www.hoelleinshop.com www.brushlesstuning.de

Baubericht Bell UH 1D

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #76 von Toku » 01.07.2017 17:54:56

Hallo Peter,
Ich habe es bisher mit Vivak 0,5 probiert und ABS Platten in weiß. Ich meine, die hatten auch 0,5.

Den Ofen habe ich auf 120-140 Grad. 200 Grad finde ich etwas kritisch, da es plötzlich ziemlich schnell geht.

Sobald die Platten anfangen nach unten durchzuhängen hast du den richtigen Zeitpunkt.
Der Staubsauger sollte schon laufen und dann raus den Rahmen und schnell auf die Tiefziehkiste. Das sollte auf Anhieb richtig drauf sein.
Ist aber gar nicht so schwer und meine Ergebnisse waren durchaus gut.

Gruß Thorsten
Toku

 
Beiträge: 246
Registriert: 20.10.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #77 von Helipitt » 02.07.2017 22:15:31

Hallo zusammen,

ich habe nun meine Lampensockel aus durchsichtigen Kunststoff (PET-G oder auch Vivak genannt)tiefgezogen. Hat nach dem 2. Anlauf recht gut funktioniert. Beim ersten Versuch habe ich die Kunststoffplatte etwas zu lange im Backofen gelassen. Die "Blase" hing schon recht tief durch. Beim Tiefziehen sind Falten entstanden. Also der zweite Versuch. Darauf habe ich geachtet, dass das Material gut 1cm durchhängt. Das empfand ich für den richtigen Zeitpunkt. Hat dann auch zufriedenstellend geklappt. Übung macht den Meister!!! :wink:

20170702_184920.jpg
Hier liegen die aus Resin gegossenen Positivformen auf der Tiefziehbox.


20170702_193842.jpg
Das Ergebnis des zweiten Versuches kann sich sehen lassen!


20170702_194340.jpg
Links der erste Versuch. Rechts der zweite Versuch.


Als nächstes werde ich die Lampensockel ausschneiden und auf das Modell anbringen. Dann wir es auch Zeit die Beleuchtung zu verlegen und anzubringen.

Gruß Peter
Helipitt

 
Beiträge: 343
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #78 von Helipitt » 11.08.2017 22:19:33

Mittlerweile hat sich bei mir auch wieder was getan. Ich habe mich an den Türen ran gemacht. Mir ist aufgefallen, dass die Fensteröffnungen an den Schiebetüren nicht dem Original entspricht. Die Fenster am Modell sind viel zu groß. Folgedessen werde ich die Fenster mit Rahmen ein wenig verkleinern. Entspricht zwar immer noch nicht ganz dem Original, kommt aber schon ein wenig näher. :wink:

20170810_220159.jpg


20170810_220246.jpg


Zudem waren für mich die Sockel der Positionslichter über den Schiebetüren auch nicht originalgetreu genug. Die waren aus meiner Sicht ein wenig zu groß und im Vergleich mit dem Original sehen die auch ein wenig anders aus. Also habe ich die Abgussformen zum Tiefziehen ein wenig bearbeitet. So sehen auch die dem Original ähnlicher! :wink:

20170810_220620.jpg


Als nächstes werde ich diese ebenfalls tiefziehen. Über das Ergebnis werde ich berichten.

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 343
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #79 von Toku » 19.08.2017 13:52:47

Hallo Peter,

das sieht echt gut aus.
Das zweite Tiefziehergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
Anfangs hatte ich ja auch etwas Respekt davor, aber mit etwas Übung geht es recht schnell und ordentlich.

Freue mich auf weitere Berichte

Gruß, Thorsten
Toku

 
Beiträge: 246
Registriert: 20.10.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #80 von Helipitt » 23.08.2017 23:54:06

Hallo Thorsten,

vielen Dank. :)
Nach dem 2. Versuch hat das Tiefziehen bereits geklappt. Ich denke jetzt geht es mit besser von der Hand. Wenn man den richtigen Zeitpunkt erwischt, dann klappt die Sache ohne große Probleme und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Ich werde in den nächsten Tagen weiter bauen, da ich jetzt in meinem Urlaub mehr Zeit zum Werkeln habe. :wink:

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 343
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #81 von Helipitt » 22.09.2017 21:13:45

Weiter ging`s! Ich habe mich wieder ein wenig den Scaleteilen gewidmet. Als nächstes habe ich den oberen Cablecutter und die die Blechkante zwischen den Frontfenster angebracht. Der mitgelieferte Cablecutter fand ich jetzt nicht so richtig passend. Demzufolge habe ich mir diesen aus Kunststoffplatten selber zusammen gebaut. Jetzt sieht es nach meiner Meinung besser aus. Zudem habe ich Türschaniere an den beiden kleineren Seitentüren angebracht.

20170921_205550.jpg


20170921_205602.jpg


20170921_205628.jpg


20170921_205643.jpg


Als nächstes werde ich noch das Stabilisierungsgestänge an den Cablecutter und noch die Antenne hinter dem Cablecutter anbringen.

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 343
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #82 von helifan10 » 25.09.2017 07:37:11

Hallo Peter,

sieht bis jetzt echt gut aus. Hast du dich in der Zwischenzeit für eine Lackierung entschieden?
Sollen die Seitentüren später beweglich sein?
Meine Huey ist ja seit kurzem fertig und hat auch schon ein paar Flüge drauf.
Zu meiner RAVEN 3 ist übrigens in der nächsten ROTOR-Ausgabe ein ausführlicher Baubericht drin.

Gruß Volle
helifan10

 
Beiträge: 102
Registriert: 11.11.2009
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 4

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #83 von Helipitt » 26.09.2017 10:15:59

Danke Volle. :)

Nein, ich habe mich noch nicht für eine Lackierung entschieden. Ich habe bislang noch nicht das Richtige gefunden. Vielleicht finde ich noch eine außergewöhnliche schöne Lackierung. Bin vorerst für alles offen.
Ja, die Seitentüren (Cockpit-und Schiebetüren) sind funktionstüchtig! Die kleineren Türen zwischen Cockpit- und Schiebetür nicht.

Die nächste Arbeit, die mir bevor steht ist die Beleuchtung. Da mache ich mir noch viele Gedanken, insbesondere wegen den Landescheinwerfern (Klappscheinwerfer) unten am Rumpf. Das was ich mir bislang zusammengebaut habe ist nicht das Gelbe vom Ei. :(

Ich habe Deinen Baubericht sehr intensiv verfolgt. :wink: Habe auch mitbekommen, dass Dein Baubericht in der nächsten ROTOR-Ausgabe veröffentlicht wird. Ich kann es kaum erwarten. Ein Traum von einem Heli und eine wahnsinnige fantastische Arbeit von Dir!!! Vielleicht bietet sich mal die Gelegenheit Deine RAVEN 3 in natura zu sehen. :wink:

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 343
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #84 von Toku » 26.09.2017 11:09:17

Moin Peter,

sieht wirklich gut aus. Ich wäre froh, wenn ich mir schon Gedanken über Scharniere machen könnte.
Aber das dauert leider noch.
Bezüglich der Lackierung wäre ja vielleicht ein Sheriff Design was ?
Die schwarz/weißen bzw. blau/weißen Lackierungen sehen schon klasse aus und nicht so Standard.
Aber ich bin mir sicher, dass du dir was schickes aussuchen wirst.

Gruß Thorsten
Toku

 
Beiträge: 246
Registriert: 20.10.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #85 von skysurfer » 26.09.2017 15:44:19

Hallo Peter,

Helipitt hat geschrieben: insbesondere wegen den Landescheinwerfern (Klappscheinwerfer) unten am Rumpf


Hast Du davon ein paar Detailbilder mit Abmessungen vom Orginal und welcher Massstab soll es den sein :?:

Wir/ich experementieren gerade sehr viel in Bereich Landescheinwerfer, allerdings für die 500-er Größe.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5312
Alter: 54
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 265
Danke bekommen: 60

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #86 von Helipitt » 27.09.2017 06:59:31

Hallo Hans-Peter,

Bilder vom Original habe ich, jedoch keine genauen Maße. Der Maßstab ist 1:8,7. Im Internet bin ich auf folgende Seite gestoßen:

http://www.cs-scale-concepts.de/product ... z--s-.html

Von den Abmessungen und vom Aussehen könnte es passen. Mehr als 15mm sollte der Durchmesser des Reflektors nicht haben. Das würde dann zu wuchtig aussehen. Wenn Du Alternativen hättest?!?! :wink:

Einen 3D-Drucker müsste man haben!!! Es ist zum :cry:

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 343
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #87 von BIGJIM » 27.09.2017 12:03:54

.
Einen 3D-Drucker müsste man haben!!! Es ist zum :cry:

.
Hallo Peter.
.
. . . oftmals liegt es auch am fehlenden Geld.
So ist der Monat länger als der vorhandene Geldbetrag meines Kontos - :oops: :mrgreen:
.
Der wohl günstigste 3D-Drucker ist der Vinci Nano bei ELV - Schau mal hier: https://www.elv.de/xyzprinting-3d-druck ... -nano.html
.

.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
:sign7: Gesundheitsportal: http://www.back-and-motion.de - Nicht öffentlich - Wer sich "Registriert" darf reinkommen . . .
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3334
Alter: 70
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 17

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #88 von skysurfer » 27.09.2017 15:40:10

Hallo BIGJIM,

BIGJIM hat geschrieben:Der wohl günstigste 3D-Drucker ist der Vinci Nano bei ELV - Schau mal hier: https://www.elv.de/xyzprinting-3d-druck ... -nano.html

Für den Preis gibt es auf 123 bessere Drucker von Geeetech.

Mit dem Kauf eines 3D Druckers alleine ist es nicht getan.
Dazu kommen ...
- erlernen Modelierungs-/Konstruktionsprogramm
- Kunststoffkunde
- Mechanisches Verständnis

usw.

Achja .... vergessen ... 3D Druck ist ein weiteres Hobby, das sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, wenn man von NULL anfängt, so wie ich.
Ich bin dieses Jahr mit keinem Modell in der Luft gewesen.
Zuletzt geändert von skysurfer am 27.09.2017 15:55:51, insgesamt 2-mal geändert.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5312
Alter: 54
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 265
Danke bekommen: 60

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #89 von skysurfer » 27.09.2017 15:44:49

Helipitt hat geschrieben:Bilder vom Original habe ich, jedoch keine genauen Maße. Der Maßstab ist 1:8,7. Im Internet bin ich auf folgende Seite gestoßen:

http://www.cs-scale-concepts.de/product ... z--s-.html

Von den Abmessungen und vom Aussehen könnte es passen. Mehr als 15mm sollte der Durchmesser des Reflektors nicht haben. Das würde dann zu wuchtig aussehen. Wenn Du Alternativen hättest?!?! :wink:

Einen 3D-Drucker müsste man haben!!! Es ist zum :cry:

Gruß
Peter


Orginalbilder wären sehr hilfreich ...
da wenn ich mich hinsetze und zeichne, dann möchte ich so nahe wie möglich ans Orginal.
Wird zwar nicht hundertprozentig funktionieren, da wir im Modellbau immer auf bestimmte vorhandene Teile zurückgreifen müssen, wie in diesem Fall den Spiegel.
Einen Spiegel selbst zu machen gestaltet sich nicht so einfach, wegen spiegelnder Oberfläche.

Mal schauen ...
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5312
Alter: 54
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 265
Danke bekommen: 60

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #90 von skysurfer » 27.09.2017 15:48:43

Auf die schnelle ...

http://www.ledprofishop.de/epages/62205 ... cts/09-005
diesen Spiegel verwenden wir gerade für die 500-er Größe .... allerdings mechanisch nachbearbeitet.

http://www.ledprofishop.de/epages/62205 ... cts/09-008
Dieser wäre vermutlich für dein Projekt zu groß.

Werde später mal Bilder und Video hochladen.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5312
Alter: 54
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 265
Danke bekommen: 60

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu (Semi-)Scale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

cron