www.hoelleinshop.com www.brushlesstuning.de

Baubericht Bell UH 1D

Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #1 von Helipitt » 17.10.2016 22:54:09

Hallo Heli- und Scalefreunde,

ich möchte gerne in diesem Forum einen kleinen Baubericht meiner Bell UH 1D (die kleine Ausführung) von Vario veröffentlichen.

Ich weiß, es wurden bereits unzählige Bell UH 1D gebaut. Aber dennoch ist dieser Heli für mich persönlich immer DER TAUMHELI schlechthin. Während meiner Bundeswehrzeit (lang lang ist es her) durfte ich in den Genuß kommen mit einer Bell UH 1D vom damaligen Heeresamt in Köln nach Bückeburg mitzufliegen. Ab diesen Zeitpunkt hat mich das "Helifieber" regelrecht gepackt.
Nun, nach einigen Jahren habe ich mir meinen Traum erfüllt. Dieses Jahr auf der JetPower in Bad Neuenahr habe ich mir am Stand von Vario die Bell bestellt. Nebenbei erwähnt möchte ich noch sagen, dass die Firma Vario mir ein überaus interessantes Angebot unterbreitet hat, welches ich nicht ablehnen konnte. Zu den Rumpfbausatz habe ich mir zugleich den Türbeschlagsatz und diverse Scaleteile dazu bestellt.

Nachdem der Bausatz angekommen war, wurde natürlich alles sofort ausgepackt und begutachtet. Okay, die Meßlatte sollte man nicht ganz so hoch legen. Alles sah auf den ersten Blick recht ordenlich aus. Auf dem Rumpf sind auch einige Scaledetails vorhanden. Gut, dass der Rumpf nicht bis auf die letzte kleinste Niete ausgestattet ist, habe ich erwartet. Viele Details möchte ich noch selber anbringen. Schließlich bin ich nicht nur Modellflieger, sondern auch Modellbauer. So begann ich den Rumpf ein wenig mit Details aufzupeppen.

Bevor ich mich mit dem Ausschneiden der Fenster und Öffnungen beschäftige, wollte ich zunächst einige fehlende Details am Rumpf anbringen. Also begab ich mich daran einige Bleche und Wartungsklappen aus 0,5mm Polystyrolplatten auszuschneiden und aufzukleben. Hier ein paar Bilder:

IMG_0431.JPG


IMG_0430.JPG


IMG_0432.JPG


IMG_0428.JPG


Damit bin ich lange noch nicht fertig. Weitere Bilder folgen!!! :wink:

Ich hoffe, der Baubericht wird euch interessieren. Jeder Kommentar ist gerne erwünscht. Auch soll dieser Bericht zum regen Austausch beitragen. Übrigens, über die Lackierung zerbrech ich mir noch den Kopf. Es soll schon in den militärischen Bereich gehen. Sonderlackierungen wären auch sehr interessant. Vielleicht hat der ein oder andere ein paar brauchbare Vorschläge oder Anregungen. Nur zu... :wink:

Bis bald...

Peter
Helipitt

 
Beiträge: 323
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #2 von guterolli » 18.10.2016 12:35:00

Hallo Peter,
natürlich werde ich dein Bauprojekt mit Genuß verfolgen. Auch für mich ist die Bell der Lieblingsheli schlechthin. Habe vor Jahren auch begonnen eine UH1D (die mittlere) von Vario zu bauen mit dem Schwerpunkt: "gebaut wird nur wenn ich Lust habe" , auf keinen Fall Militärversion, meinen Fähigkeiten nach so scale wie möglich. Bin aber meinen Weg aber andersrum gegangen. Das heist erst die Mechanik konstruieren und bauen (will im fertigen Zustand bei offenen Türen keinen Akku, Antrieb und Mechanikteile sowie absolut keine Kabel sehen). Dann Teststflüge absolviert und dann kommt die Optik. Tja da ich auch ein sehr fauler Mensch bin liegt das Projekt schon seit ca 2,5 Jahren in der Ecke da mir irgendwie die Lust abhanden gekommen ist. Vieleicht liegt es auch daran das das Hartlöten der Pilotensitze so gar nicht mein Ding ist. Diese müssen aber fertig sein um die Propertionen des Cockpitausbaus zu bestimmen.
So genug von mir gelabert. Ich freue mich schon auf deinen Bericht. Vieleicht entdecke ich bei dir noch ein paar Details die ich bei mir verwenden kann :mrgreen: .
Gruß Gerd

FX-30 2,4GHz
Bo 105 Rk 1,5m 10S E-Antrieb,ist kaputt
T-Rex 500 FBL, HC 3SX, flugfertig
Bell UH 1D Rk 1,8m 10S E-Antrieb - befindet sich im Bau
Fun Cup (noch nicht geflogen)
Shocky

Kölsch ist die einzige Sprache die man trinken kann
guterolli
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1003
Registriert: 14.8.2006
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 4

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #3 von tracer » 18.10.2016 17:08:25

Schönes Projekt :)

Helipitt hat geschrieben:Es soll schon in den militärischen Bereich gehen


Ich mag ja die deutsche SAR Lackierung gerne.

Oder stilecht mit Surfbrettern aus Apocalypse Now?

http://www.impdb.org/images/a/af/Apocal ... opper1.jpg

"Carlie surft nicht!"
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93688
Alter: 39h
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 228
Danke bekommen: 184

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #4 von Helipitt » 20.10.2016 22:32:17

Die deutsche SAR Lackierung?!?!...hmmm...joa...kommt nach meinem Geschmack zu oft vor. :|

An einer Bell aus Apocalypse Now hatte ich auch schonmal gedacht. Aber mit Lautsprecher seitlich an den Schiebetüren, damit man die "Wagner-Oper" abspielen kann!!! :lol: Sehr schöne Filmszenen mit der Bell gibt es auch im Film "Wir waren Helden". Davon wäre auch eine Bell sehr interessant. :wink:

Am aller liebsten wäre mir eine militärische Bell in Sonderlackierung. Obwohl...die meisten wurden auch schon dementsprechend nachlackiert!!! :(

Na ja, bis dahin ist noch sehr viel Zeit. Vielleicht kommen noch die einen oder anderen Anregungen. Warten wir mal ab...

Bald geht es weiter...Bilder werden folgen...als nächsten Schritt werde ich die Rumpfnaht bearbeiten (schleifen, spachteln, schleifen), damit ich die Blecherhebungen unter dem Rumpf anbringen kann. 8)
Helipitt

 
Beiträge: 323
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9

Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #5 von BIGJIM » 21.10.2016 00:28:21

.
Hallo Peter
.
Aber mit Lautsprecher seitlich an den Schiebetüren, damit man die "Wagner-Oper" abspielen kann!!!

.
Einen ..........Link.......... f ü r .......... Miniaturlautsprecher ..........habe ich.
.
:sign7: Größe: 11x15 mm
.
:sign7: Größe: 8x12 mm
.
http://www.austromodell.at/index.php?si ... tegorie=16
.


.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
:sign7: Gesundheitsportal: http://www.back-and-motion.de - Nicht öffentlich - Wer sich "Registriert" darf reinkommen . . .
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3222
Alter: 70
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 16
Danke bekommen: 15

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #6 von tracer » 21.10.2016 13:01:50

Helipitt hat geschrieben:damit man die "Wagner-Oper" abspielen kann!!!


Ritt der Walküren … Nur echt mit Charlie Harper Sheen :-)



Egal, wofür Du Dich entscheidest, halte uns bitte auf dem Laufenden.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93688
Alter: 39h
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 228
Danke bekommen: 184

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #7 von Toku » 22.10.2016 19:30:26

Hallo Peter,

ich bin extrem gespannt, was du so aus dem Rumpf machst.

Über die Lackierung kann ich irgendwie keine gescheiten Tips geben, da irgendwie alles schonmal da war.

Aber was ich mir nicht nehmen lasse, ist, dir auf die Finger zu schauen, was du noch so alles aus dem Rumpf zaubern wirst.
Bisher bin ich zumindest schonmal absolut begeistert, auch wenn es noch nicht viel ist.

Gruß, Thorsten
Toku

 
Beiträge: 227
Registriert: 20.10.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #8 von echo.zulu » 22.10.2016 22:55:07

Hallo Peter.
Ich bin auch schon gespannt auf Deine weiteren Schritte und werde den Bericht im Auge behalten.
Ich denke schon, dass es recht sinnvoll ist, wenn man sich frühzeitig auch auf ein Original festlegt. Schließlich haben viele Helis auch unterschiedliche Rüstzustände oder Sonderausstattungen, die man u.U. auch frühzeitig berücksichtigt muss. Ich denke mal dass eine Vietnam-Version ausscheidet, denn dort waren m.W. nur Bell UH-1B, also die Bell 204 im Einsatz. Die UH-1D (Bell 205) hat einen längeren Heckausleger und vor allen Dingen eine längere Kabine. Z.B. erkennbar an den Doppelfenstern in der Schiebetür und einer weiteren Tür mit Fenster zwischen Cockpittür und Schiebetür. Die UH-1B hatten normalerweise nur ein einzelnes Fenster in der Schiebetür. Außerdem ist die Pasagierkabine bei der UH-1B im hinteren Bereich weiter eingeschnürt. Ein bisschen mehr Recherche hätte ich tracer auch zugetraut, denn Charlie Sheen war gerade mal 14, als Apocalypse Now ins Kino kam. Dort hat sein Vater Martin Sheen mitgespielt.

Ich persönlich stehe sowieso nicht so auf Militärlackierungen, aber könnte mir schon die UH-1D in der SAR-Lackierung gut vorstellen. Sie hätte zudem den Vorteil, dass sie auch noch gut sichtbar ist. Aber es gibt ja auch noch jede Menge zivile Lackierungen. Man muss ja nicht die langweilige weiße Lackierung der Flugbereitschaft der Luftwaffe aussuchen.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13523
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 67
Danke bekommen: 206

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #9 von tracer » 22.10.2016 23:23:04

echo.zulu hat geschrieben:Ein bisschen mehr Recherche hätte ich tracer auch zugetraut, denn Charlie Sheen war gerade mal 14, als Apocalypse Now ins Kino kam. Dort hat sein Vater Martin Sheen mitgespielt.

Mea culpa, Du hast natürlich Recht.
Ich habe nicht recherchiert, sondern aus dem Kopf getippt, und habe die Besetzung tatsächlich verrissen. :-(
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93688
Alter: 39h
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 228
Danke bekommen: 184

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #10 von echo.zulu » 23.10.2016 09:54:35

Ok bei den Sheens ist es auch leicht sich zu vertun, da sie sich wirklich ziemlich ähnlich sind.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13523
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 67
Danke bekommen: 206

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #11 von tracer » 23.10.2016 13:55:15

echo.zulu hat geschrieben:Ok bei den Sheens ist es auch leicht sich zu vertun, da sie sich wirklich ziemlich ähnlich sind.

Ja, gerade die beiden (Martin & Charlie) sehen sich sehr ähnlich, Emilio eher nicht so.

Tut dem Film aber keinen Abbruch, ich denke, würde ich so ein Projekt angehen, wäre die Version mit den Surfbrettern an der Seite recht cool.

Auch wenn es dann, wie Du oben ja schon geschrieben hat, nur noch SemiScale werden würde. Trotzdem cool :-)


Ansonsten, wenn man nicht unbedingt Camouflage will (Fluglage erkennen?) sieht die ganz nett aus, und ist auch Military:

https://flyawaysimulation.com/media/ima ... d-fsx2.jpg

(Ist aber auch nur ein MockUp, also nicht "echt").
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93688
Alter: 39h
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 228
Danke bekommen: 184

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #12 von Michael Z. aus B. » 23.10.2016 14:43:59

Helipitt hat geschrieben:Vielleicht kommen noch die einen oder anderen Anregungen. Warten wir mal ab...


Vielleicht findest Du ja hier noch ein paar Anregungen?

http://www.airliners.net/search?keywords=uh+1d&page=1

Schwierig wirds aber allemal, haste ja selber schon festgestellt - vieles gabs schon sehr oft...
Michael Z. aus B.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 73
Alter: 41
Registriert: 1.3.2012
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 5

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #13 von Helipitt » 23.10.2016 19:37:38

Vielen Dank für die Anregungen und für euer Interesse. Die Diskussionen fangen schon mal gut an. Ich hoffe, das bleibt auch so! :wink:

Na ja, bis zur Lackierung wird es noch eine ganze Weile dauern. Vorher gibt es jedoch noch viel zu tun. Leider bin ich in den letzten Tagen zu nichts gekommen. Aber der Winter und die ungemütlichen Tage kommen noch.
Zwischendurch habe ich mir die einzelnen Teile nochmal genauer angesehen und angepasst. Die einzelnen Teile sind zwar in recht guter Qualität aber von der Passgenauigkeit ist noch sehr viel zu tun. Einige Beispiele:
- Domabdeckung muss angepasst werden.
- Die Verbindung zwischen Rumpf- und Heckteil ist nicht genau passend. Hier muss einiges abgeschliffen und verspachtelt werden.
- Die hintere Abdeckung der Heckfinne passt auch nicht so recht. Hier sind auch einige Anpssungsarbeiten notwendig.
- Spanntensatz passt überhaupt nicht. Hierfür habe ich mir schon eine andere Anfertigung überlegt! :wink:

Das sind die ersten zusätzlichen "Baustellen", die mir im Vorfeld aufgefallen sind. Mit weiteren Überraschungen werde ich/muss man rechnen. ABER das werden für mich keine großen Hindernisse darstellen.

@Egbert: Stimmt, die UH 1D wurde im Vietnamkrieg noch nicht eingesetzt. Die Hughes 500 schon eh nicht! Das ist Hollywood und hat mit der Realität nicht viel zu tun. Eine der bekannten Helis, die im Vietnamkrieg eingesetzt wurde war die Sikorsky S-58. Aber die UH 1D ist wohl der beliebteste Heli! Aber ich bin für alles offen. :wink:

@Thorsten: Das denke ich mir, dass Du besonders gespannt bist. Schließlich stehe ich in der "Bringschuld"! :D Ich habe oft meine Kommentare gegeben aber bislang nicht gezeigt, was ich bewerkstelligen kann. Nun möchte ich die Gelegenheit nutzen! :wink:

Also liebe Helifreunde, nur weiter so. Freue mich über jeden Kommentar. Bald werden die nächsten Bilder und Berichte folgen.

Gruß Peter
Helipitt

 
Beiträge: 323
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 9

Re: Baubericht Bell UH 1D

Beitrag #14 von goemichel » 23.10.2016 20:48:05

Helipitt hat geschrieben:Sonderlackierungen wären auch sehr interessant.


Also für die Bell finde ich die Wucher-Lackierung schon sehr passend (...und nicht nur für die Bell ;) ).

http://www.airplane-pictures.net/photo/ ... bell-205a/
Gruß, Michael
Valar morghulis
Bedienungsanleitungen werden nicht nur kostenlos, sondern meistens auch völlig umsonst beigelegt!
goemichel
Benutzeravatar

 
Beiträge: 244
Registriert: 17.1.2012
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 23

Beitrag #15 von BIGJIM » 24.10.2016 00:22:32

.
BIGJIM als "Erbsenzähler" schreibt . . . dazu
.
Stimmt, die UH 1D wurde im Vietnamkrieg noch nicht eingesetzt. Die Hughes 500 schon eh nicht! Das ist Hollywood und hat mit der Realität nicht viel zu tun.
Eine der bekannten Helis, die im Vietnamkrieg eingesetzt wurde war die Sikorsky S-58.

Mein „Lieblingshubschrauber“ war jedoch mit im Einsatz, es waren die Bell - 47 Typen.
.
Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Bell_47
.
Hinweisend als nachgedacht :oops: :wink:
.
:arrow: Von der Bell UH1 war der Erstflug ab 10/1956
.
:arrow: Der Vietnamkrieg begann 1955 bis zum 01.05.1975
.

.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
:sign7: Gesundheitsportal: http://www.back-and-motion.de - Nicht öffentlich - Wer sich "Registriert" darf reinkommen . . .
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3222
Alter: 70
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 16
Danke bekommen: 15

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu (Semi-)Scale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron