3D-Druck für DAU

3D-Druck für DAU

Beitrag #1 von Juergen110 » 10.09.2015 06:19:16

Moin allerseits und Gruß aus China :D

Seit geraumer Zeit konnte ich hier im Forum keinen sinnvollen Beitrag schreiben.
Und ich denke, das wird sich mit diesem hier nicht ändern..... :lol:

Aaaalso:
Es gibt zwar schon was älteres, aber ich greife das Thema 3D-Druck mal neu auf.
Warum ?
Ganz einfach weil mich dieses Dingen, auf dem Foto, fürchterlich angefixt hat :evil:

1.jpg
Mini-Fabrikator
1.jpg (82.19 KiB) 4211-mal betrachtet


Yep, vll. hat´s einer erkannt. Es ist der Mini-Fabrikator vom Hobbykönig....
I-wie bin ich durch Zufall über den gestolpert, und ich konnte bei dem Preis und den kleinen Abmesungen einfach nicht widerstehen.
Also munter auf bestellen geclickt, in der Hoffnung das mir, bis zur Anlieferung, eine sinnvolle Erklärung für meine Frau einfällt.
(Anm.: "sinnvolle Erklärung" + "Frau" => Das konnte natürlich nicht gut gehen..... :roll: )

Innerhalb von 3 Tagen war der Karton da.
Das sogenannte "Unboxing" war recht unspektakulär. Der Zwerg ist fix und fertig aufgebaut.
Dann gibt es nur noch ein Heftchen auf Englisch, ein Netzteil, Klebepapier für das Druckbett und ein Stückchen PLA-Material.
Das PLA habe ich gleich in die Tonne gepackt, da ich sofort eine kpl. Rolle "Frisches" mitbestellt hatte.

Um 18:00 Uhr ging´s los mit dem auspacken.
Um 18:30 wusste ich, Heftchen sei Dank, das ich Software brauche. Download gestartet.....
Nach weiteren 15 Minuten war der Drucker eigentlich startklar.
Aber das chinesische Internet und ein Download von 30 MB passen manchmal nicht so gut :?
21:00 Uhr und der Download ist fertig !!
Danach den Draht angefüttert und den Anschluss zwischen Drucker und Laptop angegangen.
Wenn man sich an das Heftchen hält, klappt das super und war ruckzuck erledigt.

Um 22:00 Uhr lag mein erstes selbst gedrucktes Bauteil vor mir :shock: 8) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ein schwarzes kleines Teil (Fabrikator-Feed) dessen Wachstum ich im Drucker fasziniert beobachten konnte :mrgreen:

Das ganze ist jetzt knapp 3 Wochen her und ich habe 100.000de von Ideen, was ich alles drucken könnte.
Hier mal zwei meiner sinnlosen Beispiele:

2.jpg
Kamera-Halter für FPV im Druck


3.jpg
Der LEUCHTET im Dunkeln !!


Und JETZT kommen wir zum Knackpunkt des ganzen:
Das hat bisher einfach ZU GUT funktioniert :shock:
Doch der Zwerg kann ja "nur" 80x80x80mm Größe (Was aber für sehr viele Dinge ausreicht!!)

Deshalb konnte ich nicht widerstehen und habe einen weiteren Drucker geordert :oops:
Jetzt mit 200x200x160mm und beheiztem Druckbett.
Der Karton ist heute eingetrudelt und das ganze ist ein Bausatz.
Und diesmal versuche ich euch ein wenig damit zu nerven, indem ich einen Aufbaubericht und meine Erfahrungen poste :drunken: :albino:

Also: Haltet schonmal die "Ignore-Taste" bereit !! Es kommt noch was nach :alien:
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6839
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 43

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #2 von Sundog » 10.09.2015 06:48:49

:thumbright: klasse jürgen, wenn du jetzt noch verräts woher der neue kommt und was der gekostet hat :mrgreen:
den preis vom könig kann man ja selber rausfinden ;)
Gruss
Jan-Malte

YouTube myspace and i'll Google your YAHOO with my :a: .... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
i'm using an :a:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage oder schreibe, NICHT dafür was andere darunter verstehen!

Mein Youtube-Kanal --> Sundog
Sundog
Benutzeravatar
Hamburger Jung
Hamburger Jung
 
Beiträge: 14206
Alter: 39f
Registriert: 14.2.2008
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 36

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #3 von EagleClaw » 10.09.2015 06:54:16

Super...auf den Baubericht bin ich gespannt!
Helis:
MH-68 Stingray (SWIFT 16)
controlled by:
MC-16/20 mit JETI Duplex 2,4GHz
EagleClaw
Benutzeravatar
Rot=Plus
 
Beiträge: 4490
Alter: 35
Registriert: 2.2.2007
Wohnort: Coswig (Sachsen)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 66

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #4 von acanthurus » 10.09.2015 07:36:22

Hoi.
Hab gestern abend auch mit diesem Teil gekämpft, bin aber nicht so weit gekommen wie du.
Installation und Einrichtung soweit ok, bis auf den Arduino-FTDI-Treiber, der manuell installiert werden musste.
Manuelle Steuerung auch ok, Extruder heizt auch (manchmal) ich hab dann versucht, die Druckerfüßchen zu drucken. Heizt hoch und bleibt dann stehen und macht gar nix mehr. Lässt sich zwar software-resetten, druckt aber nicht. Hoffentlich hab ich in den nächsten Tagen mal Zeit, an dieser Baustelle weiterzumachen, ich hab n Haufen Kinderspielzeug, welches auf Ersatzteile wartet.

Für die gut 200€, die das Ding im EU_Warehouse kostet, bekommt man aber dem ersten Eindruck nach einiges geboten - wenns denn hoffentlich mal tut.
Manko dürfte das fehlende beheizte Druckbett sowie der sehr kleine Druckbereich (80x80x80) sein.

gruß
andi
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!
acanthurus
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 3327
Alter: 44
Registriert: 21.10.2008
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 337

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #5 von Juergen110 » 10.09.2015 08:33:25

acanthurus hat geschrieben:- wenns denn hoffentlich mal tut.

Andi, das wird schon :D

Gehe nochmal das Heftchen mit den Bildern durch und dabei alle Werte in den Bildern !
Ich hatte übersehen das die Y-Achse ein Minus braucht.... Da ging dann auch nix.
War aber sehr schnell gefunden.

Und welchen Slicer nimmst du?
Ich hatte mir vom Hobbykönig so eine Config-Datei für Cura gezogen. Die klappt super.

Also ran an den Speck, aber vorsichtig: Das Teil macht süchtig wenn´s dann läuft :albino:


Sundog hat geschrieben:wenn du jetzt noch verräts woher der neue kommt und was der gekostet hat :mrgreen:

Woher?
Na, vom freundlichen Chinesen um die Ecke :alien:
https://item.taobao.com/item.htm?spm=a1z09.2.0.0.I1aPw2&id=45326655515&_u=ap19396c6ac
Ich habe die "Vollausstattung" genommen und 1498.- RMB bezahlt (inkl. Lieferung)
Das sind 210.- Euro

Jetzt bin ich nur mal gespannt, ob ich das Teil zusammengenagelt bekomme :)
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6839
Alter: 56
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: 上海,闵行区
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 43

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #6 von acanthurus » 10.09.2015 09:11:02

Hoi..
ja, auch Cura und ganz strikt nach Anleitungsvideos und -texten von HK.
War allerdings gestern (heute) schon etwas spät (früh), da kann man schon was übersehen haben ;)

gruß
andi
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!
acanthurus
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 3327
Alter: 44
Registriert: 21.10.2008
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 337

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #7 von echo.zulu » 10.09.2015 10:28:29

Hallo Jürgen.
Ich bin auch gespannt auf weitere Berichte. Interessant finde ich die Dinger auf jeden Fall.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13458
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 204

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #8 von acanthurus » 10.09.2015 10:43:46

Es ist halt schön klein und geschlossen, somit absolut schreibtischtauglich. Das war für mich auf 7m^2 vollgestopfter Büro/Werkstatt/Hangarfläche auch ein Kriterium.
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!
acanthurus
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 3327
Alter: 44
Registriert: 21.10.2008
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 337

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #9 von the-fallen » 10.09.2015 10:45:19

Manko dürfte das fehlende beheizte Druckbett ...


Welche Temperatur wird denn benötigt? Mit dem kontrollierten Beheizen von Dingen habe ich ja etwas Erfahrung.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1965
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 127

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #10 von acanthurus » 10.09.2015 10:52:23

Prinzipiell vermutlich kein großes Ding, dürfte auch von den Anschlüssen her nachrüstbar sein (wie die Extruder-Temperatur auch übernimmt die Druckersteuerung auch die Regelung der Bett-Temperatur, ist vom Control Panel Repetier-Host-Software auch schon anwählbar.).
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!
acanthurus
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 3327
Alter: 44
Registriert: 21.10.2008
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 337

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #11 von echo.zulu » 10.09.2015 11:15:34

Mal ne blöde Frage: Warum ist ein beheizbares Druckbett so wichtig? Welche Vorteile ergeben sich dadurch?
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13458
Alter: 55
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 204

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #12 von realloser » 10.09.2015 12:28:01

Beim Drucken ewerden schichten gedruckt. Diese kühlen unterschiedlich schnell ab, wodurch die schichten zusammenziehen. Dies führt dazu dass die unteren schichten durch die oberen schichten verziehen und sich von der Druckplatte lösen (wrapping). Z.b. Bei einem Würfel heben sich die Ecken. Dies kann auch dazu führen, dass das Objekt ganz ablöst.
Mit dem beheizbaren Druckbett läst sich das besser kontrollieren.
realloser

 
Beiträge: 22
Registriert: 11.6.2009
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 1

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #13 von tracer » 10.09.2015 15:04:33

Valar Morghulis

:a: :-)

Busier than a one-legged man in an ass-kicking contest.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93635
Alter: 39g
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 224
Danke bekommen: 182

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #14 von Alex K. » 10.09.2015 16:34:27

acanthurus hat geschrieben:Heizt hoch und bleibt dann stehen und macht gar nix mehr. Lässt sich zwar software-resetten, druckt aber nicht.

Moin Andi,

wenn ich den gcode mit Slic3r über Repetier Host erzeuge, stehen im Kopf immer 2 "Warteschleifen", die zum einen auf die Temperatur des Druckbetts, zum anderen auf die Temperatur des Extruders warten. Beide zusammen scheinen sich irgendwie zu beißen... da der Extruder immer schneller auf Temperatur ist als das Druckbett, habe ich die eine Warteschleife entfernt, seitdem tut's. Muss ich aber jedes Mal entfernen...

Ich habe übrigens einen Mendel Prusa i2 (http://www.reprap.org/wiki/Prusa_Mendel ... ation_2%29), der kann 200x200x80mm drucken und hat vor ein paar Jahren mal um die 500,- EUR gekostet (ich habe alle Komponenten einzeln gekauft). Das Heizbett braucht man, damit die erste Schicht richtig kleben bleibt. Sonst verrutscht die, und das bisher gedruckte verrutscht. Ich habe auch noch eine Dauerdruckpkatte von MtPlus http://www.mtplus.de/Dauerdruckplatte0.html damit hält jedes Filament bombenfest auf dem Druckbett...

Ich muss mir heute Abend ein paar Ersatzteile für meinen Rasenmäher drucken, dann mach ich mal ein Bild von meinem Drucker ;)

Falls Interesse besteht, könnte ich auch Teile für einen weiteren Prusa i2 drucken...

Gruß, Alex

Helis: T-Rex 500 ESP, T-Rex 600, Sonix SX 450 SE mit Experimental-FBL auf MultiWii-Basis, Schlüter Junior 50, E-Sky Belt CP V2, E-Sky D700, E-Flite Blade mCPx
Flieger: Focke Wulf FW 190 (GWS & Hype), Me 262 (GWS&Dynam), He 162 (Hobbyking), Do 335 (arkai), Horten H VII und H IX (Eigenbau), Horten "Micro-Elli", Edge Red Bull (Kyosho) und eine Ente die nicht fliegen will...
Sender: MPX Evo 9 M-LINK
Status: Fliegzeugs rumstehen lassen bis die Akkus kaputt oder die Gummis porös sind........
meine Belt-CP Hilfeseite - meine Fliegerseite
Alex K.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2239
Alter: 42
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: 75446 Wiernsheim
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: 3D-Druck für DAU

Beitrag #15 von insider » 10.09.2015 16:37:57

tracer hat geschrieben:3D Drucker …

Viel Spass :-)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... eitrag.rdf

Das mache ich noch ganz klassisch mit meiner anderen Leidenschaft: dem Lockpicking!
Obwohl ich mit dem kleinen Drucker immer noch liebäugle. Aber diese ganze CAD-Software.
Viele Grüße
Alex

Compass Atom 5.5 Beast, T-Rex 450 Beast, T-Rex 450, T-Rex 250, div. Blade-Helis, div. Multicopter, div. Flächen, DX8, DX6i
insider
Benutzeravatar
----------------
----------------
 
Beiträge: 794
Alter: 42
Registriert: 19.10.2011
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 41

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu CAD & NC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron