(Win & Mac Version, gratis).

Als Laufwerk sollte es eigentlich auch ohne extra Treiber auftauchen, direkt im Explorer.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93689
Alter: 39h
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 228
Danke bekommen: 184

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #762 von Juergen110 » 13.07.2017 02:46:57

tracer hat geschrieben:
Juergen110 hat geschrieben:Du musst auf dem PC iTunes installieren. Ohne geht da gar nix....

Öh, nö. Aber Hauptsache, mal wieder Apple-Bashing betrieben. :-)

Dann ist das falsch rübergekommen :cry:
Sorry !

1.) Habe ich erstma kurz gegoogelt was "Bashing" überhaupt ist :scratch:
2.) War das nur mein persönlicher Wissenstand
3.) Habe ich jetzt wieder was dazu gelernt :mrgreen:

Und der Satz
Juergen110 hat geschrieben:War EIN Grund, warum bei mir nie wieder freiwillig Apple ins Haus kommt :lol:

spiegelt einfach nur meine persönliche Meinung und Ansicht wieder.

Also, Bild und alles ist gut, oder?
Hauptsache Hans-Peter kriegt das jetzt mit den Fotos auf die Reihe :D
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6882
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 46

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #763 von skysurfer » 13.07.2017 18:08:34

Sodele hier mal ein Bild meines Druckers.

Hatte ja vor ca. 1,5 Jahren einen Geeetech Acryl 3D Drucker mit 3D gedruckten Teilen für X und Y sowie den Extruder gekauft.
Habe allerdings großzügig die max. Temp. Angaben von Geeetech ignoriert und dadurch den 3D gedruckten Extruderschlitten ruiniert. :(
Naja ... aufgeben wollte ich nicht, also sollte das Nachfolgermodell kompl. aus Metall sein, was bei diesem, bisauf den Riemenhalter am
X Schlitten umgesetzt wurde.

Aufbau:
Orballo Chassis
Spindeln von Jürgen
X-Y Metallumbausatz von Geetech
Führungen komplett neu von Dold
ALU-Dauerdruckplatte, PEI beschichtet, befeuert mit einer Silikonheizmatte 12V 180Watt
nach unten isoliert mit 8 mm Kork
Elektronik (GT2560 Board von Geeetech), Motoren usw. sind alle vom alten Drucker.

Allerdings wurden beim Zusammenbau sehr viele Massabweichungen vom Prusa zu Geeetech aufgedeckt, die abgeändert werden mussten, da
sonst ein Betrieb nicht möglich gewesen wäre.
Das Stichmass Z-Achse Spindel zur Führung passte nicht. Orballo hat da ein kleineres Maß wie Geeetech.
Also mussten Fräseteile her, die das wieder ausgleichen.
Ebenfalls Stimmt das Mass von Spindel/Welle nicht zum Chassis. Fehlen ganz grob 1 mm, die mit 1 mm Blech ausgeglichen und die Oberen
Platten um 1 mm nachgearbeitet wurden.

War ne heiten Arbeit über die sich mein Kumpel sehr gefreut hatte, ohne Ihn wäre dies aber nicht möglich gewesen.


Aber jetzt produziert er zumindet mal meinen Mist, auch wenn noch so manche Ungereimtheit behoben werden muss.
Das wird aber vermutlich erst im Winter geschehen.

IMG_1053.JPG


Ziel:
Der Drucker soll mit einem Dualkopf ausgerüstet werden, allerdings nicht mit dem MK8, da zweit Stück von diesen zu schwer und der Schlitten als auch die Führungen
überfordert wären.
Wird vermutlich ein Bowdenextruder.
Aber welcher ... noch keine Ahnung.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5293
Alter: 53
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 264
Danke bekommen: 59

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #764 von tracer » 13.07.2017 20:38:45

Juergen110 hat geschrieben:Hauptsache Hans-Peter kriegt das jetzt mit den Fotos auf die Reihe

Klar, und das auch ohne iTunes (ja, unter Windows ist das eine Seuche).
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93689
Alter: 39h
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 228
Danke bekommen: 184

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #765 von Crizz » 13.07.2017 22:50:04

naja, das Apple schon immer etwas anders war ist ja kein Geheimnis. Da wundert es nicht wirklich, wenn man immer wider mal auf Stilblüten trifft. Ich denke das ein Gros der User das gar nicht in der Form verwendet wie es bei diesem Problem diskutiert wurde und daher auch wenig Beschwerden darüber kommen. Ist eigentlich bei jedem System so, das es so gut paßt, wie es die persönlichen Ansprüche möglichst perfekt erfüllt. Manchmal merkt man einiges später. Ich hab da 5 Jahre Hoffnung reingesteckt und bin trotzdem nicht ohen Jailbreaks ausgekommen und deshalb auf Android umgestiegen, aber gemocht hab ich meine IPhones trotzdem. Egal, gehört ja nur periphär zum Thema ;)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30141
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 451

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu CAD & NC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron