www.helichat.de www.brushlesstuning.de

Kommentare zu Baubericht Westland Seaking HAR 3

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #1 von EagleClaw » 25.09.2014 19:26:09

Tolle Vorgehensweise :thumbright:
Bin gespannt, wie es weitergeht.
Helis:
MH-68 Stingray (SWIFT 16)
controlled by:
MC-16/20 mit JETI Duplex 2,4GHz
EagleClaw
Benutzeravatar
Rot=Plus
 
Beiträge: 4490
Alter: 38
Registriert: 2.2.2007
Wohnort: Coswig (Sachsen)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 66

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #2 von DUKE40 » 25.09.2014 19:32:59

Bin beeindruckt, und gespannt wie es weitergeht.
:bounce:
Liebe Grüße von Bild aka Jean-Gabriel
Meine Helis: http://www.helifleet.com/DUKE40
FPV Spacewalk Quadrocopter, T-Motor MT2216-11, Flyduino SimonK 20A ESC, AutoQuad 6.0 DIMU, 11x5" mit SJ4000
CamCruiser FPV KlappQuad, T-Motor MT3510-15, ESC32 v2, AutoQuad 6.0 DIMU, 12x4" mit SimpleBGC Gimbal und GoPro Hero 3 Black Edition
Hexa-Spider, Flyduino Micro Titan 2204, KISS ESC, AutoQuad M4,6x2", Fatshark 600TVL, Fatshark 25mW, 7ch 5.8GHz, FatShark PredatorV2
Eyefly Scout, Eyefly 1306 3100kv Motoren, Eyefly Hammer 20A ESCs, Flip32 mit Minim OSD, Fatshark 600TVL, FT951 25mW, RC808, 7" Monitor
NanoQuad, T-Motor MT1306, Flyduino 7A - BLHELI ESC , NanoWii, 5x3"
Graupner/SJ MX-20 HoTT
Robbe AirBull, Pichler Delta Rocket, diverse andere Quadrocopter
Ladeequipment / Heatbox : -> HaDi-RC.de
DMFV Zusatzversichert IV
DUKE40
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1120
Alter: 51
Registriert: 4.7.2009
Wohnort: Karben
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 26

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #3 von Helipitt » 25.09.2014 19:49:00

Hallo Ralph,

endlich geht es los...bin gespannt!!! :bounce:

Doch nicht die Spantenrisse von yogi?!?! Aber auf diesen Weg kann es auch gehen. Ich habe mir auch dieses Plastikmodell als Vorlage genommen. Kann schon behilflich sein. Aber vorsicht bei den Proportionen!!! :wink:

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 362
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 16

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #4 von Ralph Daum » 26.09.2014 05:54:42

Zwischendurch habe ich mir sehr sehr oft Gedanken darüber gemacht wie ich mit einfachen Mitteln (lach) den Rumpf erstellen möchte. Zur Wahl stand:

1. Mit meinem Spantenriss einen kompletten Holzrumpf wie dem von Heinz Ehmann bauen

oder klassisch

2.Ein Urmodell aus Styrodur produzieren und dies
a. laminieren
b. tiefziehen

Reizen tun mich ehrlich gesagt beide Varianten :roll: :roll:


NUN kommt der yogi ins Spiel........
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 427
Alter: 50
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #5 von Ralph Daum » 26.09.2014 06:15:14

Zu 1.
da muß ich mich mit yogi unterhalten :wink: YOOOGI......

Zu 2.
a. da benötige ich bestimmt viel Material von R&G

b. da habe ich mich mal (versucht) schlauzulesen mit welchem Material das am praktischsten zu realisieren ließe... Heraus kam Vivak bzw. PET. Für die Tiefziehform bin ich auf diesen Beitrag gestoßen: http://rc.runryder.com/helicopter/t768438p1/ Meine Box muß nur doppelt so lang sein.. Der klassische Backofen ist zu schmal und ein größerer(breiterer) steht nicht zur Verfügung.... Vom Gedanken her könnte ich mal be einem Bäcker fragen :mrgreen: :mrgreen:
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 427
Alter: 50
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #6 von yogi149 » 26.09.2014 07:00:28

oxi hat geschrieben:YOOOGI......


Sie haben geläutet Sir.

Die erste Version der "elektronischen" Spanten wird wohl so sein, wie für die anderen Spantenmodelle von uns auch. Nicht übertrieben viel, sondern nur an den Stellen einer Hauptgeometrieänderung.
Wir können auch eine automatische Generierung machen. Dafür sollte aber die Größe festliegen, dann kann ich alle xx mm einen senkrechten Spant ziehen. Methode Styroplatte stapeln.

Aufwendigste Lösung ist "Der Holzbausatz", auch dafür sollte die Endgröße festliegen.
Gruß Jürgen
yogi149
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5557
Registriert: 6.9.2014
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 59

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #7 von Helipitt » 26.09.2014 07:18:23

Hallo Ralph,

sieht richtig gut aus. Es läuft!!! :bounce:

Beabsichtigst Du tatsächlich den Rumpf in 600er Größe tiefzuziehen? Wenn das mal gut geht?!?! :|

R&G ist eine gute Adresse. Haben sehr gute Produkte in hocher Qualität. Man sollte sich vorher eine "Einkaufliste" machen, um zu sehen, was man tatsächlich benötigt. Es wird einiges zusammen kommen. Man sollte jedoch nicht übertreiben,,,das Nötigste reicht erstmal. :wink:

Gruß
Peter
Helipitt

 
Beiträge: 362
Registriert: 16.1.2014
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 16

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #8 von Ralph Daum » 26.09.2014 07:37:44

@ yogi
welche Angaben in mm brauchst du denn generell?
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 427
Alter: 50
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #9 von yogi149 » 26.09.2014 07:49:59

Hi Ralph,

naja, Susanne hat den Rumpf jetzt in 1:1 erzeugt. Also wäre ein Maßstab schon ganz brauchbar 8)

Und für "nur" senkrechte Spanten, wäre dann noch dein Wunschmaß für die Scheibendicke ausschlaggebend.
Skalieren können wir ja das Modell in jeden beliebigen Maßstab.
Bei 1:1 gibt das enorm viel Papier.

Für ein echtes Holzmodell muss ich mal schauen was mein dev-FUS hergibt
Gruß Jürgen
yogi149
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5557
Registriert: 6.9.2014
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 59

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #10 von yogi149 » 26.09.2014 08:22:01

Hi Ralph,

1:48 und das Maß 43,3 cm passen aber nicht zusammen :shock:

Die Sea King hat eine Länge von 16,7 (Ohne die Heckleuchte)

Das erguibt dann aber nur 1:39,3 für Dein Modell.

Die 500er Sea King, die ich noch hier habe ist 1:18
Die 600er wäre dann 3x dein Modell = 1:13
Gruß Jürgen
yogi149
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5557
Registriert: 6.9.2014
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 59

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #11 von Ralph Daum » 26.09.2014 09:16:07

Hab den Fehler gefunden. Das Modell hat mit den Rotorblättern zusammen 1:48 :mrgreen:

An Linie 6 hat meine Zeichnung 22,4cm...

IMG_4677.JPG
IMG_4677.JPG (104.8 KiB) 3562-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ralph Daum am 26.09.2014 09:26:58, insgesamt 1-mal geändert.
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 427
Alter: 50
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #12 von yogi149 » 26.09.2014 09:25:59

hääää?

SeaKing-Übersicht1.JPG
Gruß Jürgen
yogi149
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5557
Registriert: 6.9.2014
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 59

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #13 von Ralph Daum » 26.09.2014 09:42:04

Mhmm....
Von der Bugspitzte bis Heckrotormitte hast du da 1,61m stehen. Ich hab eben bei mir mal grad 1,23 m gemessen. Schitt....Ich werd mal in Ruhe nachmessen. Aber unabhängig davon würd ich gerne deine obige Risszeichnung nehmen wollen 8)
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 427
Alter: 50
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #14 von yogi149 » 26.09.2014 09:52:42

Hi Ralph,

die Maße sind in mm und gelten für das Original in 1:1 :!:
Gruß Jürgen
yogi149
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5557
Registriert: 6.9.2014
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 59

Re: Baubericht Westland Seaking HAR 3

Beitrag #15 von Ralph Daum » 26.09.2014 10:05:57

....... :banghead: .......peinlich :evil:

Mein Scaler soll 1233mm von Bugspitze bis Heckrotormitte haben. Kannst du das so machen?
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 427
Alter: 50
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu (Semi-)Scale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron