Seite 2 von 2

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 06.10.2017 09:01:59
von Heling
echo.zulu hat geschrieben:Ich finde es zwar auch schade, aber bei der Anzahl der Leser wundert mich das wenig. :roll:

Alles soweit richtig, nur wenn keine fachlich interessanten Beiträge da sind, kann sich auch nichts zum besseren wandeln. Der Bilderbericht ist zwar schön, schöner wäre es aber, wenn es noch ein paar zusätzliche Informationen dazu gäbe. Bilder sagen nicht immer mehr als Worte... :wink:

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 06.10.2017 14:03:04
von Andreas_S
Alles soweit richtig, nur wenn keine fachlich interessanten Beiträge da sind, kann sich auch nichts zum besseren wandeln. Der Bilderbericht ist zwar schön, schöner wäre es aber, wenn es noch ein paar zusätzliche Informationen dazu gäbe. Bilder sagen nicht immer mehr als Worte... :wink:


Wie man in den Wald reinschreit. Es gibt 0 Danke für einen für mich doch sehr detailierten Bilderbaubericht mit anständigen Bildern die nicht in der Werkstatt unter miesen Bedingungen geschossen wurden.
Warum soll ich dann noch groß Zeit in Texte investieren die von 10 Leuten gelesen werden die dann unter Umständen noch sauer sind, wenn man nicht innerhalb von 2 Tagen antwortet ;).

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 07.10.2017 01:09:42
von BIGJIM
.
Warum soll ich dann noch groß Zeit in Texte investieren die von 10 Leuten gelesen werden die dann unter Umständen noch sauer sind,
wenn man nicht innerhalb von 2 Tagen antwortet :wink:

.
Ich fand die Bilder zwar toll, das eigentliche Interesse fehlte,
denn was mich interessierte ist das Servo mit der Zahnradschiene und die weitere Funktion.
.
.
Hallo Du, Andreas. -
Auch ich habe eine Geschichte[1] und würde sie auch nur 1 Interessierten erzählen,
denn ich brauchte 20 Jahre um die Lösung zu erhalten. Kaum einer kennt die Geschichte und die Funktion.
Bisher fand ich noch keinen echten "Zuhörer" aber viele Interessierte . . .
[1] Es ist das Segment - falls Interesse besteht - in meiner Signatur ist der Film bei YouTube angezeigt.
.

.

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 07.10.2017 19:11:14
von BluescreenISU
Super Baubericht!

Für mich war von Anfang an klar, dass der TDR II und TDS nicht so einschlagen würde wie der alte TDR.
Hab mich gefreut, dass es den TDF nun als würdigen Nachfolger gibt. Mich würde interessieren:

1. Ob die Haube mit der vom alten TDR identisch ist (man also Canomod oder Fusuno Hauben verwenden kann)?
(Eine mit Abziehbildern beklebte Plastikhaube kommt logischer Weise nicht in Frage bei der Preisklasse)

2. Was kostet jetzt eigentlich der Bausatz ohne Elektronik? Finde keinen Endpreis, nur die 200€ Anzahlung.

3. Kann man wirklich nur die Pyro Motoren verwenden? Das wäre super schade, wenn hier wieder ein Hersteller
versucht den Modellbauern die Komponenten vorzuschreiben. In der Anleitung werden die Anforderungen an
die Motorwelle genau beschrieben und da kommen nur Pyro in frage. Im Text liest es sich, als könne man
aber auch andere Motoren verwenden? Henseleit schreibt er wollte wieder einen günstigen Volksheli anbieten,
muss dann aber ein 300€ Motor rein. Ein Hacker Turnado oder Scorpion tut es denke mal auch.

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 07.10.2017 20:16:19
von Tommes
BluescreenISU hat geschrieben:1. Ob die Haube mit der vom alten TDR identisch ist (man also Canomod oder Fusuno Hauben verwenden kann)?
(Eine mit Abziehbildern beklebte Plastikhaube kommt logischer Weise nicht in Frage bei der Preisklasse)


Och, so logisch finde ich das gar nicht. Die Fusuno und Canomod-Hauben sehen doch auch alle immer gleich
aus und das umso mehr, je mehr von den Dingern an sämtlichen Hubigrößen und -klassen vom 250er bis 700er
durch die Luft schwirren.
Gewünschte Individualität bei vollkommener Uniformität, is doch irgendwie schade...

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 09.10.2017 09:31:04
von Andreas_S
1. Ob die Haube mit der vom alten TDR identisch ist (man also Canomod oder Fusuno Hauben verwenden kann)?
(Eine mit Abziehbildern beklebte Plastikhaube kommt logischer Weise nicht in Frage bei der Preisklasse)


Infoseite zum TDF:

http://henseleit-helicopters.de/shop_co ... ID=3210124

So ist die Haube, die des TDR, denn die zeitlose und aerodynamisch günstige Form bei gleichzeitig guter Erkennbarkeit kann man eigentlich nicht mehr verbessern.

2. Was kostet jetzt eigentlich der Bausatz ohne Elektronik? Finde keinen Endpreis, nur die 200€ Anzahlung.


1100 Euro - die Anzahlung dann.

3. Kann man wirklich nur die Pyro Motoren verwenden? Das wäre super schade, wenn hier wieder ein Hersteller
versucht den Modellbauern die Komponenten vorzuschreiben. In der Anleitung werden die Anforderungen an
die Motorwelle genau beschrieben und da kommen nur Pyro in frage. Im Text liest es sich, als könne man
aber auch andere Motoren verwenden? Henseleit schreibt er wollte wieder einen günstigen Volksheli anbieten,
muss dann aber ein 300€ Motor rein. Ein Hacker Turnado oder Scorpion tut es denke mal auch.


Du kannst jeden Motor verwenden der von den Abmessungen her in den TDF passt. Voraussetzung ist nur eine "spezielle" Welle.
Scorpion bietet diese bereits für Ihre Motoren an und XNova ist derzeit dran das auch zu machen. Man kann die Welle auch einzeln
kaufen und selber einbauen. Wenn man aber selber nichts machen möchte, gibt es derzeit nur Kontronik und Scorpion Lösungen.

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 11.10.2017 20:45:05
von BluescreenISU
Danke für die Antwort.
Das mit der Haube hatte ich überlesen, auf jeden Fall gut
dass die TDR Haube verwendet werden kann.

Das mit der extra Welle schau ich mir an.

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 14.10.2017 10:44:28
von Andreas_S
Und hier noch zwei Videos vom Heli.





Ca. 5 Minuten Flugzeit (je nach Gangart) bei 11° Pitch und 65% Gas vom Sender an den Jive.

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 16.10.2017 04:46:00
von TREX65
Klasse Aufnahmen und vielen Dank dafür!

Re: Bilderbaubericht TDFun

BeitragVerfasst: 01.11.2017 19:03:44
von Casull
Besten Dank für den Bericht, mein Nächster wird ein Henseleit.

Gruß Rudi