Spektrum Telemetrie DX6

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #16 von Olli82 » 15.07.2016 22:23:55

Danke Tom für den Link. Das Teil kannte ich auch noch nicht wenn das wirklich die verbrauchte Kapazität messen und Alarm geben kann wäre das auch für mich ne feine Sache. :mrgreen: :bounce:
Heli zum "Bolzen": T-Rex 500 ESP: Spektrum AR7210 FBL; Telemetrie
Mein Scale: EC145; T-Rex 600ESP; 4-Blatt S-Schlag; Aurora-LED; Microbeast
Hallenheli: Blade 130X Bo105 "Red Bull" mit nachgerüsteter Scalebeleuchtung
Sonstiges: Spektrum DX10T Funke; Minihelis: Blade msr, Blade mcpx
Olli82
Benutzeravatar

 
Beiträge: 420
Alter: 34
Registriert: 4.4.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #17 von Tom_Duly » 15.07.2016 22:33:13

Es wird anscheinend von einigen Kollegen aus dem Nachbarforum mit Erfolg genutzt.
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1073
Alter: 56
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 7

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #18 von echo.zulu » 16.07.2016 09:23:03

Nen Glaubenskrieg wollte ich jetzt nicht schon wieder auslösen. Nicht nur Spektrum, sondern auch andere Hersteller haben da noch teilweise erheblichen Nachholbedarf. Die universellste Lösung dürfte in meinen Augen das IISI darstellen, da es unabhängig von der eingesetzten Fernsteuerung ist und genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist. Viele Telemetrieimplementationen der Fernsteuerungshersteller erwecken bei mir immer noch den Eindruck, dass sie gar nicht verstanden haben wozu Telemetrie gebraucht wird und wie sie praxisgerecht bedient werden sollte.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13514
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 67
Danke bekommen: 206

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #19 von Husi » 16.07.2016 12:13:14

echo.zulu hat geschrieben:Viele Telemetrieimplementationen der Fernsteuerungshersteller erwecken bei mir immer noch den Eindruck, dass sie gar nicht verstanden haben wozu Telemetrie gebraucht wird und wie sie praxisgerecht bedient werden sollte.

Kannst du mir in ein / zwei Sätzen erklären, was du darunter verstehst, bzw. was dir wichtig und unwichtig ist?

Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2511
Alter: 43
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 122

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #20 von echo.zulu » 20.07.2016 12:42:32

Hallo Mirko.
In ein paar Sätzen ist das leider nicht so einfach zu beschreiben. Im Großen und Ganzen erfüllen viele auf dem Markt befindliche Lösungen zwar die Grundbedürfnisse, aber sind halt nicht praxisgerecht in der Anwendung. Ich denke mal, dass die meisten Anwender einen Stromsensor als "Tankuhr" benötigen. Des weiteren ist bei vielen Flächenfliegern ein Vario und ein Höhenmesser sinnvoll.

Ein paar Negativbeispiele:

  • Von Futaba gibt es nur einen einzigen Stromsensor. Dieser ist zudem sehr sperrig und etwas merkwürdig in der Bedienung.
  • Graupner: das general Air Modul ist auch recht groß.
  • Noch einmal Futaba: Bei der Nutzung des Stromsensors als "Tankuhr" lässt sich zwar ein Alarm auslösen, dieser kann aber nicht mehr abgeschaltet werden. Erst wenn der Akku getrennt wird ist wieder Ruhe.
  • Graupner, Futaba: Die Vario-Töne sind sehr synthetisch. Außerdem wird teilweise auch beim Sinken kein Dauerton, sondern ebenfalls ein Intervallton ausgegeben. Bei grenzwertigen Verhältnissen kann man so schlecht Steigen von Sinken unterscheiden.
  • Spektrum: gar kein Stromsensor im Angebot
  • Jeti: bietet mit das umfangreichste Angebot an Sensoren. Die Konfiguration der Komponenten ist aber ein bisschen kompliziert. Die beigefügten Waschzettel sind da leider auch nicht gerade hilfreich.
  • Futaba: bei vielen Sendern ist kein Lautsprecher eingebaut. Um Sprachausgabe nutzen zu können ist man auf einen Kopfhörer oder Aktivlautsprecher angewiesen.

Multiplex taucht in meiner Auflistung nicht auf, da ich die bisher nicht in den Fingern hatte.

Ganz allgemein erweckt die Art der Implementation von Telemetrie bei mir den Eindruck, dass man es reingepackt hat um der Nachfrage gerecht zu werden, aber wenig Aufwand betrieben hat um das Ganze auch in der Praxis anwendbar zu machen. Ich hoffe das hilft ein wenig weiter meine obigen Anmerkungen einzuordnen.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13514
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 67
Danke bekommen: 206

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #21 von Olli82 » 20.07.2016 23:06:11

echo.zulu hat geschrieben:[*]Spektrum: gar kein Stromsensor im Angebot

Mit dem Stromsensor meinst du sicher den Ampere Sensor. Da gibt es schon was wie ich schon geschrieben habe. Der Kapazitätssansor kann das, den "echis" gelinkt hat.
Das Problem liegt da meiner Meinung nach an der Telemetrie-Software in der Funke. Die Software kann nur den aktuellen Verbrauch anzeigen. Über die min./max. Übersicht eventuell die mindest und höchstwerte. Die Software müsste ja theoretisch nur die gemessenen Werte zusammenrechnen um anzuzeigen wieviel mA dem Akku entnommen wurden. Denke andere Systeme machen das auch nicht anders.

Ich besitze dieses nette Büchlein.
https://www.amazon.de/Telemetrie-System ... 3645651071

Sehr interessant. Leider geht es in diesem Buch ausschließlich mu Telemetriesensoren von Multiplex. :(

@echis:
Wie hast du dich denn entschieden? Gib mal Info?
Heli zum "Bolzen": T-Rex 500 ESP: Spektrum AR7210 FBL; Telemetrie
Mein Scale: EC145; T-Rex 600ESP; 4-Blatt S-Schlag; Aurora-LED; Microbeast
Hallenheli: Blade 130X Bo105 "Red Bull" mit nachgerüsteter Scalebeleuchtung
Sonstiges: Spektrum DX10T Funke; Minihelis: Blade msr, Blade mcpx
Olli82
Benutzeravatar

 
Beiträge: 420
Alter: 34
Registriert: 4.4.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #22 von echo.zulu » 21.07.2016 10:01:00

Olli82 hat geschrieben:Mit dem Stromsensor meinst du sicher den Ampere Sensor. Da gibt es schon was wie ich schon geschrieben habe. Der Kapazitätssansor kann das, den "echis" gelinkt hat.
Das Problem liegt da meiner Meinung nach an der Telemetrie-Software in der Funke. Die Software kann nur den aktuellen Verbrauch anzeigen. Über die min./max. Übersicht eventuell die mindest und höchstwerte. Die Software müsste ja theoretisch nur die gemessenen Werte zusammenrechnen um anzuzeigen wieviel mA dem Akku entnommen wurden. Denke andere Systeme machen das auch nicht anders.

Genau das wollte ich damit sagen. Die Hersteller bauen eine unvollständige Software in ihre Sender, aber hauen sich mit den Fanboys gegenseitig auf die Schultern, weil sie glauben alles richtig gemacht zu haben. Dabei besteht noch erheblicher Nachholbedarf.

Was nützt ein Stromsensor, wenn man damit nicht auch die entnommene Kapazität ermitteln kann?

Ich klammere Selbstbaulösungen und Fremdhersteller einfach mal aus, da diese immer noch auf die Software des Senderherstellers angewiesen sind. Dazu noch ein Beispiel:

Das Unisens-E, angeschlossen an Futaba, zeigt die Energiemenge des Akkus in Grad/Celsius statt in Watt-Minuten anzeigt. Futaba hat es noch nicht einmal in 2 Jahren geschafft das Unisens selbst im Sender einzubauen. Deshalb muss es sich als 3 verschiedene Futaba-Sensoren ausgeben, damit überhaupt etwas angezeigt wird. Statt dessen erscheinen laufend neue Sender, aber haben noch nicht einmal den Telemetrie-Softwarestand anderer Sender dieses Herstellers. Man kann echt vermuten, dass die Japaner glauben uns mit Glasperlen zur Herausgabe unseres Goldes bewegen zu wollen.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13514
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 67
Danke bekommen: 206

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #23 von echis » 21.07.2016 21:53:25

So ich noch mal, irgendwie scheine ich ja echt zu blöd zu sein :evil:

Ich habe mir jetzt von http://www.rctronix.de einen Sensor zum überwachen des Flugakku bestellt. Aber nun habe ich irgendwie Probleme, das mir auf der Spektrum DX6 nichts angezeigt wird. Wenn ich den Empfänger im Bindemodus habe, blinkt auch der Sat und der TM1000. Wenn der Empfänger und der Sat dann gebunden ist, leuchten die Dioden orange. So wie es sein soll. Allerdings am TM1000 leuchtet nichts mehr.

Ich habe ja einen AR6210 DSMX Empfänger und auch einen DSMX Sat. Nun habe ich beim Kauf des TM1000 nicht darauf geachtet, das es auch DSMX ist. Es ist DSM2, ist das ganze überhaupt kompatibel zueinander?

Gruß
Micha
Heli: SAB Goblin 570
Empfänger: Spektrum AR 6210 und einen DSMX Satellit Funke: Spektrum DX6 - G2 Flybarless: VStabi mini 5.3 "pro Version Motor: Scorpion HK-4025-1100KV Servo: 3 x Savöx SC-1285TG / 1 x Savöx SH-1290MG Regler: Hobbywing Platinum Pro V3 - 100A AKKU: Turnigy 30-40C 5000mAh Sonstiges: geflogen wird 6S
echis

 
Beiträge: 69
Alter: 40
Registriert: 29.7.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #24 von Tom_Duly » 21.07.2016 22:02:50

Ruf einfach mal bei rctronix an. Ich glaube, es gibt da einen Trick?!?
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1073
Alter: 56
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 7

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #25 von echis » 23.07.2016 21:29:40

Bin mir nun sicher, das es am DSM2 TM1000 liegt. Die DX6 ist nicht mehr kompatibel mit DSM2-Empfängern.

hier kann man es direkt sehen.
http://shop.jaspermodellbau.de/epages/62039107.sf/?Locale=de_DE&ObjectPath=/Shops/62039107/Products/1691169&ViewAction=ViewProductViaPortal&gclid=CKitx62lis4CFUQaGwodxDgIIQ

DSMX ist bestellt, schreibe euch dann hier, was sich getan hat.

Gruß
Micha
Heli: SAB Goblin 570
Empfänger: Spektrum AR 6210 und einen DSMX Satellit Funke: Spektrum DX6 - G2 Flybarless: VStabi mini 5.3 "pro Version Motor: Scorpion HK-4025-1100KV Servo: 3 x Savöx SC-1285TG / 1 x Savöx SH-1290MG Regler: Hobbywing Platinum Pro V3 - 100A AKKU: Turnigy 30-40C 5000mAh Sonstiges: geflogen wird 6S
echis

 
Beiträge: 69
Alter: 40
Registriert: 29.7.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #26 von echo.zulu » 23.07.2016 22:00:30

Ich wusste gar nicht, dass DSM2 überhaupt Telemetrie kann. Ich dachte, dass geht eh nur mit DSMX?
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13514
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 67
Danke bekommen: 206

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #27 von echis » 23.07.2016 22:08:39

echo.zulu hat geschrieben:Ich wusste gar nicht, dass DSM2 überhaupt Telemetrie kann. Ich dachte, dass geht eh nur mit DSMX?



Also auf dem TM1000 den ich habe steht eindeutig DSM2 drauf. Dann wird es denke ich mal damit klappen.

Lg
Micha
Heli: SAB Goblin 570
Empfänger: Spektrum AR 6210 und einen DSMX Satellit Funke: Spektrum DX6 - G2 Flybarless: VStabi mini 5.3 "pro Version Motor: Scorpion HK-4025-1100KV Servo: 3 x Savöx SC-1285TG / 1 x Savöx SH-1290MG Regler: Hobbywing Platinum Pro V3 - 100A AKKU: Turnigy 30-40C 5000mAh Sonstiges: geflogen wird 6S
echis

 
Beiträge: 69
Alter: 40
Registriert: 29.7.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #28 von echis » 29.07.2016 23:04:14

So, habe nun ein TM 1000 DSMX und siehe da, es klappt!
Heli: SAB Goblin 570
Empfänger: Spektrum AR 6210 und einen DSMX Satellit Funke: Spektrum DX6 - G2 Flybarless: VStabi mini 5.3 "pro Version Motor: Scorpion HK-4025-1100KV Servo: 3 x Savöx SC-1285TG / 1 x Savöx SH-1290MG Regler: Hobbywing Platinum Pro V3 - 100A AKKU: Turnigy 30-40C 5000mAh Sonstiges: geflogen wird 6S
echis

 
Beiträge: 69
Alter: 40
Registriert: 29.7.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #29 von Tom_Duly » 30.07.2016 13:56:16

:D :D :D
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1073
Alter: 56
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 7

Re: Spektrum Telemetrie DX6

Beitrag #30 von echis » 21.08.2016 20:25:18

Noch mal eine Frage an die experten der Spektrum... zur DX6 und den Einstellungen bei der Telemetrie.

Ich habe jetzt bei Telemetrie Einstellungen "Flug Akku mAh" meine Einstellungen gemacht. Mit denen ich auch soweit zufrieden bin.

Das einzige was nicht klappt ist:
das ich nicht einstellen kann, wenn meine Maximale eingestellte Kapazität erreicht ist, nicht die mAh gesprochen werden, sondern z.B. "Landen" gesprochen wird.

Kann man das nicht irgendwo einstellen? Ich habe schon alles probiert nur entweder kommt ein TOTAL LAUTER schrilliger Ton oder es werden immer die mAh gesprochen.

Gruß
Micha
Heli: SAB Goblin 570
Empfänger: Spektrum AR 6210 und einen DSMX Satellit Funke: Spektrum DX6 - G2 Flybarless: VStabi mini 5.3 "pro Version Motor: Scorpion HK-4025-1100KV Servo: 3 x Savöx SC-1285TG / 1 x Savöx SH-1290MG Regler: Hobbywing Platinum Pro V3 - 100A AKKU: Turnigy 30-40C 5000mAh Sonstiges: geflogen wird 6S
echis

 
Beiträge: 69
Alter: 40
Registriert: 29.7.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Sender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron