www.hoelleinshop.com www.brushlesstuning.de

Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #1 von klaus.. » 15.08.2011 13:36:44

hallo gemeinde

ich mach mal diesen neuen thread und hoffe das es einige von euch auch interressiert, weil mein nächstes projekt ein 2,50 - 3,00 meter hexa/octo werden soll. ich hatte schon in einem anderen faden was dazu geschrieben und hoffe das der admin ab beitrag viewtopic.php?f=255&t=87704&p=1279366#p1279532 die paar posts hier reinsetzt. danke.

ich antworte dan n erstmal hier auf beitrag von günti: viewtopic.php?f=255&t=87704&start=15#p1279552

Fehlanzeige,
vor fast 20jahren hatte Herr Moller den M400 im TV noch vorgestellt mit Mantelpropeller, und er hatte da noch keine Stabilisierungsflossen.
nun hat er eine klappensteuerung. (die drehzahlreglung war wohl zu langsamm)

aber er hat wenigstens schon eine luftfahrtzulassung bis 2,50m. :mrgreen: (höher wird er wohl nie dürfen)
ein schönes stück für die Vitrine. :mrgreen:


aber wozu 4 Propeller, wenn auch 2 schon reichen :arrow: http://www.trekaero.com/Trek_VTOL_Vehicles.htm 8)

:wink:


hi günti,

absolut korrekt!

allerdings wo wir grad bei 2 props sind, schau mal, das geht noch einfacher. 8) .

http://www.scinet.jp/img/genh4-flight002.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=9UrlHn0h ... re=related

http://s.mnstat.com/866-large.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=JOQ-JKgUWRA

allerdings ist der 2. pilot verdammt mutig, sollte irgendwas schief gehen, kriegt der ne unheimlich scharfe rasur.. :mrgreen: . könnte extrem gesundheitsschädlich sein das ganze.

allerdings gerade deshalb bin ich von den manntragenden multi-copter so überzeugt. ich schätze das der 2 takter im 2. video keine 30 ps hat!

ab einem quad, mit den motoren (2.takter oder wankel), könnte man sich, weil der pilot in der mitte sitzt auch ein vernünftiges rettungssystem installieren. ausserdem hätte man auch reaktionsfreudigkeit bzw. vernünftiges gas-ansprechverhalten um das ganze doch mit drehzahlregelung zu erschlagen.

lg
-----
klaus
Zuletzt geändert von klaus.. am 15.08.2011 14:06:10, insgesamt 1-mal geändert.
klaus..

 
Beiträge: 186
Registriert: 15.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #2 von Mataschke » 15.08.2011 13:57:45

Sachmal , aber irgenwann kapierst du das mit dem Copyright schon , oder?

Mann Mann Mann :evil: :evil: :evil: :evil:
grüße Michael
----------------------------------------------------------
:d: because always :a: sauce is just boring!


Flying is the best fun you can have - with your pants on :mrgreen:

T8FG mit SpeckDrumm MOD/ T9CP,MCPx @T8FG SpeckDrumm,TT Mini Titan FBL ,GAUI EP200 FBL,
TREX 500 FBL, suche Sponsor für MicroBeast Test ....
Status: Rundflug mit Kunstflugeinlagen manchmal Tic und weniger Toc

Besucht uns auf HeliChat.de - Von Helipiloten für Helipiloten
Mataschke
Benutzeravatar
Linkman
 
Beiträge: 18797
Alter: 37
Registriert: 29.11.2004
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Danke gegeben: 110
Danke bekommen: 88

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #3 von klaus.. » 15.08.2011 14:04:55

Mataschke hat geschrieben:Sachmal , aber irgenwann kapierst du das mit dem Copyright schon , oder?

Mann Mann Mann :evil: :evil: :evil: :evil:


was soll der flame? ich hab nicht soviel erfahrung mit foren, ich hätte dir ne kurze pn geschrieben. das kann man auch freundlicher rüberbringen

lg
----
klaus
klaus..

 
Beiträge: 186
Registriert: 15.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #4 von Günti » 15.08.2011 14:15:01

nun, nich umsonst spricht die übersetzung, von rotierenden Klingen. :mrgreen:
und im falle einer notlandung gibt's eben Hackfleisch gratis. :mrgreen: :mrgreen:

wirkungsvoller und ein besseres Hackfleischergebniss gibt es aber erst, wenn die Klingen unter einem laufen. :mrgreen:
- > http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... sch&itbs=1

wir sprachen aber von MULTIKOPTER ? :mrgreen:

und auch hier mit hatte sich keiner in die luft gewagt. - > http://www.bredow-web.de/Hubschrauber/A ... gm-21.html

:mrgreen:
_____________________________________________________
oben geblieben, ...
ist noch keiner.
Günti

 
Beiträge: 284
Registriert: 19.1.2011
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #5 von klaus.. » 15.08.2011 14:18:50

@günti

hatte ich noch vergessen, finde ich sehr aufschlussreich bei dem link von dir:

Trek Aerospace has successfully designed, developed and tested a combination of power plant, drive train and ducted fans, which are able to deliver significantly more thrust than the combined package weight.


http://www.trekaero.com/Why_a_Duct.html

also mal gleich einen pc-lüfterfangehäuse schnappen den lüfter rausreissen und nen passenden outrunner in der mitte befestigen, passenden prop dazu und messen! ich schätze mal das diese mini-lavall düse auch bei unseren 2 blatt props mehr schub bringt. tunig evt. mit geringen maßnahmen.

danke für den link günti

klaus
klaus..

 
Beiträge: 186
Registriert: 15.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #6 von klaus.. » 15.08.2011 14:26:57

ja, der typ mit den untenliegenden prop muss echt nicht ganz dicht sein, da hätte man horst hrubesch draufstellen sollen, der hatte soviel hornhaut an den hacken, das der sprit alle gewesen wäre, bevor man ernsthafte verletzungen davonträgt, bei dem ganzen geraspel... :mrgreen: .

aber der 2. link ist doch interressant. n waschechter quad! allerdings kannste den ollen boxermotor dazwischen vergessen, (sieht aus wie n motor von der ente). guter anfang für überlegungen.

lg
-----
klaus

:-)
klaus..

 
Beiträge: 186
Registriert: 15.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #7 von Günti » 15.08.2011 14:29:06

klaus.. hat geschrieben:..
also mal gleich einen pc-lüfterfangehäuse schnappen den lüfter rausreissen und nen passenden outrunner in der mitte befestigen, passenden prop dazu und messen! ich schätze mal das diese mini-lavall düse auch bei unseren 2 blatt props mehr schub bringt. tunig evt. mit geringen maßnahmen.

das lohnt sich allerdings erst ab einer bestimmten baugrösse,

sonst frisst dir der gewichtszuwachs die paar prozente gewinn wieder weg,
wenn man bei modellpropellern von wirkungsgrad, überhaupt sprechen kann. :twisted:

:wink:
_____________________________________________________
oben geblieben, ...
ist noch keiner.
Günti

 
Beiträge: 284
Registriert: 19.1.2011
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #8 von klaus.. » 15.08.2011 14:33:23

http://www.bredow-web.de/Hubschrauber/A ... gm-21.html

ich würde das teil eiskalt fernsteuern... :idea: spart piloten, bis es vernünftig fliegt.... :mrgreen: . aber hab echt blut geleckt was den quad anbetrifft. gleich mal die statik berechnen lassen und natürlich königswellen antrieb anstatt keilriemen. so jetzt wird erstmal geschraubt.

bis denne
------------
klaus
klaus..

 
Beiträge: 186
Registriert: 15.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #9 von Günti » 15.08.2011 14:40:54

wenn dir dann erst mal ein Helirotorblatt, einen Arm oder anderes Körperteil aufgeschlitzt hat,

wirst du über solche experimente wohl anders denken. :(

:roll:
_____________________________________________________
oben geblieben, ...
ist noch keiner.
Günti

 
Beiträge: 284
Registriert: 19.1.2011
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #10 von crashmaster » 16.08.2011 13:56:55

> http://www.moller.com/index.php?option= ... &Itemid=58

> http://www.moller.com/index.php?option= ... &Itemid=97

Wuahaha, sind die Dinger unelegant.... :laughing3: Meint der das ernst...? Der hat doch zuviel "Die Jetsons" guckt! :laughing5:

Gruß,
Claus
T-Rex 250+450 Pro, Microbeast (das taucht ja wirklich! :-))
Protos 500 CFK, SH-1250MG, BLS251, HK-3026-880V2, Roxxy 960-6, VStabi 5.1
Logo 600 3D VStabi, HK4035, CC BEC Pro JIVE HV80+, SC-1257, SH-1290
6HV, TT, Roxxy, Keto, Beast
Graupner/JR mx-16s mit JETI-Duplex 2.4 GHz inkl. MUI-Sensor; Phoenix; DMFV

Videos vom 5. DMFV Scale-/Semi-Scale Hubschrauber Meeting
crashmaster
Benutzeravatar

 
Beiträge: 586
Alter: 44
Registriert: 18.1.2007
Wohnort: Bonn *
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 10

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #11 von speedy » 16.08.2011 17:54:09

Yep meint er - der entwickelt ja auch schon seit Ewigkeiten an diesen Geräten rum.

Und zu der Sache manntragender Quadrocopter - da gabs hier irgendwo auch schonmal nen Link zu einem aktuell laufenden Projekt - da wurde der Quadrocopter dann als Flugobjekt gesehen, mit dem man auch über Autorennstrecken hinweg fliegen kann etc. - also so nen Bild war auch dabei.


MFG
speedy
speedy
Mr. Shirt
 
Beiträge: 9389
Alter: 43
Registriert: 22.10.2004
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 12

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #12 von klaus.. » 16.08.2011 17:59:14

crashmaster hat geschrieben:> http://www.moller.com/index.php?option= ... &Itemid=58

> http://www.moller.com/index.php?option= ... &Itemid=97

Wuahaha, sind die Dinger unelegant.... :laughing3: Meint der das ernst...? Der hat doch zuviel "Die Jetsons" guckt! :laughing5:

Gruß,
Claus


ach da schau her, da hab ich doch gar nicht so danebengelegen mit meinem 2,50-3 meter. allerdings sollte das ganze ein prototyp und immer noch ferngesteuert sein (also nicht unbedingt manntragend).... :) .

kannte ich noch nicht, :) dankje für den link claus. naja, sieht echt scheixxe aus... :mrgreen: . aber der gute hat mal die untertassen-sektion wesentlich grösser gestallten sollen. also mir schwebte von anfang an eine perfekte hochgeschwindigkeits-profil wie von den militärjets und das ganze dann (CAD) rotiert in eine flugscheibe. dass müsste man sich dann wie auf dem moeller foto so vorstellen, das das ganze um die 10-12 meter im D ist und ein perfektes HG profil darstellt.

somit wäre auch die skepsis von @jingej beantwortet. das teil würde dann auch perfekt gleiten können bei motorausfall und entsprechende höhe.

überhaupt hätten die hexa-okto angeordneten props bei meiner konstruktion, (wie immer sie auch angetrieben werden), erstmal die hauptaufgabe den copter in einem stabilen horizontalen flugzustand zu halten, (ähnlich eines hovercrafts, aber in beliebiger höhe). den hauptantrieb sollte dann ein(oder je nach grösse mehrere) mittig angeordnet ein ducted fan antrieb (je nach grösse bis mantelstromtriebwerk vom airliner).

jaaa...so könnte es gehen.... :mrgreen:

lg
-------
klaus
klaus..

 
Beiträge: 186
Registriert: 15.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #13 von klaus.. » 16.08.2011 18:17:42

achja, natürlich wäre es schon gut, um in bodennähe im stationären schwebeflug zu manövrieren, das der copter genauso wie bei seinen modell pondon mit der gleichen steuerungs mimik (copterboard) um längst, quer und hochachse gesteuert werden kann. allerdings nur um wenige grad neigung um vorsichtig im engen raum um beispielsweise an passenger-schläusen anzudocken. müssen ja nicht gleich flips und rollen sein.... :mrgreen:

lg
-----
klaus
klaus..

 
Beiträge: 186
Registriert: 15.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #14 von klaus.. » 16.08.2011 18:28:58

also bitte nicht falsch verstehen. lasst uns doch einfach mal positiv "spinnen". ein wenig brainstorming in die richtung kann doch nicht schaden oder? ich meine einer muss es dochmal tun (denn es ist schon längst getan). auf den verstopften strassen geht es einfach nicht weiter, irgendwann muss es eh in die luft gehen.

wer weiß vielleicht ist unser "gespinne" der wegbereiter für ein sansationelles individual-verkehrsprodukt, das sowas ähnliches darstellt wie den vw käfer damals, aber in dem fall zum FLIEGEN!

also "geht nicht" gibt`s nicht! (mein motto). alles um uns herum incl. unsere mittlerweile perfekt funktionierenden multikopter, waren mal "GEDANKEN" von genialen menschen die sich ihre träume vewirklicht haben. all die technik die uns umgibt sind eingefrorene und materialisierte gedanken und zeit gibt es eh nicht... :mrgreen: . also in diesen sinne kameraden.

ich werde auf jeden fall mal paul anschreiben ob der interresse hätte dafür die steuerung zu entwickeln, warum sollte die ardo-pirat sachen nur in modell-coptern funktionieren?

lg
-----
klaus
klaus..

 
Beiträge: 186
Registriert: 15.6.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Multikopter Projekt ab 2,50M. Option Manntragend!

Beitrag #15 von crashmaster » 16.08.2011 21:33:32

klaus.. hat geschrieben:auf den verstopften strassen geht es einfach nicht weiter, irgendwann muss es eh in die luft gehen.


Also, wenn's nur darum geht die Straßen zu entlasten, würde ich lieber in folgende Systeme investieren

http://en.wikipedia.org/wiki/Personal_rapid_transit

http://www.cargocap.de/

Die freigewordenen Straßen können wir ja dann zu Landebahnen umfunktionieren. :mrgreen:

Gruß,
Claus
T-Rex 250+450 Pro, Microbeast (das taucht ja wirklich! :-))
Protos 500 CFK, SH-1250MG, BLS251, HK-3026-880V2, Roxxy 960-6, VStabi 5.1
Logo 600 3D VStabi, HK4035, CC BEC Pro JIVE HV80+, SC-1257, SH-1290
6HV, TT, Roxxy, Keto, Beast
Graupner/JR mx-16s mit JETI-Duplex 2.4 GHz inkl. MUI-Sensor; Phoenix; DMFV

Videos vom 5. DMFV Scale-/Semi-Scale Hubschrauber Meeting
crashmaster
Benutzeravatar

 
Beiträge: 586
Alter: 44
Registriert: 18.1.2007
Wohnort: Bonn *
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 10

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu Quadrocopter & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron