www.helichat.de RHF Test

Baubericht Bell UH 1D

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #106 von lonaman » 30.09.2017 17:12:16

Hallo,
ich baue mir die Scheinwerfer aus Alu für meine Huey gerade selbst, ist die 1:7 von Vario. Kosten ca. 10,-EUR.
Lampengehäuse von Reely, Aluflach aus der Restekiste, Reflektor von C und super helle 5mm LED.
Habe lange im Netz nach welchen gesucht, die waren mir ehrlich gesagt alle zu teuer und nen 3D Drucker hab ich leider nicht. Leider funktioniert das mit
dem Bilder hochladen nicht :(
Schöne Grüße
Thorsten
lonaman

 
Beiträge: 5
Registriert: 4.1.2017
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #107 von lonaman » 30.09.2017 18:00:53

Jetzt funktioniert es glaub ich

DSC_8527.JPG


Gruß Thorsten
Dateianhänge
DSC_8525.JPG
DSC_8528.JPG
lonaman

 
Beiträge: 5
Registriert: 4.1.2017
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #108 von Helipitt » 02.10.2017 20:29:49

Hallo Thorsten,

sieht genial aus! :thumbright: Hast Du die einzelnen Aluteile zusammengeklebt oder gelötet?!?! Wie sieht die Mechanik aus? Könntest Du von dieser auch ein paar Bilder einstellen? :wink:

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 340
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #109 von lonaman » 03.10.2017 16:07:55

Hallo Peter,
dankeschön fürs Kompliment. Die Aluteile habe ich erst mit Sek.-Kleber fixiert und dann mit UHU Endfest verklebt. Sind aber noch nicht fertig,
auf der Rückseite kommt noch ne abdeckung drauf, damit das Kabel abgedeckt wird. Die Mechanik ist ein einfacher Holzrahmen.
P1100298.JPG

P1100297.JPG

Schöne Grüße
Thorsten
lonaman

 
Beiträge: 5
Registriert: 4.1.2017
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #110 von speedy » 04.10.2017 15:30:05

skysurfer hat geschrieben:Spiegel


Ich habe mir diese mit 10 oder 15mm Durchmesser damals vom großen C geholt. Wenn man einen Spiegel braucht, kann man ja vielleicht auch mal eine billige China-Taschenlampe bestellen. oder wenn es etwas größer sein darf - es gibt ja auch Halogenlampen mit glaub einem 20 ode 25mm Reflektor. Also zumindestens kleiner als die normalen - vielleicht einfach mal den Baumarkt durchstöbern. Als Scheinwerferglas habe ich damals übrigens solche Wackelaugen genommen - hinten aufgeschnitten, das schwarze Auge raus und schon hat man ein wunderbar gewölbtes Glas.


MFG
speedy
speedy
Mr. Shirt
 
Beiträge: 9388
Alter: 43
Registriert: 22.10.2004
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 12

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #111 von Helipitt » 12.11.2017 23:24:28

Mittlerweile habe ich die Landescheinwerfer gebaut. Ohne Servo funktioniert alles bestens. Die Helligkeit der LED scheint auch ausreichend zu sein. :)

Hier ein paar Bilder:

IMG_0490.JPG


IMG_0489.JPG


IMG_0491.JPG


IMG_0493.JPG


IMG_0497.JPG


Als nächstes werden die Landescheinwerfer an der Unterseite des Rumpfes eingebaut. Meine Überlegung ist, ob ich beide Landescheinwerfer mit einem Servo ansteuere oder jeweils ein Servo pro Landescheinferwerfer. Schauen wir mal... :wink:

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 340
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #112 von Crizz » 12.11.2017 23:33:01

Ist der Winkel durch die Bodenform nötig ? Sieht so auf den Bildern aus, als wenn er um ca. 20° nach oben strahlen würde, wenn man die Montagefläche mal als Bezugsebene betrachtet. Hat mich ein wenig irritiert und ist keine Kritik, sondern nur Frage.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30184
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #113 von Helipitt » 13.11.2017 09:00:49

Hallo Crizz,

meinst Du den Winkel im ausgefahrenen Zustand? Ist für mich zum jetzigen Zeitpunkt unbedeutend. Die Ausfahrgeschwindigkeit und der "Klappwinkel" wird dann im eingebauten Zustand über die Servos genau eingestellt. Für mich ist es zunächst wichtig, dass die Mechanik einwandfrei funktioniert. Alles Andere lässt sich später genauer einstellen. :wink:

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 340
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #114 von Crizz » 13.11.2017 14:34:45

ach je, haste ja recht - an die Möglichkeit das über Traveladjust genau anzupassen hab ich shcon gar nicht mehr gedacht. Ich glaub ich muß auch mal wieder mehr basteln :)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30184
Alter: 51
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 85
Danke bekommen: 453

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #115 von lonaman » 13.11.2017 19:02:36

Hallo Peter,
deine Scheinwerfer sind echt klasse geworden 8)
Gruß Thorsten
lonaman

 
Beiträge: 5
Registriert: 4.1.2017
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #116 von Helipitt » 13.11.2017 21:14:06

Hallo Crizz, das sind wohl die ersten Entzugserscheinungen!!! :lol:

Hallo Thorsten, vielen Dank. Nach langem experimentieren habe ich wohl die passenden Landescheinwerfer gebaut bekommen! :bounce: Ich habe verschiedene Varianten ausgetüfftelt. Das ist nun das Endergebnis.

Jetzt werde ich die ganzen Ausschnitte unterhalb des Rumpfes für die Klappscheinwerfer, Lasthaken und Kühlung ausschneiden. Ist ein Abwasch! :wink: Bilder folgen...

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 340
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #117 von lonaman » 14.11.2017 05:51:47

Super, freue mich schon auf die Bilder, bei mit hat's auch einige Versuche gebraucht bis ich sie so hatte wie ich sie haben wollte.
Gruß Thorsten
lonaman

 
Beiträge: 5
Registriert: 4.1.2017
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu (Semi-)Scale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron