www.helichat.de www.hoelleinshop.com

mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #1 von the-fallen » 09.09.2017 07:43:10

Moin,

Mittlerweile gibt es die HV Lipos ja auch für die kleinen nano-Flieger (nano CPX, UMX-Flieger, etc.).

Hat schon jemand ein Ladegerät für unterwegs gesehen, z.B. USB oder Batteriebetrieben, dass die 4,35V kann?

Ich denke, dass man ja gerade mit diesen Fliegern oft eben nicht am Flugplatz fliegt sondern auf der Wiese am Ortsrand oder im Park. Also genau da, wo man seinen normalen Lader eher nicht betreiben kann.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #2 von pitsch-1 » 09.09.2017 19:49:52

Gruss pitsch
pitsch-1

 
Beiträge: 23
Registriert: 22.1.2014
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #3 von TimoHipp » 09.09.2017 20:32:03

pitsch-1 hat geschrieben:zum Beispiel:
http://www.world-of-heli.de/antrieb-ele ... lc-fa.html


Die Produktion des Laders und somit auch Fireware Updates wurde eingestellt. Sind noch Restbestände. Aktuell gibt es nur noch den Q6 etwas teurer.
Habe selber einen, und ist echt klasse um schnell und einfach zu laden.

https://www.stefansliposhop.de/Ladegeraete-Netzteile/ISDT/SLS-ISDT-SMART-CHARGER-Q6-Plus::1750.html


Timo
***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4272
Alter: 44
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 144
Danke bekommen: 39

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #4 von the-fallen » 09.09.2017 20:36:03

Okay, aber was richtig mobiles, das man per PowerBank oder AA-Batterien betreiben kann, das gibt's nicht, oder?

Muss ich wohl mal schauen ob's eine Ladeelektronik gibt die ich mit einem Mikrokontroller verbinden kann.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #5 von TimoHipp » 10.09.2017 10:09:58

the-fallen hat geschrieben:Okay, aber was richtig mobiles, das man per PowerBank oder AA-Batterien betreiben kann, das gibt's nicht, oder?

Muss ich wohl mal schauen ob's eine Ladeelektronik gibt die ich mit einem Mikrokontroller verbinden kann.


Gute Frage. Zigarettenanzünder geht nicht ?

Timo
***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4272
Alter: 44
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 144
Danke bekommen: 39

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #6 von the-fallen » 10.09.2017 19:38:05

Klar, wenn man das Auto voraussetzt. Ich suche halt was für den Rucksack.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #7 von TimoHipp » 10.09.2017 19:51:59

the-fallen hat geschrieben:Klar, wenn man das Auto voraussetzt. Ich suche halt was für den Rucksack.

3S 5000mAh :shock:

Timo
***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4272
Alter: 44
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 144
Danke bekommen: 39

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #8 von BIGJIM » 11.09.2017 00:01:51

.
Hat schon jemand ein Ladegerät für unterwegs gesehen, z.B. USB oder Batteriebetrieben, dass die 4,35V kann?

. . . ist es gegeben einen Elektroniker-Mitmenschen zu kennen, sollte es doch gegeben sein, einen Prototypen selbst zu bauen?
.

.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
:sign7: Gesundheitsportal: http://www.back-and-motion.de - Nicht öffentlich - Wer sich "Registriert" darf reinkommen . . .
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3326
Alter: 70
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 17

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #9 von pitsch-1 » 11.09.2017 00:44:38

wenn Er ein Elektronikbastler ist, dann ist das kein Problem

http://www.mikromodellbauwelt.de/html/lipo-lader.html

es müssen nur die Widerstände angepasst werden.......aber bitte nicht die Lipos in die Luft jagen
Gruss pitsch
pitsch-1

 
Beiträge: 23
Registriert: 22.1.2014
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #10 von Crizz » 11.09.2017 17:48:37

ich halte die Schaltung für riskant, mit einem L200 kannste nicht so ohne weiteres CC-CV-Ladung steuern. Klar, man kann ne Strombegrenzung einstellen und läßt ihn darauf rödeln bis der Akku dann auf Ladeschluß angekommen ist, so kriegt man auch CC-CV hin - allerdings mit hohen Leistungsverlusten am Regler. Da gibt es mittlerweile integrierte Schaltregler für solche Aufgaben. Die Frage ist halt ob der Aufwand lohnt und vor allem wie es mit parallelem Laden mehrere 1s Packs bestellt ist. Bin da schon am wühlen und hab meine Component-Kontakte angefragt was die mir dazu sagen können.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30184
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #11 von the-fallen » 13.09.2017 06:24:07

Ich habe schon ICs gefunden (sogar fertige BreakOuts), aber die können dann wahlweise 4.2V oder 4.35V.
Nützlich wäre das aber erst, wenn man zwischen beiden wählen kann - besser noch wenn man das selber stufenlos einstellen könnte.

Damit könnte man dann ein Streichholzschachtel-Großes Ladegerät mit kleinem Display bauen 8)
Powerbank, USB-Ladegerät oder irgend ein Batteriepack als Quelle, und schon hat man was kleines, flexibles das man immer dabei haben kann. :mrgreen:

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #12 von Crizz » 13.09.2017 07:28:02

_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30184
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #13 von the-fallen » 13.09.2017 08:39:16

...hat wieder jemand meine Idee geklaut... :albino:

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #14 von Crizz » 13.09.2017 08:41:05

Nur ne Antwort auf deine Frage im Opener ;)

Trotzdem bleibt eines : der begrenzte Ladestrom abhängig von der Quelle, und beim Verwenden einer Powerbank der schlechte Wirkungsgrad, da die Powerbanks selber nur 1s und nen StepUp haben.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30184
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: mobiles Ladegerät für 1S HV LiPos

Beitrag #15 von Joshua » 14.09.2017 14:41:21

the-fallen hat geschrieben:Ich habe schon ICs gefunden (sogar fertige BreakOuts), aber die können dann wahlweise 4.2V oder 4.35V.
Nützlich wäre das aber erst, wenn man zwischen beiden wählen kann - besser noch wenn man das selber stufenlos einstellen könnte.

Damit könnte man dann ein Streichholzschachtel-Großes Ladegerät mit kleinem Display bauen 8)
Powerbank, USB-Ladegerät oder irgend ein Batteriepack als Quelle, und schon hat man was kleines, flexibles das man immer dabei haben kann. :mrgreen:


Ich glaube, so preiswert wie dieses Angebot, kann man es nicht selber bauen! :-)
https://www.amazon.de/dp/B073QNF8XX/ref ... UTF8&psc=1
Joshua

 
Beiträge: 2
Registriert: 11.7.2012
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu Ladegeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron