www.hoelleinshop.com RHF Test

Ordentliches Netzteil muss her... welches?

Re: Ordentliches Netzteil muss her... welches?

Beitrag #31 von adrock » 22.10.2017 19:40:33

Das hört sich aber schon nach einem echten Problem an, welches man mal nicht eben so einfach reparieren kann. Da scheint ja schon irgendeine Schutzmaßnahme anzusprechen, sonst würde sich das Netzteil nicht einfach abschalten.

Ich denke es ist ein Schaltnetzteil, oder? Da muss man sich schon gut mit auskennen um es reparieren zu können, zumal man da dann auch im Netzspannungsteil (>300V DC) rumtesten müsste. Wollte ich nur zu bedenken geben. Klar ist es schade um das Ding, würde mir auch wehtun es wegzuschmeißen.

Stryker F-27Q Titan X50E Viperjet
RC: MX-20 HoTT | Status: Ewiger Rundflieger
adrock
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1519
Alter: 46
Registriert: 2.4.2008
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 20

Re: Ordentliches Netzteil muss her... welches?

Beitrag #32 von zweisonnen » 25.10.2017 14:49:33

Ich hab mir jetzt mal so ein Repair Cafe gesucht und mich mit denen unterhalten.
Da gibt es einen, der nur zu bestimmten Zeiten da ist, aber sich mit Netzteilen auskennt.
Der möchte sich das auch unbedingt anschauen (die Jungs hatten mit Ihm telefoniert). Jetzt werd ich am 1. Do im Monat (nächste Woche) da noch mal vorbei schauen, bin mal gespannt, was der sagt....

Gruss
Ralf
zweisonnen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 48
Alter: 48
Registriert: 12.11.2010
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0

Re: Ordentliches Netzteil muss her... welches?

Beitrag #33 von Crizz » 25.10.2017 15:25:41

dann drück ich mal die Daumen, und halt uns auf dem laufenden ob es Erfolg hatte und wie das abgelaufen ist. Liest sich interessant.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30184
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: Ordentliches Netzteil muss her... welches?

Beitrag #34 von zweisonnen » 13.11.2017 11:52:26

Crizz hat geschrieben:dann drück ich mal die Daumen, und halt uns auf dem laufenden ob es Erfolg hatte und wie das abgelaufen ist. Liest sich interessant.


kurzer Zwischenstand: ich steh mit den Jungs vom Repair Cafe in Kontakt. Die haben sogar an anderen Locations nachgefragt und es hat sich ein Netzteil Spezialist gemeldet, der unbedingt das Problem lösen will. Dazu hat er ein ähnlichen Schaltplan besorgt, meine Fotos ausgeschnitten und kommentiert und Fragen gestellt.
Sensationell, wie die Jungs sich reinhängen. Am Sa iss wieder soweit.
Bis dahin soll ich die Ladesituation nochmal aufnehmen/nachstellen.

Bin gespannt

Gruss
Ralf
zweisonnen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 48
Alter: 48
Registriert: 12.11.2010
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0

Re: Ordentliches Netzteil muss her... welches?

Beitrag #35 von zweisonnen » 20.11.2017 08:36:43

so, des Rätsels Lösung.
Da mir das Netzteil nach einschalten immer die Sicherunger rausgehauen hat, hatte ich damals einen Einschaltstrombegrenzer zwischengesteckt.
Der scheint das Problem zu sein.
Es gibt eine Steckdose im Haus, bei der die Sicherung nicht knallt. An diese angeschlossen, läuft.
Kein ausschalten mehr, funkt. wie erwartet.
Habe den ESB mal aufgeschraubt, sehe aber kein defektes Bauteil... naja, dann muss wohl ein neuer her.

Gruss
Ralf
zweisonnen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 48
Alter: 48
Registriert: 12.11.2010
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu Ladegeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron