www.helichat.de www.brushlesstuning.de

Futuristischer Hexacopter

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #31 von Crizz » 08.07.2014 10:47:00

oh, bist shcon so weit mit der DSN ? KLasse ! :D
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30251
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 459

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #32 von alf-1234 » 08.07.2014 12:39:32

Aber offizell ruht die DSN immer noch, weil mir einfach die Zeit zum bauen fehlt.
Und dann ist das hier Michaels Forum.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1038
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 5

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #33 von tracer » 08.07.2014 18:51:17

alf-1234 hat geschrieben:Und dann ist das hier Michaels Forum.

Das ist grundsätzlich richtig :)

Aber Du meinst wohl eher, es ist der Thread von Michael (Redack) :) :)

Auf jeden Fall, auch wenn ich bei der Materie nicht wirklich helfen kann, lese ich hier immer gespannt mit.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93886
Alter: 39i
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 260
Danke bekommen: 196

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #34 von alf-1234 » 30.11.2014 16:56:24

Hallo Michael


Was macht dein Raumschiff? Gibt es da schon etwas neues?
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1038
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 5

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #35 von Redack » 01.12.2014 09:36:41

Hallo Alf,

mir ist in den letzten Monaten leider zunehmend die Luft ausgegangen was diese Projekte angeht
und ich habe sie erst einmal auf Eis gelegt.

Wenn sich die inneren Impulse wieder regen dann geht es weiter, kann aber dauern.

Gruß

Michael
Eigenkonstruktionen:

Hexacopter Spider Carbon mit Cam, Quadrocopter Spider Carbon, H-Quadrocopter Holz/Alu klappbar, Quadrocopter Holz/Alu, Jetcopter und 2 Jets mit Druckpropeller

Fertigmodelle: Skyartec, Extra 300, Phönix Mini Hubi, Hubsan X4 mit Cam
Redack
Benutzeravatar

 
Beiträge: 82
Alter: 57
Registriert: 26.9.2013
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #36 von Botanicman2000 » 22.12.2014 12:36:02

Hallo

das Design finde ich echt Klasse

Redack hat geschrieben:
Hexa futur 4.jpg


Die Tragarme, die Füße und der tragende Rumpf sind aus Holz konstruiert
Hexa futur.jpg


Ich habe an eine Art Metalliclackierung gedacht
Hexa futur 3.jpg


Der Rumpf aus Holz/XPS
Hexa futur 5.jpg


Blick auf die Konstruktionszeichnung
Hexa futur 6.jpg


Das mächtige Düsentriebwerk am Heck
Hexa futur 2.jpg



Gruß Michael



Die innere Holzverkastung ist doch doppelt oder?
da müssen jede Menge erleichterungsöffnungen rein.
In den Auslegrarmen ist auch noch ein Spant wie es aussieht den kann man doch weglassen.

Die angedeutete Cockpitkanzel könte man Transparent machen und ein ausgebautes Cockpit einbauen.
Eventuell eines der fertiegn der F16 oder so nehmen.
Generell ist der Rumpf Symetrisch
da würde ich ausgehöhlte Ringspanten nehmen diese mit Leisten verbinden und mit 0,5mm ABS oder Polystyrol verkleiden.
Eine Leicht abgesenkte Nase wie bei der Concord hätte auch was

Aber auf alle Fälle lass dir dein Projekt nicht kaputtreden.

Zu den Senkrecht stehenden Entwürfen.
Ich weiss nichgt ob es gehen würde aber als Quad die oberen und unteren Ausleger jeweils auf eine welle.
abheben und beide wellen über 1 servo um 90 grad drehen soh wäre man im Horizontalflug




Gruß Uwe (der selber gerade was Experimentelles baut)
Gruß Uwe
Botanicman2000

 
Beiträge: 14
Alter: 48
Registriert: 22.12.2014
Wohnort: 26129 Oldenburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #37 von Botanicman2000 » 22.12.2014 12:39:00

Hallo

nachtrag zu meinem Pos.

die Form eignet sich doch sehr gut um da eine Form draus zu machen um da sganze in Glas zu Laminieren
Gruß Uwe
Botanicman2000

 
Beiträge: 14
Alter: 48
Registriert: 22.12.2014
Wohnort: 26129 Oldenburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #38 von Redack » 23.12.2014 17:26:39

Hallo Uwe,

freut mich, dass Dir meine Vorstellungen gefallen.

An eine Laminierung habe ich auch schon gedacht.

Im Sommer habe ich einen einfachen ES komplett auf zwei Motoren umgebaut, vollkommen verglast und dann lackiert.

Feuervogel ES 013.JPG


Die Tragflächen machen allerdings durch die im Original Fertigungsbedingten Noppen zu schaffen.

Wenn man sich ein bisschen Mühe gibt geht es natürlich wesentlich sauberer, aber das war mir hier egal.

Vor allen Dingen wollte ich sehen welche Festigkeit und Steifheit ich mit einem Glasfilamentgewebe von 48g/m² erreichen kann und welches Gewicht
insgesamt entsteht.
Das Mehrgewicht komplett für den gesamten Flieger mit knapp 140 cm Spannweite liegt bei 190 g, das hat mich schon zufrieden gestellt.


Der Vorteil ist, dass man konstruktiv vollkommen anders arbeiten kann, da die Außenhaut eine tragende Funktion mit übernimmt.


Mein "Problem" (gäbe es doch nur solche.... :D ) ist, dass ich sehr viele Hobbys habe die im Grunde gleichwertig nebeneinander stehen.

Bei nicht unbegrenzter Zeit widme ich mich immer einem Bereich eine Zeit lang intensiv, um dann wieder umzuschwenken.

Gruß

Michael
Eigenkonstruktionen:

Hexacopter Spider Carbon mit Cam, Quadrocopter Spider Carbon, H-Quadrocopter Holz/Alu klappbar, Quadrocopter Holz/Alu, Jetcopter und 2 Jets mit Druckpropeller

Fertigmodelle: Skyartec, Extra 300, Phönix Mini Hubi, Hubsan X4 mit Cam
Redack
Benutzeravatar

 
Beiträge: 82
Alter: 57
Registriert: 26.9.2013
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #39 von Botanicman2000 » 24.12.2014 00:21:36

Hallo


mit was hast du das denn gezeichnet?

Ich nutze Autosketch und inventor

vielleicht kann ich die daten bekommen?


Gruß Uwe
Gruß Uwe
Botanicman2000

 
Beiträge: 14
Alter: 48
Registriert: 22.12.2014
Wohnort: 26129 Oldenburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #40 von Redack » 25.12.2014 13:04:40

Das geht leider nicht, da ich ein reines Architekturprogramm für diese
Konstruktionen zweckentfremdet habe.

Deine Programme können nichts damit anfangen.

Gruß

Michael
Eigenkonstruktionen:

Hexacopter Spider Carbon mit Cam, Quadrocopter Spider Carbon, H-Quadrocopter Holz/Alu klappbar, Quadrocopter Holz/Alu, Jetcopter und 2 Jets mit Druckpropeller

Fertigmodelle: Skyartec, Extra 300, Phönix Mini Hubi, Hubsan X4 mit Cam
Redack
Benutzeravatar

 
Beiträge: 82
Alter: 57
Registriert: 26.9.2013
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #41 von Husi » 25.12.2014 13:49:50

Redack hat geschrieben:Das geht leider nicht, da ich ein reines Architekturprogramm für diese
Konstruktionen zweckentfremdet habe.

Deine Programme können nichts damit anfangen.

Gruß

Michael

Moin Michael,

mit welchem Programm hast du gezeichnet? Ich komme auch aus der Architektur Ecke...

Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2745
Alter: 44
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 178

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #42 von Redack » 26.12.2014 09:48:20

Hallo Mirko,

das ist Ashampoo 3D CAD Professional 3.

Ich benutze es für schnelle kreative 3 D Vorstellungen.

Miteinander verschnittene 3D Körper werden offensichtlich anders behandelt als üblich,
denn mit Autocad kann ich sie nicht einlesen.

Das stört mich aber nicht, da ich die Programme je nach Anforderung individuell einsetze
und einen Austausch nicht brauche.

Gruß

Michael
Eigenkonstruktionen:

Hexacopter Spider Carbon mit Cam, Quadrocopter Spider Carbon, H-Quadrocopter Holz/Alu klappbar, Quadrocopter Holz/Alu, Jetcopter und 2 Jets mit Druckpropeller

Fertigmodelle: Skyartec, Extra 300, Phönix Mini Hubi, Hubsan X4 mit Cam
Redack
Benutzeravatar

 
Beiträge: 82
Alter: 57
Registriert: 26.9.2013
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #43 von alf-1234 » 26.12.2014 11:17:15

Wenn du Autosketch und Inventor hast, dann wird es ja wohl kein grosses Problem sein, dieses Modell neu zu zeichnen.
Ausser ein wenig Zeit die man opfert.

Wo ist das Problem??
Ich konstruiere meine Modelle alle in Autocad. Ist auch Zeitaufwand, aber ich sage mir immer. Gut geplant ist halb gebaut.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1038
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 5

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #44 von Husi » 26.12.2014 13:03:57

Moin Michael,

ich habe mal die Jungs von Google nach Ashampoo 3D CAD Professional 3 gefragt. Für die 180 € bekommt man eine ganze Menge geboten. Es scheint im Funktionsumfang wie das AutoCAD Architecture vor ca. 10 Jahren zu haben. Damals mußte man für die AutoCAD Version aber ein paar tausend DM hinlegen...
Auch ich benutze teilweise die Architektur Version um Flieger, oder Helis zu konstruieren. Es macht sogar manchmal Spaß div. Prog. Funktionen für völlig andere Dinge einzusetzen. Grins, aber so lernt man die Software noch besser kennen.

Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2745
Alter: 44
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 178

Re: Futuristischer Hexacopter

Beitrag #45 von alf-1234 » 26.12.2014 13:52:14

Zur Not gehen auch Konvertierungsprogramme.
Es gibt da Freeware ( eingeschränkter Umfang) oder aber professionelle Programme (kostenpflichtig).
Habe selber so ein Profiprogramm mit USB Dongle geschützt für meine Arbeit.
Datenaustausch für Architekten und Ing.-Büros.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1038
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 5

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Quadrocopter & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron