www.brushlesstuning.de RHF Test

Hexacopter in I Form

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #151 von Crizz » 10.12.2015 11:45:09

Richtiges fliegen wird ohnehin schwierig : wie fliegt man das Ding "scale" ? Ich glaunbe es wird Zeit für Antigravitationseinheiten.... :D
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30251
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 459

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #152 von yogi149 » 10.12.2015 12:01:42

Hi crizz
Crizz hat geschrieben:wie fliegt man das Ding "scale"

entsprechend wie in der Serie?
Ab und zu sind die damit auch auf Planeten rumgetuckert. Sah dann so aus wie ein Harrier im Schwebeflug.
Deswegen hatte ich im Simulatormodell ja auch einen reingepflanzt. Der Eagle läßt sich nicht wie ein Copter fliegen, sondern wohl eher wie ein Flugzeug mit Auftriebshilfen.
Oder ein Luftschiff, und da kann ich mitreden, weil ich an der Weiterentwicklung vom Gefa Luftschiff beteiligt war.

Mehr als schweben und ein bisschen "rangieren" würde ich damit nicht machen. Aber nicken zum Vorwärtsflug würde ich einfach lassen. :shock:
Gruß Jürgen
yogi149
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5557
Registriert: 6.9.2014
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 59

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #153 von alf-1234 » 10.12.2015 12:54:12

Die Sendung läuft zur Zeit Sonntags vormittag 10 Uhr 30 auf RTL Nitro.

Ich habe nicht vor, das Teil Scale oder Semi Scale zu bauen. Dafür sind einfach schon zu viele Teile aus Gewichtsgründen heraus gefallen. Und was das Bauen angeht, ja ich baue gerne. Man sieht mich, wenn ich die Zeit habe mehr im Keller als auf dem Modellflugplatz. Maya fliegt nicht mit und auch der Innenausbau des Containers so wie im Film ist gestrichen.
Was ich gerne möchte ist einen hohen Wieder Erkennungswert und dazu gehören nun einmal die beiden Türen die auch im Film immer so schön auf zu gehen. Aber noch mehr Schnick Schnack wird es definitiv nicht geben.

Yogi, das mit dem Seil ist eine sehr gute Idee. Hättest du mir das mal früher gesagt. Jetzt das dünne Balsaholz ausbauen und neumachen, das gibt nur Schrott.

Dieses Dickschiff soll tatsächlich nur starten und langsam fliegen oder schweben, mehr nicht. Was die 4 Motoren hinten im Auspuff angeht, habe ich diese Möglichkeit als zusätzliche Pusher vorgesehen. Ob wir die später benötigen und ob das klappt, ich weiss es nicht. Sorry.

Was meinen kastrierten Sender angeht, ganz einfach, wenn der nicht reicht dann muss ein anderer Futaba Fast Sender her. Da habe ich mir jetzt noch gar keine Gedanken drüber gemacht.

Auch benötige ich sowohl für dieses Modell sowie für die DS9 noch eine Flugsteuerung. Ich weiss, das Crizz da mal am testen war, aber was da letztendlich heraus gekommen ist, weiss ich nicht.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1038
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 5

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #154 von Crizz » 10.12.2015 13:23:43

Was die Flightcontrol betrifft warte ich nach wie vor auf Nachricht das die v2 rauskommt und ich sie zum testen bekomme, Alf.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30251
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 459

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #155 von tracer » 10.12.2015 14:40:24

alf-1234 hat geschrieben:Was meinen kastrierten Sender angeht, ganz einfach, wenn der nicht reicht dann muss ein anderer Futaba Fast Sender her. Da habe ich mir jetzt noch gar keine Gedanken drüber gemacht.

Ich habe mich ehrlich gesagt lange nicht mehr mit Futaba beschäftigt, aber IMHO hatte die T8 ein Software Update auf 12 vollwertige Kanäle bekommen, und ist von der Programmierung deutlich freier als die T10.

Obwohl, ich muss ehrlich sagen, T9 und T10 waren mir von der Haptik und der Programmierung deutlich lieber als die T8, später habe ich mich über den Wechsel geärgert, weil es mir für meine Anwendungen (kein Scale) keine nennenswerten Vorteile brachte.

Der Bedarf sieht bei Dir natürlich ganz anders aus, wahrscheinlich würdest Du von der T8 profitieren, aber ich denke, zum aktuellen Stand bei futaba kennt sich Egbert deutlich besser aus als ich.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93886
Alter: 39i
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 260
Danke bekommen: 196

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #156 von Crizz » 10.12.2015 15:30:13

Man muß dann nur aufpassen das die alten Empfänger noch laufen - mit der neuen Richtlinie laufen die alten Empfänger nicht mehr mit Sendern die der neuen Richtlinie entsprechen, und soweit ich das richtig in Erinnerung habe könnte das 12k Update für die T8 da dann eben diesen Effekt haben. Dann heißt es, die T10 für die anderen Modelle weiterverwenden, sonst kann man auch gleich einen OpenTX-Sender nehmen und das gesparte Geld in die nötigen EMpfänger investieren.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30251
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 459

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #157 von seitwaerts » 10.12.2015 20:46:43

Crizz hat geschrieben:mit der neuen Richtlinie laufen die alten Empfänger nicht mehr mit Sendern die der neuen Richtlinie entsprechen



ihr könnt die alten FASST-Empfänger dann ja in meinem Briefkasten abladen :P
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5636
Alter: 5
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #158 von echo.zulu » 11.12.2015 22:43:26

Das LBT-Update gibt es nur für die aktuell noch in Produktion befindlichen Sender. Also T14SG, FX-22, T18SG, FX-32 und T18MZ. Die älteren Sender haben das Update nicht bekommen. Wenn ich heute einen neuen Sender kaufen müsste, dann würde er allerdings nicht mehr von Futaba kommen. Dafür sind sie mir einfach viel zu weit hinter dem Markt her. Den Vorsprung der anderen Hersteller werden sie wohl nicht mehr aufholen können. Das Futaba echte Probleme mit der Entwicklung hat sieht man am neuesten Prestige-Objekt T18SG, die noch nicht einmal alle Funktionalitäten der älteren und einfacheren T14SG bietet. Hier wird wieder mit späteren Softwareupdates geworben, die vielleicht irgendwann mal kommen. Das Hickhack um die vielen verschiedenen Übertragungsverfahren finde ich gelinde gesagt lächerlich. Statt so viele verschiedene Standards in einem Haus zu schaffen, wäre eine konsequente Entwicklung eines einzigen Systems m.E. billiger und zukunftssicherer gewesen.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13675
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 226

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #159 von Crizz » 11.12.2015 23:33:43

Von daher gesehen hast du absolut recht, Egbert. Aber bzgl. der T8 bin ich mir nicht hundertprozentig sicher. Da sollte man ggf. erstmal Rücksprache führen mit der Fa. die aktuell den Produktsupport übernommen hat, bevor man sich auf unseren Foren-Aussagen blindlinks verläßt und sich später eines besseren belehren lassen muß. Das Geld kann man dan gleich sparen.

Und deine Ansage bzgl. Funktionalität unterschreibe ich voll und ganz - ich habe selber jahrelang noch in Kauf genommen, das ich mich in Sachen Telemetrie und Co. habe vertrösten lassen, aber seit ich ne Taranis habe weiß ich, das selbst eine T18SG nicht mehr kann, und vor allem das sie mir trotzdem Schranken einbaut.

Ich wette , würde Futaba sich darauf einlassen, einen Sender auf OpenTX-Basis herauszubringen, würde der sich bei entsprechendem Design auch verkaufen lassen - solange er sich nicht zu extrem von der Preispolitik von FRSky abhebt. Und da ist Marge genug, wenn ich nur noch das Outfit designen muß.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30251
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 459

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #160 von echo.zulu » 12.12.2015 00:05:00

Nach meinem Verständnis entwickeln sie jeden Sender von Grund auf neu, statt auf bereits bestehende Systeme aufzubauen. Meine Erfahrung mit japanischen Entwicklern im allgemeinen stützt dieses ebenfalls. Leider hat man immer noch kein echtes Teamwork entdeckt, sondern jeder arbeitet für sich und schaut dabei nicht nach links und rechts. Ohne die teils sektengleiche Usergemeinde, die eine große Ähnlichkeit zu den sich ähnlich verhaltenden Anhängern von Fallobst aus Cupertino, wäre Futaba wohl längst weg vom Fenster. Ob nun OpenTX für die breite Masse geeignet ist, ist für mich fraglich. Allerdings zeigt das System was wirklich möglich ist. Mir ist da die mechanische und elektronische Ausführung einfach noch verbesserungswürdig.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13675
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 226

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #161 von Crizz » 12.12.2015 00:13:54

Laß uns das einfach an anderer Stelle diskutieren, damit der Thread nicht kaputt gemacht wird. Vielleicht kann ja jemand aus dem administrativen Teil den entsprechenden Teil mal abspalten in ein Diskussionsthema über aktuelle Sender oder so ähnlich, da würde ich das gerne fortführen. Ich denke es kann nicht schaden, sich darüber nach aktuellem Stand auszutauschen und eigene Ansprüche klar zu definieren.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30251
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 459

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #162 von echo.zulu » 12.12.2015 00:32:47

Du hast völlig recht. Hier ist sicherlich der falsche Ort. Mach doch einfach mal nen neuen Thread dazu auf. Ich habe noch keine Entscheidung für den nächsten Sender getroffen, aber auf jeden Fall wird er bestimmt von einem anderen Hersteller kommen.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13675
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 226

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #163 von tracer » 12.12.2015 14:17:04

echo.zulu hat geschrieben:Ohne die teils sektengleiche Usergemeinde, die eine große Ähnlichkeit zu den sich ähnlich verhaltenden Anhängern von Fallobst aus Cupertino, wäre Futaba wohl längst weg vom Fenster

Apple hat es noch nicht geschafft, mich zu vergraulen, futaba schon.

Crizz hat geschrieben:Vielleicht kann ja jemand aus dem administrativen Teil den entsprechenden Teil mal abspalten in ein Diskussionsthema

Ist immer schwierig, bestehende Threads sinnvoll zu teilen, ohne dass einer der neuen Threads mehr Fragen aufwirft, als er Antworten gibt.

echo.zulu hat geschrieben:Du hast völlig recht. Hier ist sicherlich der falsche Ort. Mach doch einfach mal nen neuen Thread dazu auf. Ich habe noch keine Entscheidung für den nächsten Sender getroffen, aber auf jeden Fall wird er bestimmt von einem anderen Hersteller kommen.

Das fände ich auch sinnvoll, der letzte Thread, der mit dem Thema zu tun hatte, ist technisch schon lange nicht mehr auf der Höhe.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93886
Alter: 39i
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 260
Danke bekommen: 196

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #164 von Crizz » 12.12.2015 14:35:49

okay, um es abzukürzen hab ich mal ein Thema erstellt : viewtopic.php?p=1560695#p1560695

Und damit gehts dann ab hier weiter mit dem eigentlichen Thema :)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30251
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 459

Re: Hexacopter in I Form

Beitrag #165 von alf-1234 » 20.12.2015 12:41:12

Juhu, :D auch wieder da, nachdem tagelang nichts mehr ging. :x

Ich habe da mal eine Frage. Ich habe den Container jetzt soweit, das ich mit den Elektronik Einbauten beginnen kann.
Wo setzte ich denn da am besten den 14 Kanal Empfänger mit den beiden Antennen hin?? Optimaler Empfang meine ich jetzt. Oben an der Decke oder unten am Boden oder an den Seitenwänden. Antenne soll ja nach aussen geführt werden.

Das ich bei dem Riesenteil mit Kabelverlängerungen arbeiten muss, ist mir klar.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1038
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 5

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Quadrocopter & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron